Abo
  • IT-Karriere:

T-Mobile US: Telekom-Tochter kündigt landesweites 5G-Netz an

Nach Ankündigungen der Konkurrenz bekennt sich auch T-Mobile US zum schnellen 5G-Ausbau. Die Telekom-Tochter beginnt in Kürze mit ersten Komponenten von Nokia, ist aber erst 2020 fertig.

Artikel veröffentlicht am ,
Airscale-Ausrüstung von Nokia mit 5G
Airscale-Ausrüstung von Nokia mit 5G (Bild: Nokia/ Sreenshot: Golem.de)

Nokia und T-Mobile US bauen in den USA ein nationales 5G-Netz, das verschiedene Frequenzbänder unterstützt (Multiband). Das gab der finnische Mobilfunkausrüster bekannt. Dabei kommt die 5G-Ausrüstung von Nokia zum Einsatz. Zudem wird Nokia das bestehende LTE-Netz von T-Mobile weiter ausbauen und einen neuen Funkzugang, Radio Access Network (RAN), für 4G- und 5G-Kunden bereitstellen.

Stellenmarkt
  1. MailStore Software GmbH, Viersen
  2. TGW Software Services GmbH, Regensburg,Teunz

Der Aufbau des Netzes wird im zweiten Quartal 2018 starten und soll erst im Laufe des Jahres 2020 abgeschlossen sein. Bis Ende dieses Jahres soll aber bereits das 5G-RAN auf Basis der Airscale-Produkte von Nokia fertiggestellt werden. Das Netz nutzt sowohl Funkfrequenzen im Bereich von 600 MHz wie auch 28 GHz mmWave. Es bietet laut Nokia Datenübertragungsraten von mehreren Gigabit pro Sekunde und soll eine sehr niedrige Latenz aufweisen. Begonnen werde in dicht besiedelten Gegenden, etwa in Dallas. T-Mobile will Kunden zu Hause, am Arbeitsplatz und unterwegs mit den Breitbanddiensten versorgen.

Nokia-Chef Rajeev Suri sagte: "Wir freuen uns, mit T-Mobile an diesem nationalen Rollout von 5G zu arbeiten. Nokias 5G-Lösung umfasst unsere New-Radio-Lösung für hohe Datenkapazität, Core-Funktionen und eine SDN-kontrollierte Anyhaul-Transportfunktion und -Software. Wir verwenden unseren Reefshark-Chipsatz, eine eigene Entwicklung, die eine deutlich höhere Netzleistung ermöglicht."

Die zwei führenden Mobilfunkbetreiber AT&T und Verizon in den USA wollen 5G nutzen. Verizon will bereits in diesem Jahr 5G als Fixed Wireless Access für rund ein Drittel der Breitbandhaushalte bereitstellen. Die Nutzer bekommen Gigabit-Datenraten. Verizon Wireless 5G ist aber ein proprietärer Standard.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  2. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Vögelchen 01. Mär 2018

Selten so einen Unfug gelesen. Du bist wohl noch nie aus deiner Stadt raus gekommen und...


Folgen Sie uns
       


Demo gegen Uploadfilter in Berlin - Bericht

Impressionen von der Demonstration am 23. März 2019 gegen die Uploadfilter in Berlin.

Demo gegen Uploadfilter in Berlin - Bericht Video aufrufen
Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

    •  /