Abo
  • Services:
Anzeige
Die Init-Diskussion in Debian benötigt keine Grundsatzentscheidung.
Die Init-Diskussion in Debian benötigt keine Grundsatzentscheidung. (Bild: Debian)

Systemd-Debatte: Debian entscheidet sich fürs Nichtstun

Die Init-Diskussion in Debian benötigt keine Grundsatzentscheidung.
Die Init-Diskussion in Debian benötigt keine Grundsatzentscheidung. (Bild: Debian)

In einer Abstimmung des Debian-Projektes entschieden sich die Entwickler, dass in der Systemd-Debatte nichts zu unternehmen sei. Ob die Diskussionen damit beendet sind, bleibt abzuwarten.

Anzeige

An der Entscheidung, Systemd in dem kommenden Debian 8 alias Jessie zu verwenden sowie an der konkreten Umsetzung wird sich nichts ändern. Das entschieden die Entwickler in einer Art Urabstimmung (General Resolution, GR). Die Mehrheit der Teilnehmer stimmte dafür, dass eine GR nicht in der Systemd-Debatte benötigt werde.

Angeregt worden ist die Abstimmung durch den langjährigen Debian-Entwickler und Mitglied im technischen Komitee (CTTE) der Distribution, Ian Jackson. Dieser forderte eine technische Richtlinie, die verhindern soll, dass Anwendungen in Debian - außer in begründeten Einzelfällen - Abhängigkeiten zu einem bestimmten Init-System aufweisen. Der Versuch einer GR mit gleichlautendem Inhalt ist bereits im März eingebracht worden, erreichte allerdings nicht die nötige Zustimmung, um zur Wahl zugelassen zu werden.

In der Diskussion darum wurden weitere Wahloptionen erstellt und eingebracht, etwa vom aktuellen Projektleiter Lucas Nussbaum. Sein Vorschlag sah vor, die Unterstützung für andere Init-Systeme zu empfehlen, aber nicht zu erzwingen. Ebenso stand zur Entscheidung, die Wahl für die Abhängigkeit zu einem Init-System ganz den Paketbetreuern zu überlassen. Damit sollten die von Upstream-Entwicklern getroffenen Beschlüsse problemlos weitergereicht werden können. Schließlich hätte auch für eine weitere Diskussion gestimmt werden können.

Eindeutiger Wahlausgang

Bei dem relativ komplexen Wahlprozedere müssen sich die Entwickler nicht für eine Option entscheiden, sondern können ihre Stimmen verteilen und die Auswahlmöglichkeiten entsprechend ihrer Zustimmung sortieren. Die Schwartz-Menge enthielt letztlich nur die Option, dass eine GR nicht benötigt werde. Ein weiterer Vergleich musste also nicht durchgeführt werden, so dass diese Entscheidung nun feststeht.

Ob damit tatsächlich die immer wieder auftretenden Diskussionen um die Verwendung von Systemd beigelegt sind, muss sich aber erst noch zeigen. Das Projekt könnte die Ruhe gebrauchen, forderte die Kontroverse doch schon personelle Konsequenzen.


eye home zur Startseite
SelfEsteem 19. Nov 2014

Wie genau stellst du dir die Probleme denn vor? Ich bin da recht gespaltener Meinung...

nidi 19. Nov 2014

Was für eine Freude, dieses Wahlergebnis zu lesen! Danke, Debian! Danke, Golem für den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  2. Marabu GmbH & Co. KG, Tamm bei Ludwigsburg
  3. Amprion GmbH, Dortmund
  4. B. Braun Melsungen AG, Melsungen, Tuttlingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hawaii Five-0, Call the Midwife, Blue Bloods)

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Akamai macht Videos mit Quic schneller

  2. United Internet

    1&1 bietet VDSL immer mehr über sein eigenes Netz an

  3. Videostreaming im Zug

    Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230

  4. Synology FS1018

    Kleine Flashstation für SSDs und Adapterkarte für M.2-SSDs

  5. Reddit

    Drei Alpha-Profilseiten sind online

  6. Souq.com

    Amazon gibt 750 Millionen Dollar für Übernahme aus

  7. Let's Play

    Facebook ermöglicht Livevideos vom PC

  8. Ryzen-CPU

    Ach AMD!

  9. Sensor

    Mit dem Kopfpflaster Gefühle lesen

  10. Übernahme

    Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
P10 und iPhone im Porträttest: Huawei machts besser als Apple
P10 und iPhone im Porträttest
Huawei machts besser als Apple
  1. Weilheim Huawei startet eigene Produktion in Deutschland
  2. AgilePOL Huawei sieht FTTH als "die Zukunft für Netzbetreiber"
  3. Smartphone Huaweis P10 Lite kommt für 350 Euro

Tuxedo Book XC1507 v2 im Test: Linux ist nur einmal besser
Tuxedo Book XC1507 v2 im Test
Linux ist nur einmal besser
  1. Gaming-Notebook Razer aktualisiert Blade 14 mit Kaby Lake und 4K-UHD
  2. MSI GS63VR und Gigabyte Aero 14 im Test Entscheidend ist der Akku

BSI: Schützt euer Owncloud vor Feuer und Wasser!
BSI
Schützt euer Owncloud vor Feuer und Wasser!
  1. VoIP Deutsche Telekom hatte Störung der IP-Telefonie
  2. Alte Owncloud und Nextcloud-Versionen Parteien und Ministerien nutzen unsichere Cloud-Dienste
  3. NFC Neuer Reisepass lässt sich per Handy auslesen

  1. Re: 1&1 nicht zu empfehlen

    foho | 13:09

  2. Re: Kann Maxdome nicht empfehlen

    dEEkAy | 13:08

  3. Re: Wie funktioniert das mit der Entschlüsselung?

    nate | 13:06

  4. Re: 45-50k¤ sind zu wenig...

    ratzeputz113 | 13:05

  5. Re: Meinen die immer Brutto oder Netto?

    Berner Rösti | 13:05


  1. 13:18

  2. 12:28

  3. 12:05

  4. 11:46

  5. 11:30

  6. 10:35

  7. 10:06

  8. 09:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel