Abo
  • Services:

Systemkamera: Olympus mit doppelt stabilisiertem 300-mm-Objektiv

Olympus hat mit dem "M.Zuiko Digital ED 300 mm 1:4.0 IS Pro" ein Teleobjektiv für seine Systemkameras vorgestellt, das ein Bildstabilisierungssystem nutzt, mit dem angeblich sechs Belichtungsstufen ausgeglichen werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
M.Zuiko Digital ED 300 mm 1:4.0 IS Pro
M.Zuiko Digital ED 300 mm 1:4.0 IS Pro (Bild: Olympus)

Das M.Zuiko Digital ED 300 mm 1:4.0 IS Pro ist das neue Objektiv von Olympus, es wird bei Micro-Four-Thirds-Kameras eingesetzt. Sein optisches Bildstabilisierungssystem arbeitet mit dem Fünf-Achsen-Bildstabilisationssystem der Kameras OM-D E-M1 und E-M5 Mark II zusammen. So werden sowohl Sensor als auch Linsen beweglich aufgehängt und synchronisiert bewegt, um bei Verwacklern eine Ausgleichsbewegung zu schaffen. Das Ergebnis sollen scharfe Aufnahmen auch noch bei sehr langen Belichtungszeiten sein. Das funktioniert sowohl bei Fotos als auch bei Videos, berichtet Olympus.

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum Bremen

Das Objektiv erlaubt eine Fokussierung ab einem Abstand von 1,4 Metern und ist wasserfest und staubdicht. Die Anfangsblende liegt bei f/4. Für das M.Zuiko Digital ED 300 mm 1:4.0 IS Pro wird auch ein 1,4fach-Telekonverter angeboten, der etwa 15 mm lang ist.

Das Gewicht des 227 mm langen Objektivs liegt bei 1.270 Gramm. Das Olympus M.Zuiko Digital ED 300 mm 1:4.0 IS Pro soll ab Mitte März 2016 für rund 2.600 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. 4,99€
  4. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Cryorig Taku - Test

Das Cryorig Taku ist ein ungewöhnliches Desktop-Gehäuse, bei dem die Montage leider fummelig ausfällt.

Cryorig Taku - Test Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    •  /