Abo
  • Services:

Tablet: Barnes & Noble bereitet Nook mit neuer Bildschirmtechnik vor

Im Herbst will Barnes & Noble ein neues mobiles Lesegerät auf den Markt bringen. Dafür entwickelt das US-Buchhandelsunternehmen nach einem US-Medienbericht eigens eine neue Bildschirmtechnik.

Artikel veröffentlicht am ,
Nook Tablet: Neues Gerät im Herbst
Nook Tablet: Neues Gerät im Herbst (Bild: Barnes & Noble)

Barnes & Noble soll im Herbst ein neues Nook Tablet auf den Markt bringen, das eine komplett neue Bildschirmtechnik nutzt. Das berichtet das US-Nachrichtenangebot Cnet unter Berufung auf eine vertrauenswürdige Quelle.

Stellenmarkt
  1. E. M. Group Holding AG, München, Wertingen bei Augsburg
  2. Entgelt und Rente AG, Langenfeld

Das neue Gerät soll - wie das bisherige Nook Tablet und der E-Book-Reader Nook Color - einen 7 Zoll (knapp 17,8 Zentimeter) großen Bildschirm haben. Dessen Technik sei aber komplett neu. Sie werde von Barnes & Noble zusammen mit einem Partner entwickelt und sei bisher noch bei keinem anderen Gerät eingesetzt worden.

Das Gerät sei vorrangig zum Lesen gedacht. Doch wolle die Buchhandelskette ihren Onlineshop durch weitere Angebote ergänzen. Das könnten beispielsweise Musik und Filme zum Herunterladen sein. Im Gegensatz zu Amazon bietet Barnes & Noble beides im eigenen E-Book-Shop bisher nicht an.

Als Betriebssystem werde wahrscheinlich eine vereinfachte Version von Android eingesetzt, erklärte der Cnet-Informant.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

neocron 19. Jul 2012

Das sind aber Dinge, die jetzige e-ink displays auch haben ... und es scheint auch...

ThorstenMUC 18. Jul 2012

Also theoretisch vielversprechend hörte sich vor ein paar Jahren mal Mirasol-Displays an...

rockit 18. Jul 2012

Ich denke auch das die beim Nook ein Farb-e-ink Display einbauen werden, jetzt ist nur...


Folgen Sie uns
       


Huawei P20 Pro - Hands on

Huaweis neues Smartphone P20 Pro kommt mit drei Hauptkameras und einer Reihe von KI-Funktionen. Wir haben uns das Gerät in einem ersten Hands on angeschaut.

Huawei P20 Pro - Hands on Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

    •  /