Abo
  • Services:
Anzeige
Huawei- und Telekom-Manager: Partner und Feinde
Huawei- und Telekom-Manager: Partner und Feinde (Bild: Huawei)

T-Mobile US: Huawei verklagt Tochter seines Partners Deutsche Telekom

Huawei- und Telekom-Manager: Partner und Feinde
Huawei- und Telekom-Manager: Partner und Feinde (Bild: Huawei)

In Deutschland sind die Telekom und Huawei die besten Partner, in den USA sieht das anders aus. Dort herrscht Streit über LTE-Patente und einen Diebstahl - und das seit Jahren.

Huawei verklagt T-Mobile US, eine Tochter seines Partners Deutsche Telekom, wegen Patentrechtsverletzungen bei LTE. Das geht aus Unterlagen beim U.S. District Court in Eastern Texas hervor, die dem Onlinemagazin Geekwire vorliegen. T-Mobile US verweigere einen Vertrag für verschiedene LTE-Patente, die dem chinesischen Telekommunikationsausrüster gehörten.

Anzeige

T-Mobile US verweigere eine Einigung nach FRAND (Fair, Reasonable und Non-Discriminatory), eine inoffizielle Vereinbarung, wonach essenzielle Patente zu fairen Preisen lizenziert werden müssen. Dennoch würden die Patente weiter von dem Mobilfunkbetreiber genutzt. Laut den Gerichtsunterlagen geht der Rechtsstreit bis ins Jahr 2014 zurück. Huawei fordert keine Zahlungen für die Patente, aber eine richterliche Entscheidung, die Lizenzvereinbarungen erleichtern würde.

Diebstahl von Firmengeheimnissen

T-Mobile US verklagte Huawei im Jahr 2014 wegen des Diebstahls von Firmengeheimnissen. Laut Klageschrift sollen Mitarbeiter des früheren Zulieferers Teile eines Roboterarms aus einem Labor von T-Mobile US im US-Bundesstaat Washington entwendet haben. Dort hätten sie Komponenten des Testroboters Tappy gestohlen. Zudem hätten sie heimlich Testprotokolle kopiert und Einzelheiten des Designs fotografiert. Huawei-Sprecher William Plummer räumte nach Angaben der New York Times ein, dass sich zwei Mitarbeiter unangemessen verhalten hätten und inzwischen entlassen worden seien.

In Deutschland und international sind Huawei und die Deutsche Telekom Partner in verschiedenen Bereichen. Huawei ist Netzwerkausrüster im Bereich Festnetz und Mobilfunk des Konzerns. Im März 2015 erklärte die Telekom, IT-Ausrüstung des chinesischen Konzerns Huawei zu verkaufen. Mit dem Rechenzentrum-to-go (RZ2Go) zeigen die beiden Unternehmen ein mobiles Rechenzentrum für den Einsatz bei Kunden vor Ort. In einem Schiffscontainer sind technische Systeme wie Server, Speicherkomponenten, Kühlung und Stromversorgung vorinstalliert. Die Bereitstellungszeit soll eine Woche betragen. Die Technik stammt von Huawei, die weltweite Anbindung und den Betrieb über Netze übernimmt T-Systems aus Deutschland.

Die Open Telekom Cloud, die Huawei und der deutsche Konzern zusammen betreiben, hat schon einige Kunden gewonnen.


eye home zur Startseite
nicoledos 07. Jul 2016

Was ich mich frage. Die T-Mobile kauft oder mietet die Hardware für das Netz sollten da...

rosapantherschreck 07. Jul 2016

obwohl es mehr klicks bringt wenn man Deutsche Telekom AG schreibt, ist es...

Moe479 07. Jul 2016

und wenn man dies(es), jenes oder welches verwendet, kann man sich dabei nicht vertun.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Aenova Holding GmbH, Starnberg
  3. Hughes Network Systems GmbH, Griesheim
  4. Bizerba SE & Co. KG, Balingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)
  2. ab 486,80€
  3. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Durch Wechsel zur Cloud die Unternehmens-IT dynamisieren
  2. Business Continuity für geschäftskritische Anwendungen
  3. Data Center-Modernisierung für mehr Performance und


  1. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  2. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  3. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  4. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  5. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  6. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  7. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  8. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten

  9. Streaming

    Sky geht gegen Stream4u.tv und Hardwareanbieter vor

  10. Tado im Langzeittest

    Am Ende der Heizperiode



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: VPN unter Windows XP

    patrickkupper | 23:21

  2. Es waren schöne Zeiten mit der Spielsucht ...

    Umaru | 23:19

  3. Re: macht Tesla nicht übermäßig viel Miese mit...

    kampfwombat | 23:19

  4. Re: Hmm vor 2-3 Monaten hieß es noch vor 2020...

    Oktavian | 23:19

  5. Re: bin ich froh, dass ich damals gekauft habe...

    spread3000 | 23:17


  1. 18:45

  2. 16:35

  3. 16:20

  4. 16:00

  5. 15:37

  6. 15:01

  7. 13:34

  8. 13:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel