Abo
  • IT-Karriere:

Systemkamera: Canon baut 8K-Vollformatkamera

Canon hat bestätigt, dass das Unternehmen eine neue spiegellose Vollformatkamera entwickeln wird, die 8K-Videos aufnehmen kann. Auch ein Einsteigermodell der EOS R-Serie ist geplant.

Artikel veröffentlicht am ,
Canon will im Systemkamerageschäft Innovationen zeigen.
Canon will im Systemkamerageschäft Innovationen zeigen. (Bild: Canon)

In einem Interview mit der Website Imaging Resource bestätigte der leitende Produktplaner Yoshiyuki Mizoguchi von Canon, dass "eine 8K videofähige Kamera bereits in unserer EOS R-Serie Roadmap enthalten ist" und verwies auf die neue spiegellose Vollformatserie des Unternehmens. Wann ein solches Produkt fertig sein könnte, verriet das Unternehmen im Hinblick auf die Konkurrenz nicht.

Stellenmarkt
  1. Creos Deutschland GmbH, Saarbrücken
  2. Haufe Group, Bielefeld

Canon hatte 2008 mit der 5D Mark II eine richtungsweisende Spiegelreflexkamera mit Full-HD-Videoaufnahmefunktion vorgestellt. Im Jahr 2016 veröffentlichte das Unternehmen die 4K-fähigen 5D Mark IV und 1D X Mark II DSLR-Kameras, aber es dauerte bis 2018, bis das Unternehmen mit der EOS M50 eine spiegellose Kamera mit 4K-Funktion vorstellte. Da hatte die Konkurrenz längst eigene, spiegellose 4K-Kameras auf dem Markt.

Die Canon EOS M50 ist eine spiegellose Systemkamera mit 24,1-Megapixel-Sensor im APS-C-Format, der neben Fotos auch Videos im 4K-Format aufnehmen kann. Neben einem OLED-Sucher mit 2,36 Millionen Pixeln wurde ein schwenk- und drehbarer Touchscreen mit 7,5 cm Diagonale und einer Million Bildpunkten eingebaut.

"Wir entwickeln jetzt mehrere EOS-R-Kameras, aber aufgrund der unterschiedlichen Anzahl gewünschter Funktionen werden wir wahrscheinlich ein Amateurmodell auf den Markt bringen, damit eine große Gruppe von Kunden die Vollbildqualität genießen kann", sagte Mizoguchi. "Ich habe keinen Zweifel, dass ein professionelles Modell kommt, aber vielleicht ist es nicht das nächste Modell, das wir vorstellen."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. 14,95€
  3. (-81%) 0,75€

Andi K. 14. Jan 2019

Meine Meinung: Spiegelreflexkameras sind in 10 Jahren Randerscheinungen. Die Vorteile...

Omnibrain 13. Jan 2019

Canon entwickelt eine 8k Vollformatkamera - wann die raus kommt - weiß keiner, geheim...

Andi K. 13. Jan 2019

... Eine Spiegellose Kamera mit 4K 30 FPS ohne Crop. Oder gleich 4K@60. Danach 8K.

honna1612 13. Jan 2019

Gerade in Sportaufnahmen ist das in jeder hinsicht besser.


Folgen Sie uns
       


Katamaran Energy Observer angesehen

Die Energy Observer ist ein Schiff, das ausschließlich mit erneuerbaren Energien betrieben wird und seinen Treibstoff zum Teil selbst produziert. Wir haben es in Hamburg besucht.

Katamaran Energy Observer angesehen Video aufrufen
Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  2. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  3. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

    •  /