Abo
  • Services:
Anzeige
Die Init-Diskussion in Debian wird fortgeführt.
Die Init-Diskussion in Debian wird fortgeführt. (Bild: Debian)

Systemd: Debian entscheidet erneut über Init-Systeme

Die Init-Diskussion in Debian wird fortgeführt.
Die Init-Diskussion in Debian wird fortgeführt. (Bild: Debian)

Nach einer Entscheidung des technischen Komitees stand die Verwendung von Systemd in Debian eigentlich fest. Eine Abstimmung aller Entwickler wenige Wochen vor dem Freeze von Debian Jessie könnte das nun aber ändern.

Anzeige

Ian Jackson, langjähriger Debian-Entwickler und Mitglied im technischen Komitee (CTTE) der Distribution, hinterfragt erneut die Verwendung von Systemd als Init-System in Debian. Jackson forderte deshalb eine General Resolution (GR), eine Art Urabstimmung unter allen Debian-Mitgliedern. Sein Vorschlag fand innerhalb weniger Stunden die notwendige Anzahl von Unterstützern, so dass über die GR nach einer zweiwöchigen Diskussionsphase abgestimmt werden muss.

Dem eingereichten Wortlaut zufolge wird allerdings nicht Systemd als solches in Frage gestellt. Vielmehr solle eine technische Richtlinie festgelegt werden, die verhindern soll, dass Anwendungen in Debian - außer in begründeten Einzelfällen - Abhängigkeiten zu einem bestimmten Init-System aufweisen. Damit soll ein Lock-In verhindert und die Möglichkeit, das Init-System zukünftig eventuell auszutauschen, erhalten werden.

Der zweite Versuch

Nach einer langwierigen Diskussion hatte sich das CTTE im Februar dieses Jahres zwar für Systemd entschieden. Da die Stimmabgabe jedoch in einer Pattsituation endete, zählte letztlich die Stimme des Vorsitzenden Bdale Garbee, der Systemd unterstützt. Garbee wies klar darauf hin, dass eine GR diese Entscheidung überstimmen könnte, sofern diese vor der Veröffentlichung von Debian Jessie geschehe. Bereits im März ist ein derartiger Versuch von Matthew Vernon unternommen worden, der aber scheiterte, da sich in dem von Vernon vorgegebenen Zeitraum zu wenige Unterstützer fanden.

Jackson hat nun erneut die GR von Vernon eingebracht und begründet dies mit den Einwicklungen seit März, die die Stichhaltigkeit der dort geäußerten Kritik zeigten. Jackson glaubt aber nicht, dass eine wirkliche Diskussion nötig sei, immerhin seien die Argumente oft ausgetauscht worden. Deshalb hofft er auf eine schnelle Entscheidung durch die Abstimmung.

Der Zeitpunkt dafür ist wohl aber eher ungünstig. Das schreiben zumindest einige Beteiligte, darunter auch der ehemalige Projektleiter Stefano Zacchiroli. Denn der Freeze für das kommende Debian Jessie, also der Zeitpunkt, ab dem nur noch Fehler behoben werden dürfen, ist am 5. November. Ob die Veröffentlichung wegen des Ergebnisses der GR verschoben werden muss, ist Jackson dabei egal, da diese Entscheidung dem Release-Team obliegt. Er wäre nur "sehr unglücklich darüber, wenn wir die Möglichkeit der Menschen, zwischen Init-Systemen zu wählen, zugunsten des Zeitplans für die Veröffentlichung verwerfen".


eye home zur Startseite
chrulri 19. Okt 2014

Ich hatte ein Script auf meinem PC, welches mittel curl und co. eine Liste von Bildern...

gpkvt42 18. Okt 2014

Aha. Ich will in erster Linie keine Kunden die Verärgert sind weil ein Service nicht...

Seitan-Sushi-Fan 18. Okt 2014

Dann schau dir Gentoo an. :-P

bstea 17. Okt 2014

Mit der kommenden Gnome Version ist damit Schluss.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IKOR Management- und Systemberatung GmbH, deutschlandweit
  2. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  3. Bundesdruckerei GmbH, Berlin
  4. Hornetsecurity GmbH, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 444,00€ + 4,99€ Versand
  3. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Virb 360

    Garmins erste 360-Grad-Kamera nimmt 5,7K-Videos auf

  2. Digitalkamera

    Ricoh WG-50 soll Fotos bei extremen Bedingungen ermöglichen

  3. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  4. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  5. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  6. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  7. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  8. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  9. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  10. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Tastatur für Entwickler / Programmierer...

    Teebecher | 07:37

  2. Re: Schwachsinn: 2x 4K-Monitore nur mit extra...

    msdong71 | 07:37

  3. Re: Was mich grundsätzlich bei WaKü stört...

    ChoMar | 07:22

  4. Re: 700$ - Ich hätte da eine bessere Lösung...

    forenuser | 07:11

  5. Re: Alternativen?

    herrwusel | 07:10


  1. 07:16

  2. 07:08

  3. 18:10

  4. 10:10

  5. 09:59

  6. 09:00

  7. 18:58

  8. 18:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel