• IT-Karriere:
  • Services:

Tablet: Neues iPad Pro und altes Magic Keyboard kein perfektes Paar

Das neue iPad Pro mit 12,9 Zoll großem Bildschirm funktioniert zwar mit dem älteren Magic Keyboard, doch es passt nicht perfekt.

Artikel veröffentlicht am ,
iPad Pro mit Magic Keyboard
iPad Pro mit Magic Keyboard (Bild: Apple)

Das neue iPad Pro mit 12,9 Zoll großem Bildschirm ist offenbar etwas zu dick für das alte Magic Keyboard. In einem Supportschreiben von Apple heißt es:"Die erste Generation des Magic Keyboard (A1998) ist funktional kompatibel mit dem neuen iPad Pro 12,9-Zoll (5. Generation) mit Liquid Retina XDR-Display." Allerdings sei es wegen der etwas dickeren Abmessungen des neuen iPad Pro möglich, dass das Magic Keyboard im geschlossenen Zustand nicht genau passt, insbesondere wenn Displayschutzfolien angebracht sind.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Berliner Wasserbetriebe, Berlin

Apple hat das iPad Pro in einer neuen Version vorgestellt, die 0,5 mm dicker ist als das Vorgängermodell. Mögliche Ursache könnte das mit Mini-LEDs hintergrundbeleuchtete Display sein, das erstmals auch HDR-Inhalte darstellen kann.

Das etwas dickere Gehäuse soll der Grund sein, weshalb das alte Magic Keyboard der Vorgängergenerationen nicht mehr perfekt an das neue Tablet passen könnte. Die französische Website iGeneration hatte darüber berichtet, dass die Tastatur gar nicht passe. Dafür sei das neue Magic Keyboard erforderlich, das Apple nicht nur in einer schwarzen, sondern auch in einer weißen Version zusammen mit dem neuen iPad Pro vorgestellt hat. Es kostet rund 400 Euro.

Apple verwendet für die Hintergrundbeleuchtung des neuen Displays rund 10.000 Mini-LEDs. So ist eine genauere Kontrolle über die Beleuchtung abhängig von den Bildschirminhalten möglich, was tiefere Schwarztöne und höhere Kontraste ermöglicht. Außerdem soll so weniger Strom benötigt werden.

Das ebenfalls neue 11 Zoll große iPad Pro passt nach wie vor in die bisherige Magic-Keyboard-Hülle. Hier setzt Apple nicht auf die neue Displaytechnik.

Nachtrag vom 30. April 2021, 11:00 Uhr

Apple hat die Probleme konkretisiert, woraufhin wir den Artikel umformuliert haben. Ursprünglich hieß es, dass das neue iPad Pro 12,9 Zoll nicht mit dem alten Magic Keyboard kompatibel ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

booyakasha 26. Apr 2021 / Themenstart

1. sind 0,5mm ja nichts, was bei einer Halterung, die nur über die Rückenplatte via...

Eierspeise 26. Apr 2021 / Themenstart

Ich weiß nicht. Der M1, der ein vollwertiges Desktop OS befeuert, dabei Akkulaufzeiten...

Sil53r Surf3r 26. Apr 2021 / Themenstart

OP? Ja, klang danach.

Sil53r Surf3r 25. Apr 2021 / Themenstart

Dass das mehr Beißreflex denn faktische Realität ist, ist anhand der Diskussionen...

Sil53r Surf3r 25. Apr 2021 / Themenstart

Danke dir! - Ja, die nutze ich zusätzlich auch in Kombination für vieles. Sind in einen...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Xiaomi MiTV Q1 im Test

Für das Streamen von Serien oder den Filmeabend zu Hause reicht der preiswerte Fernseher locker aus.

Xiaomi MiTV Q1 im Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /