Abo
  • Services:
Anzeige
T-Mobile-Chef John Legere
T-Mobile-Chef John Legere (Bild: Brendan McDermid/Reuters)

T-Mobile: Telekom und Sprint kurz vor 32-Milliarden-Dollar-Übernahme

Der Verkauf von T-Mobile USA könnte demnächst abgeschlossen werden. Die wichtigsten Vertragsbedingungen sind festgelegt.

Anzeige

Die Deutsche Telekom und Sprint kommen bei den Verkaufsverhandlungen für T-Mobile USA weiter. Die beiden Konzerne stehen kurz vor einer Einigung über einen Preis in Höhe von 32 Milliarden US-Dollar, die Form des Angebots sowie die Zahlungen im Falle eines Scheiterns. Das berichten das Wall Street Journal, die New York Times und die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf informierte Kreise. Falls die Übernahme nicht zustande kommt, erhält die Telekom 1 Milliarde US-Dollar in bar und Unternehmenswerte von Sprint.

Damit würden der drittgrößte US-Mobilfunkkonzern, Sprint, und der viertgrößte zusammengehen. Über die Verkaufsverhandlungen wird seit Monaten berichtet.

Die Übernahme erfordert die Genehmigung der Federal Communications Commission (FCC) und des US-Justizministeriums.

Die Telekom hatte ihre heutige US-Tochter einst für 28,5 Milliarden US-Dollar gekauft. Als das Unternehmen in vier von fünf Jahren Gewinneinbußen verzeichnete, wurde der Ausstieg beschlossen. Doch der Verkauf an AT&T für 39 Milliarden US-Dollar scheiterte am US-Justizministerium. AT&T zahlte für den Ausstieg eine Vertragsstrafe in Höhe von drei Milliarden US-Dollar. T-Mobile baute Stellen ab und am 7. Mai 2012 gab die Telekom bekannt, dass sie 4 Milliarden US-Dollar in den Netzausbau von T-Mobile USA investiere.

Danach wurde die Fusion mit dem Konkurrenten MetroPCS vollzogen. MetroPCS Communications, ehemals bekannt unter dem Namen General Wireless, betrieb das fünftgrößte Mobilfunknetzwerk in den USA und hatte im Januar 2012 eine Kundenzahl von 9,5 Millionen.

Im Januar 2014 kaufte die Telekom Frequenzen von Verizon Wireless. Das Unternehmen zahlte 2,365 Milliarden US-Dollar für 700-MHz-A-Block-Frequenzen und transferierte selbst Spektrum im Wert von 950 Millionen US-Dollar an Verizon.


eye home zur Startseite
ffrhh 05. Jun 2014

Da machen die das nun schon seit Jahren, bauen Netze auf, fusionieren sich größer, bauen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Ottobrunn bei München
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. über KÖNIGSTEINER AGENTUR, südwestliches Baden-Württemberg
  4. über Ratbacher GmbH, Großraum Würzburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,00€
  2. 7,99€
  3. (-50%) 2,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Energielabels

    Aus A+++ wird nur noch A

  2. Update 1.2

    Gog.com-Client erhält Cloud-Speicheroption und fps-Zähler

  3. HTTPS

    US-Cert warnt vor Man-In-The-Middle-Boxen

  4. Datenrate

    Facebook und Nokia bringen Seekabel ans Limit

  5. Grafikkarte

    Zotac will die schnellste Geforce GTX 1080 Ti stellen

  6. Ab 2018

    Cebit findet künftig im Sommer statt

  7. Google

    Maps erlaubt Teilen des eigenen Standortes in Echtzeit

  8. Datengesetz geplant

    Halter sollen Eigentümer von Fahrzeugdaten werden

  9. Nintendo Switch

    Leitfähiger Schaumstoff löst Joy-Con-Probleme

  10. Stack Overflow

    Deutsche Entwickler fühlen sich unterbezahlt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Countdown für Andromeda
  2. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda
  3. Mass Effect Abflugtermin in die Andromedagalaxie

Live-Linux: Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware
Live-Linux
Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware

  1. Re: Macht es auf eigene Rechnung und ein...

    Desertdelphin | 07:05

  2. Re: 800¤ für ne GraKa?

    Helites | 07:01

  3. Re: Der Kniefall der EU-Kommission vor der Industrie

    Iomegan | 06:58

  4. Re: Programmierer oder Softwareentwickler?

    Desertdelphin | 06:57

  5. Was, noch kein Gemecker?

    kaymvoit | 06:57


  1. 18:59

  2. 18:42

  3. 18:06

  4. 17:39

  5. 17:10

  6. 16:46

  7. 16:26

  8. 16:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel