Abo
  • IT-Karriere:

Tab M7 und Tab M8: Lenovo präsentiert neue Einsteiger-Tablets

Kurz vor der Ifa 2019 hat Lenovo zwei neue Android-Tablets vorgestellt, die sich sowohl preislich als auch von der Ausstattung her an sehr preisbewusste Nutzer richten. Das Tab M8 ist von den beiden Geräten besser ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Lenovo Tab M8
Das neue Lenovo Tab M8 (Bild: Lenovo)

Lenovo hat mit dem Tab M7 und dem Tab M8 zwei neue Android-Tablets vorgestellt. Die Geräte will der chinesische Hersteller auf der Ifa 2019 zeigen, die vom 6. bis zum 11. September in Berlin stattfinden wird. Beide Geräte sind für den Einsteigerbereich gedacht und bieten einfache Hardware zu einem relativ geringen Preis.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. Universität Passau, Passau

Das Tab M7 ist das kleinere und etwas schwächer ausgestattete Modell der beiden Tablets. Es hat einen 7 Zoll großen IPS-Bildschirm mit einer Auflösung von nur 1.024 x 600 Pixeln, was zu einer geringen Pixeldichte von nur 169 ppi führt. Das Tablet ist entweder mit UMTS- oder LTE-Modem erhältlich: Im Inneren des UMTS-Modells arbeitet Mediateks MT8321-Prozessor (32 Bit), im LTE-Modell kommt der MT8765B (64 Bit) zum Einsatz.

Das Tablet hat wahlweise 1 oder 2 GByte Arbeitsspeicher und 8, 16 oder 32 GByte Flash-Speicher. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut. WLAN unterstützt das Tablet nach 802.11b/g/n, Bluetooth läuft in der Version 4.2. Der Akku hat eine Nennladung von 3.500 mA und soll für bis zu zehn Stunden Videowiedergabe ausreichen.

Tab M8 ist teurer, aber besser ausgestattet

Das Tab M8 hat eine etwas bessere Ausstattung und einen größeren IPS-Bildschirm. Dieser ist 8 Zoll groß und hat wahlweise eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln oder Full-HD. Das Tab M8 ist mit einem LTE-Modem verfügbar, WLAN wird nach 802.11ac unterstützt.

  • Das neue Tab M7 von Lenovo (Bild: Lenovo)
  • Das neue Tab M7 von Lenovo (Bild: Lenovo)
  • Das neue Tab M8 von Lenovo (Bild: Lenovo)
  • Das neue Tab M8 von Lenovo (Bild: Lenovo)
Das neue Tab M7 von Lenovo (Bild: Lenovo)

Im Inneren kommt Mediateks A22-Tab-SoC zum Einsatz. Der Arbeitsspeicher ist je nach Modell 2 oder 3 GByte groß, der Flash-Speicher entsprechend 16 oder 32 GByte. Ein Steckplatz für Speicherkarten ist eingebaut, ebenso ein GPS-Empfänger; Bluetooth läuft in der Version 5.0. Der Akku hat eine Nennladung von 5.000 mAh, was für bis zu zwölf Stunden Videowiedergabe reichen soll.

Das Tab M7 soll ab Anfang November 2019 in Deutschland erhältlich sein, die Preise starten bei 90 Euro. Das Tab M8 soll ebenfalls ab Anfang November im Handel verfügbar sein, die Preise beginnen bei diesem Modell bei 130 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,83€
  2. (-90%) 5,99€
  3. 51,99€

thomas.pi 30. Aug 2019 / Themenstart

Ich habe ein Nokia 2.1 und Nokia 7.1. Das 2.1 hält, da es wenig genutzt wird meistens 15...

rabbit_70 29. Aug 2019 / Themenstart

Das Lenovo Tab P10 wurde mit Android 8 ausgeliefert und hat vor 1-2 Monaten das Update...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind zwei Android-Smartphones im Mittelklassesegment. Beide sind Teil des Android-One-Programms und dürften entsprechend schnelle Updates erhalten.

Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  2. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Deutsche Bahn: Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...
Deutsche Bahn
Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...

Dass der Bau neuer Bahnstrecken Jahrzehnte dauert, soll sich ändern. Aber jetzt wird die Klage einer Bürgerinitiative verhandelt, die alles noch verschlimmern könnte.
Eine Reportage von Caspar Schwietering

  1. DB Cargo Wagon Intelligence Die Hälfte der Güterwagen hat Funkmodule mit Sensorik
  2. Schienenverkehr Die Bahn hat wieder eine Vision
  3. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein

    •  /