Abo
  • Services:
Anzeige
Fujifilm baut Objektivangebot aus.
Fujifilm baut Objektivangebot aus. (Bild: Andreas Donath)

Systemkamera: Fujifilm will Teleobjektive erst Ende 2015 bauen

Fujifilm baut Objektivangebot aus.
Fujifilm baut Objektivangebot aus. (Bild: Andreas Donath)

Fujifilm hat seine Roadmap für die künftigen Objektivangebote geändert. Demnach wird als nächstes ein Zoom mit 50 bis 140 mm Brennweite erscheinen. Doch die größte Lücke im Objektivangebot ist weiter unbesetzt: der Telebereich.

Anzeige

Fujifilm baut hochgelobte Systemkameras mit dem sogenannten X-Bajonett. Dafür sind mittlerweile schon zahlreiche Objektive auf dem Markt, aber deren Brennweiten konzentrieren sich vornehmlich auf den Weitwinkel- und den gemäßigten Telebereich. Über 200 mm KB-Brennweite kam Fujifilm noch nicht hinaus, und es scheint auch noch einige Zeit zu dauern, bis sich hier etwas ändert.

  • Fujifilm Roadmap (Bild: Fujifilm)
Fujifilm Roadmap (Bild: Fujifilm)

Die aktualisierte Roadmap für X-Mount-Objektive enthält ein neues Modell - das Fujinon XF90mm f/2 R für Mitte 2015. Darüber hinaus hat der japanische Kamerahersteller die Veröffentlichungsdaten von drei weiteren Objektiven verschoben. Als nächstes wird das Objektiv XF50-140mm F2.8 R LM OIS WR erscheinen - Ende 2014 soll es soweit sein. Es ist das zweite Objektiv von Fujifilm, das gegen Wasser und Staub abgedichtet ist. Das passt besonders gut zur X-T1-Kamera, die ebenfalls abgedichtet ist. Golem konnte diese Kamera in einem mehrwöchigen Test ausprobieren.

Das Fujinon XF16-55mm f/2.8 R WR ist ebenfalls wetterfest, soll nun aber erst im ersten Quartal 2015 erscheinen.

Die immer noch nicht genau spezifizierte Optik Super Tele Zoom wird erst gegen Ende 2015 erwartet. Genau das fehlt dem Kamerasystem aber, um auch die Belange von Sport-, Action- und Tierfotografen gerecht zu werden. Für Nikon- und Canon-DSLRs werden beispielsweise lichtstarke Zooms mit 70 bis 200 mm Brennweite angeboten. Auch im Bereich 100 bis 400 mm gibt es Zoom-Modelle, die gut zu Fujifilm passen würden.


eye home zur Startseite
Dorsai! 25. Jul 2014

Also ich habe auch das 55-210 an einer Sony a6000. Das Handling ist einfach nur perfekt...

hifimacianer 25. Jul 2014

Ich kann schon gut verstehen warum Fuji die langen Brennweiten erst am Schluss bringt. Es...

architeuthis_dux 25. Jul 2014

wahrscheinlich sind tele-festbrennweiten gemeint und keine zoom-objektive



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. IT Services mpsna GmbH, Herten


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  2. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  3. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  4. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  5. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  6. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  7. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  8. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  9. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  10. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  2. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  3. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack

  1. Re: Sinnfrage

    motzerator | 14:59

  2. Re: Wie sicher sind solche Qi-Spulen vor Attacken?

    Johnny Cache | 14:59

  3. Re: Der starke Kleber

    iKnow23 | 14:58

  4. IP-Sperren SIND Netzsperren!

    Vögelchen | 14:56

  5. Es ist erstaunlich, dass...

    Vögelchen | 14:51


  1. 15:08

  2. 14:28

  3. 13:28

  4. 11:03

  5. 09:03

  6. 17:43

  7. 17:25

  8. 16:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel