Abo
  • IT-Karriere:

Tablet: Apple soll ein kleines iPad Pro planen

Das nächste iPad soll nicht iPad Air 3 heißen, sondern wie das größte iPad die Bezeichnung Pro im Namen tragen. Die Hardwareausstattung der beiden Geräte soll nahezu identisch sein. Auch eine Stifteingabe mit dem Apple Pencil soll möglich sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Bald soll es auch ein kleines iPad Pro geben.
Bald soll es auch ein kleines iPad Pro geben. (Bild: Apple)

Das neue iPad soll laut einem Bericht der Website 9to5Mac ein neues Namenschema bekommen. Apple will demnach das Nummernschema aufgeben und das 9,7 Zoll große Gerät stattdessen nur iPad Pro nennen. Das könnte für Kunden verwirrend sein.

Stellenmarkt
  1. STAUFEN.AG, Köngen
  2. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock

Das kleinere iPad Pro solle genauso gut ausgerüstet sein wie das 12,9 Zoll große Pro, berichtet 9to5Mac. Auch hier soll ein A9X-SoC eingebaut sein. Der Speicher soll bis zu 128 GByte groß sein. Auch die Displaytechnik soll das kleine Pro vom großen Vorbild erben. So soll es sich ebenfalls mit dem Stift Apple Pencil bedienen lassen.

Dem Bericht zufolge soll auch der Smart Connector zum Anschluss von Peripherie beim kleinen Pro integriert sein. Darüber kann eine Tastatur-Schutzhülle-Kombination angeschlossen werden, die Apple angeblich auch anbieten will, obwohl diese dann wesentlich kleiner ausfallen müsste.

Vermutlich wird Apple das Produktsortiment mit Erscheinen des neuen Tablets ausdünnen und das immer noch erhältliche iPad Air der ersten Generation nicht mehr anbieten. Das iPad Air 2 dürfte es weiterhin geben.

Das kleine iPad Pro wird Gerüchten zufolge Mitte März 2016 zusammen mit dem 4 Zoll großen iPhone 5se vorgestellt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)

Pjörn 27. Feb 2016

Wobei OSX mittlerweile vollständig für Anzeigegeräte mit einem Seitenverhältnis von 16...

Pjörn 27. Feb 2016

Das ist wirklich äußerst fahrlässig von Samsung. Normalerweise hätten die längst ein...

Shadow76 26. Feb 2016

MacBook Pro (Retina, 13-inch, Late 2013)

xoxox 26. Feb 2016

Ich hatte auf ein iPad Air 3 mit Pencil Support gehofft. Somit hab ich gerade...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenfone 6 - Test

Das Zenfone 6 fällt durch seine Klappkamera auf, hat aber auch abseits dieses Gimmicks eine Menge zu bieten, wie unser Test zeigt.

Asus Zenfone 6 - Test Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

    •  /