Abo
  • IT-Karriere:

T-Systems: Telekom räumt Regelverstöße bei Brasilien-Tochter ein

Bei T-Systems Brasilien soll es Unregelmäßigkeiten gegeben haben. Das hat ein Beschäftigter benannt, und fühlt sich deswegen von der Telekom bestraft. Der Konzern bestreitet dies.

Artikel veröffentlicht am ,
T-Systems ist eine Tochter der Deutschen Telekom.
T-Systems ist eine Tochter der Deutschen Telekom. (Bild: Deutsche Telekom)

Bei T-Systems ist es in Brasilien zu Unregelmäßigkeiten gekommen. "Im Rahmen einer bei der T-Systems Brasilien durchgeführten Compliance Untersuchung wurden Verstöße gegen interne Richtlinien festgestellt", sagte ein Telekom-Sprecher dem Handelsblatt. Es handelt sich um Vorgänge aus dem Jahr 2016. Zu den konkreten Verstößen machte die Telekom keine Angaben. "Es handelte sich nicht um Korruptionssachverhalte", hob der Sprecher hervor.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. über experteer GmbH, Stuttgart

Den Fall - den die Telekom nun erstmals bestätigt hat - hatte ein T-Systems-Mitarbeiter im Rahmen eines Gerichtsverfahrens öffentlich gemacht. Während der öffentlichen Verhandlung (Aktenzeichen 11 Sa 55/19) im Berufungsverfahren vor dem Landesarbeitsgericht in Köln warf er der Telekom vor, ihn für die Aufdeckung der Unregelmäßigkeiten zu sanktionieren. Die Telekom widersprach der Darstellung. Bereits vor den Hinweisen auf Regelverstöße durch den Beschäftigten habe es eine interne Untersuchung der Vorgänge in Brasilien gegeben, sagte der Firmensprecher.

Verhandlung vor dem Landesarbeitsgericht in Köln

Der Betroffene sei aus Brasilien zurück nach Deutschland versetzt worden und habe seitdem keine seiner Qualifikation entsprechende Stelle mehr erhalten. Die Telekom rechtfertigte dies mit einer Maximalzeit für Auslandseinsätze. Für die Führungsposition, die in Aussicht gestellt war, sei aus Unternehmenssicht ein anderer Kandidat geeigneter gewesen.

Mit 13 Niederlassungen in 5 Bundesstaaten und etwa 2.000 Beschäftigten ist T-Systems Brazil einer der großen IT-Dienstleister des Landes, besonders für SAP-Installationen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


FX Tec Pro 1 - Hands on

Das Pro 1 von FX Tec ist ein Smartphone mit eingebauter Hardware-Tastatur. Der Slide-Mechanismus macht im ersten Kurztest von Golem.de einen sehr guten Eindruck.

FX Tec Pro 1 - Hands on Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
  2. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  3. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /