Abo
  • Services:

Systemstabilität: Chrome schmeißt Virenscanner raus

Kein Zugang mehr für Virenscanner: Chrome verhindert künftig Code-Injektion durch andere Programme in den Browser. Damit soll die Systemstabilität erhöht werden. Für einige Programme gibt es allerdings Ausnahmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Chrome führt einen Türsteher für Virenscanner ein (Symbolbild).
Chrome führt einen Türsteher für Virenscanner ein (Symbolbild). (Bild: Ingolfson/Thomas Hawk/Wikimedia Commons/CC-BY 2.0)

Google hat angekündigt, dass Virenscanner und andere Applikationen ab dem kommenden Jahr schrittweise keinen Zugang mehr zu Chrome-Prozessen bekämen. Damit sollen Abstürze verhindert werden, auch Sicherheitslücken in Antivirussoftware sollen dem Browser dann nichts mehr anhaben können.

Stellenmarkt
  1. Galeria Kaufhof GmbH, Köln
  2. Dataport, Hamburg (Home-Office möglich)

Nach Angaben von Google haben Windows-Nutzer eine um 15 Prozent erhöhte Wahrscheinlichkeit für Systemabstürze, wenn andere Applikationen Code in einen Prozess des Browsers einschleusen. Solche Apps sollen deshalb künftig keinen direkten Zugang mehr bekommen, sondern Chrome Extensions oder Native Messaging nutzen.

Ab April, mit Chrome-Version 66, sollen Nutzer eine Warnung angezeigt bekommen, wenn Code anderer Applikationen für einen Crash verantwortlich ist. Ab dem 68er-Release im Juli 2018 soll dann Code anderer Programme geblockt werden. Mit Chrome 72 soll der Prozess komplett abgeschlossen sein. Dieser soll im Januar 2019 erscheinen.

Microsoft darf weiterhin Code ausführen

Google kündigt in dem Blogpost bereits einige Ausnahmen an. So soll von Microsoft signierter Code weiterhin im Browser direkt laufen können, außerdem Software für Barrierefreiheit und Software für verschiedene Eingabemethoden (Ime-Software).

Antivirussoftware ist bei Browserherstellern nicht beliebt. Im Januar 2017 erläuterte ein ehemaliger Mitarbeiter Mozillas seine ablehnende Haltung gegenüber Antivirus und forderte alle Nutzer auf, entsprechende Software zu deaktivieren - es sei denn sie sei von Microsoft. Kurz danach wurden jedoch mehrere Fehler auch in Windows Defender nachgewiesen. Als Grund nannte Robert O'Callahan unter anderem, dass einige Software Sicherheitsmaßnahmen wie Adress Space Layout Randomization (ASLR) zerstöre.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...
  3. ab je 2,49€ kaufen

Bruto 02. Dez 2017

Sehr fein, gefällt mir.

mhstar 02. Dez 2017

So ist es. Wenn der Virus durchfährt, dann sagt die IT "ja wir habe alles Mögliche...

DarkWildcard 02. Dez 2017

Vielleicht hätte der Autor im Bezug auf Antivirensoftware erwähnen sollen, daß Chrome...

FreiGeistler 01. Dez 2017

Synology als NAS im lokalen Netz; ok. Als DNS im öffentlichen Netz; nicht ok. Sie haben...

adras 01. Dez 2017

Würde mich mal interessieren wie die bei Chrome das verhindern wollen? Da bleibt nur ne...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    •  /