Abo
  • Services:
Anzeige
Wearables in einem Fitness-Studio in Manhattan
Wearables in einem Fitness-Studio in Manhattan (Bild: Carlo Allegri/Reuters)

Wearables: Telekom will eigene intelligente Kleidung anbieten

Wearables in einem Fitness-Studio in Manhattan
Wearables in einem Fitness-Studio in Manhattan (Bild: Carlo Allegri/Reuters)

Die Telekom will ein "digitaler Lifestyle-Konzern" werden. Zusammen mit Designern sollen eigene Smart Clothes oder Accessoires entstehen, die in T-Shops in den Verkauf kommen. Dazu könnten Jacken zählen, die im Winter auf eine bessere Wärmedämmung umschalten.

Die Deutsche Telekom will neue Partnerschaften aufbauen, um beim Geschäft mit intelligenten Kleidungsstücken und Accessoires dabei zu sein. Das kündigte Claudia Nemat, für Technik und Europa zuständiger Vorstand der Telekom, der Rheinischen Post. an. "Wir wollen als Telefonkonzern deutlich mehr mit Mode- und auch Sportartikelherstellern kooperieren, damit wir vom Trend hin zu intelligenter Kleidung profitieren."

Anzeige

Telekom-Techniker, Designer und Start Ups zusammen

Nach den Worten von Nemat, die Physik an der Universität Köln studierte, will der Konzern mit "renommierten Partnern", im Mai 2016 einen internationalen Wettbewerb ausschreiben, bei dem Designer oder Start-up-Firmen Ideen für neue Kleidungsstücke oder Accessoires einreichen können. Die Preisträger sollen dann Hilfe von Telekom-Ingenieuren erhalten und sich auf der Modemesse Fashion Week 2017 in Berlin der Öffentlichkeit präsentieren.

Konzern für digitalen Lifestyle

Nemat, die Tochter eines früheren Siemens-Managers, will den Konzern in einen "digitalen Lifestyle-Konzern" umbauen. Dazu sollen die T-Shops genutzt werden. "Ich kann mir gut vorstellen, dass es in den T-Shops künftig auch eine Ecke für intelligente Kleidung gibt. Das können Jacken sein, die im Winter auf eine bessere Wärmedämmung umschalten. Es werden intelligente Uhren sein, es wird Sportkleidung sein", sagte die einzige Frau im Vorstand der Telekom. Laut Unternehmensangaben gibt es rund 730 Telekom-Shops in Deutschland. Den Wearables werde für die Zukunft ein höheres Umsatzpotenzial zugesprochen als dem Markt mit Smartphones.


eye home zur Startseite
plutoniumsulfat 25. Apr 2016

Nur irgendwie sehen die Benutzer keinen Markt dafür, sie würden es wohl schlicht nicht...

DebugErr 25. Apr 2016

Schlimmer ist eigentlich, dass "Telekom" und "intelligent" in einem Satz stehen.

luzipha 25. Apr 2016

Also haben wir das Ziel der Gleichberechtigung erreicht: Gleiches Recht auf blödsinnige...

tomatentee 25. Apr 2016

Weil sie von der Telekom entwickelt wurden und Cloud grad in is und daher die Temperatur...

tomatentee 25. Apr 2016

Guck dir mal das Design der bisherigen Telekom-Produkte an... Außerdem: Wen kennst du...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  2. TD Deutsche Klimakompressor GmbH, Bernsdorf
  3. Aligia GmbH über ACADEMIC WORK, Ingolstadt
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Forrest Gump 9,97€, Gods of Egypt 9,97€, Creed 8,99€, Cloud Atlas 8,94€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Lieferwagen

    Elektro-LKW von MAN sollen in Städten fahren

  2. Knirschen und Klemmen

    Macbook Pro 2016 mit Tastaturproblemen

  3. Mobiler Startplatz

    UPS-Lieferwagen liefert mit Drohne Pakete aus

  4. WLAN to Go

    Telekom-Hotspots waren für Fremdsurfer anfällig

  5. Hoversurf

    Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter

  6. Rubbelcard

    Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

  7. Nintendo

    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

  8. Noch 100 Tage

    Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab

  9. Routerfreiheit

    Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone

  10. Denverton

    Intel plant Atom C3000 mit bis zu 16 Goldmont-CPU-Kernen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
LineageOS im Test
Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
  1. Ex-Cyanogenmod LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones
  2. Smartphone-OS Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier: Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub
Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier
Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub
  1. NSA-Ausschuss SPD empört über "Schweigekartell" der US-Konzerne
  2. Reporter ohne Grenzen Klage gegen BND-Überwachung teilweise gescheitert
  3. Drohnenkrieg USA räumen Datenweiterleitung über Ramstein ein

  1. Re: Guter Artikel! Auch für Win-Fans

    mingobongo | 07:31

  2. Re: Softwarefirma sucht Dringend Mitarbeiter...

    cygned | 07:30

  3. Re: eventuell noch "...für Download-Spiele" in...

    Kakiss | 07:29

  4. Re: schlechte Kamera in der A-Serie

    david_rieger | 07:29

  5. Re: Scheint wirklich so gut wie erhofft

    Peace Р| 07:28


  1. 07:31

  2. 07:22

  3. 07:13

  4. 05:30

  5. 18:30

  6. 18:14

  7. 16:18

  8. 15:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel