Abo
  • Services:
Anzeige
Sony a5000
Sony a5000 (Bild: Sony)

Systemkamera a5000 Sony schrumpft Alpha auf das Niveau einer Kompakten

Die neue Sony a5000 ist eine besonders kompakte Systemkamera mit APS-C-Sensor, die schon fast an eine Kompaktkamera erinnert. Für einen Sucher war allerdings kein Platz mehr.

Anzeige

Die a5000 von Sony ist wie alle NEX-Kameras mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet und kann mit allen Objektiven benutzt werden, die für dieses System angeboten werden. Wer den Vorteil des kompakten Gehäuses optimal nutzen will, sollte allerdings ein flaches Pancake-Objektiv statt eines massigen Zoom-Modells anschließen. Das Kameragehäuse selbst wiegt leer etwa 210 Gramm und misst 109,6 x 62,8 x 35,7 mm.

  • Sony a5000 (Bild: Sony)
  • Sony a5000 (Bild: Sony)
  • Sony a5000 (Bild: Sony)
  • Sony a5000 (Bild: Sony)
Sony a5000 (Bild: Sony)

Die Systemkamera nimmt Fotos mit 20,1 Megapixeln auf und filmt in Full-HD im AVCHD- oder MP4-Format. Die Lichtempfindlichkeit des Sensors reicht bis ISO 16.000. Unterstützt das Objektiv eine Betätigung des Zooms per Motorantrieb, kann es diesen über das Gehäuse der a5000 steuern.

Das Gehäuse ist mit WLAN zur Weitergabe der Bilder an mobile Endgeräte und Rechner ausgerüstet und kann mit der passenden App von Sony auch ferngesteuert werden. Die Zugangsdaten können über NFC verhandelt werden, was dem Benutzer die Konfiguration abnimmt. Gespeichert wird intern auf SD-Karten und Memory-Sticks.

Zur Bildkontrolle ist ein 7,5 cm großes Display mit Klappfunktion eingebaut, das sich so nach vorne drehen lässt, dass auch kontrollierte Selbstporträts möglich sind. Ein Sucher im klassischen Sinne fehlt allerdings, was bei starker Sonnenlichteinstrahlung durchaus zu Problemen führen kann, weil dann das Display kaum noch ablesbar ist.

Die Kamera kann mit Sonys Camera Apps funktional erweitert werden, die teilweise kostenpflichtig oder gratis angeboten werden. Mit der auf Version 2.0 aktualisierten App "Zeitraffer" können zum Beispiel Zeitrafferaufnahmen erstellt oder mit "Sync to Smartphone" automatisch Bilder auf ein mobiles Endgerät als Backup übertragen werden.

Die a5000 mit dem 16-50-mm-Objektiv (SEL-P1650) kostet rund 500 Euro, während das Paket mit den beiden Objektiven SEL-P1650 und SEL-55210 (55 bis 210 mm) für 750 Euro angeboten wird. Die Sony a5000 soll ab März 2014 im Handel erhältlich sein.


eye home zur Startseite
Danse Macabre 08. Jan 2014

Meine Güte, was nerven mich diese immer winziger werdenden Dinger. Schon für meine EOS...

Grindler 07. Jan 2014

Da an dem Ding kein Zubehörschuh dran ist, kann man auch keinen Sucher, bzw. Blitz...

ChuckNorrisSupe... 07. Jan 2014

Ja, darauf bin ich mittlerweile auch gestoßen ;) Vielleicht ist es der Schritt von Sony...

Grindler 07. Jan 2014

Gibts schon, auch von Sony. Die QX Reihe



Anzeige

Stellenmarkt
  1. State Street Bank International GmbH, München
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (Rebel Galaxy beim Kauf eines Spiels aus der Aktion gratis dazu - u. a. Full Throttle Remastered 11...
  2. 6,99€
  3. 11,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Frontier Development

    Weltraumspiel Elite Dangerous für PS4 erhältlich

  2. Petya-Ransomware

    Maersk, Rosneft und die Ukraine mit Ransomware angegriffen

  3. Nach Einigung

    Bündnis hält Facebook-Gesetz weiterhin für gefährlich

  4. SNES Classic Mini

    Nintendo produziert zweite Retrokonsole in höherer Stückzahl

  5. 5 GHz

    T-Mobile startet LTE-U im WLAN-Spektrum mehrerer US-Städte

  6. Dirt 4 im Test

    Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister

  7. Ende der Störerhaftung

    Koalition ersetzt Abmahnkosten durch Netzsperren

  8. NNabla

    Sony gibt Deep-Learning-Bibliothek frei

  9. Mobilfunk

    Deutsche Telekom betreibt noch 9.000 Richtfunkstrecken

  10. Global Internet Forum

    Social-Media-Verbund gegen Terrorpropaganda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
Mobile-Games-Auslese
Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
  1. Ubisoft Chaoshasen, Weltraumaffen und die alten Ägypter
  2. Monument Valley 2 im Test Rätselspiel mit viel Atmosphäre und mehr Vielfalt
  3. Mobile-Games-Auslese Weltraumkartoffel und Bilderbuchwanderung für mobile Spieler

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

Neues iPad Pro im Test: Von der Hardware her ein Laptop
Neues iPad Pro im Test
Von der Hardware her ein Laptop
  1. iFixit iPad Pro 10,5 Zoll intern ein geschrumpftes 12,9 Zoll Modell
  2. Office kostenpflichtig Das iPad Pro 10,5 Zoll ist Microsoft zu groß
  3. Hintergrundbeleuchtung Logitech bringt Hülle mit abnehmbarer Tastatur für iPad Pro

  1. Re: Intel macht das, was AMD nachgesagt wurde

    GenXRoad | 19:25

  2. Re: undurchschaubares Produkt-Sortiment

    plutoniumsulfat | 19:23

  3. Re: Beweis, dass die Erde flach ist...

    Kletty | 19:21

  4. Re: Flightsticks

    David64Bit | 19:19

  5. Re: Crossplay?

    David64Bit | 19:18


  1. 17:35

  2. 17:01

  3. 16:44

  4. 16:11

  5. 15:16

  6. 14:31

  7. 14:20

  8. 13:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel