Abo
  • Services:
Anzeige
iPad Pro
iPad Pro (Bild: Andreas Donath)

Tablet: Apple gibt Fehler beim iPad Pro zu

iPad Pro
iPad Pro (Bild: Andreas Donath)

Einfach neu starten sollen Anwender ihr iPad Pro, wenn es nach dem Aufladen auf einmal nicht mehr reagiert. Diesen Tipp gibt Apple in seinem Support-Dokument für das große Tablet. Währenddessen berichten Nutzer, dass bei iOS 9.2 Beta der Fehler nicht mehr so oft auftritt.

Anzeige

Wer sich das teuerste und größte iPad gekauft hat, wird sicherlich nicht erfreut sein, wenn das Tablet nach dem Aufladen nicht mehr eingeschaltet werden kann. Doch genau das passiert vielen Anwendern, die ihren Unmut schon seit längerem im Apple-Support-Forum äußern. Anfänglich zeichnete sich noch das Muster ab, dass das Problem erst beim Laden von fast vollständig entleerten Akkus auftritt, doch nun berichten Nutzer auch von kurzen Lade-Episoden, nach denen das iPad Pro abstürzt. Das geschieht einigen Anwendern regelmäßig, wenn sie das Gerät nachts an den Strom hängen.

Apple empfiehlt nun ganz offiziell das, was jedem Computernutzer erst einmal geraten wird. Man solle einfach das iPad neu starten. Das geschieht durch längeren Druck auf Home- und Einschaltknopf. Der Bootvorgang dauert erheblich länger als das normale Einschalten des Geräts.

Neben den reinen WLAN-Modellen ist auch die LTE-Version betroffen. Betatester von iOS 9.2 haben teilweise eine Verbesserung bemerkt - ganz behoben wird der Fehler dadurch aber wohl nicht. Es bleibt offen, ob es sich um einen reinen Softwarefehler handelt oder ob auch Hardware betroffen ist. In letzterem Fall dürfte Apple vor einem aufwändigen und teuren Umtauschproblem stehen.

Die große Frage bleibt, warum Apple bei seinen Tests den Fehler nicht bemerkt hat.


eye home zur Startseite
ArthurDaley 08. Dez 2015

Wenn ich meinen Windows-Rechner daheim neu mache, dauert das maximal 45 Minuten mit...

jaggy 23. Nov 2015

ipad wo? Dann wäre iPad abgestürzt zB Stromsparfeature

DASPRiD 23. Nov 2015

Das ist korrekt so, sie hätten ihm nur die Platten tauschen können. Aber wenn man ein...

Trollversteher 23. Nov 2015

*Ähem* Vom surface wurden bisher deutlich mehr Einehiten verkauft als vom iPad Pro...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt
  2. FTI Touristik GmbH, München
  3. Tomra Sorting GmbH, Mülheim-Kärlich
  4. AVL List GmbH, Graz (Österreich)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 16,99€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Liberty Global

    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

  2. Apache-Sicherheitslücke

    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

  3. Tianhe-2A

    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

  4. Autonomes Fahren

    Japan testet fahrerlosen Bus auf dem Land

  5. Liberty Global

    Unitymedia-Mutterkonzern hat Probleme mit Amazon

  6. 18 Milliarden Dollar

    Finanzinvestor Bain übernimmt Toshibas Speichergeschäft

  7. Bundestagswahl

    Innenminister sieht bislang keine Einmischung Russlands

  8. Itchy Nose

    Die Nasensteuerung fürs Smartphone

  9. Apple

    Swift 4 erleichtert Umgang mit Strings und Collections

  10. Redundanz

    AEG stellt Online-USV für den 19-Zoll-Serverschrank vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

Mobilestudio Pro 16 im Test: Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
Mobilestudio Pro 16 im Test
Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  1. Wacom Vorschau auf Cintiq-Stift-Displays mit 32 und 24 Zoll

Play Austria: Die Kaffeehauskultur reicht bis in die Spielebranche
Play Austria
Die Kaffeehauskultur reicht bis in die Spielebranche
  1. Human Head Studios Nach 17 Jahren kommt die Fortsetzung für Rune
  2. Indiegames Erfahrungen mit der zufallsgenerierten Apokalypse
  3. Spielebranche Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  1. Re: Die Preise sind doch nicht mehr normal...

    Zuryan | 05:20

  2. Re: Als Apple-Kunde ist man in der Hand der Firma

    Walter Plinge | 05:05

  3. Re: ALAC im Store?!?

    Infamouson | 04:36

  4. Re: Beweise?

    teenriot* | 03:54

  5. Re: CO2 Ausstoß dieses Akkus bei der Produktion?

    Onkel Ho | 03:36


  1. 18:10

  2. 17:45

  3. 17:17

  4. 16:47

  5. 16:32

  6. 16:22

  7. 16:16

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel