Abo
  • Services:

Kdbus zu komplex

Komplexität sei sicherlich einer der Gründe, warum Kdbus es nicht in den Kernel geschafft habe. Nicht der Code, die Konzepte hinter Kdbus, seien für den Kernel offenbar zu komplex gewesen, vermutet Poettering. Vielleicht hätten auch zu viele Userspace-Konzepte in Kdbus gesteckt, jedenfalls habe man es nicht geschafft, den Kernelentwicklern das Konzept zu erklären.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. Wüstenrot & Württembergische AG, Ludwigsburg

Ein anderer Grund für die Ablehnung bestehe sicherlich in den Animositäten zwischen Kernel- und Systemd-Entwicklern. Wohl auch aus diesem Grunde hält sich Poettering aus der Entwicklung an Bus 1, einer Nachfolge-IPC für den Kernel heraus.

Bus 1 ohne Zentralstation

David Hermann stellt Bus 1 in seinem Vortrag vor. Gab es in Kdbus noch eine zentrale Komponenten, um die Kommunikation zwischen den Clients zu koordinieren, soll diese in Bus 1 voraussichtlich wegfallen. Die IPC arbeitet, wie Doors (Solaris), Binder (Android), Mach Ports (OS X) Capability-orientiert, der Wegfall einer zentralen Instanz soll unter anderem das aufwändige Matching der Kommunikationspartner einsparen.

Weiterhin erlaubt Bus 1 Multicasts, behält die Reihenfolge der Nachrichten und den Ressourcenverbrauch im Auge und arbeitet nur im lokalen Kontext. An einem RFC für ein natives Protokoll arbeiten die Entwickler zurzeit, ihre Fortschritte wollen sie auf dem Kernel Summit präsentieren. Insgesamt sind das neue Konzept und der Code von Bus 1 deutlich einfacher gehalten als bei Kdbus, weshalb die Entwickler hoffen, damit auf mehr Gegenliebe zu stoßen.

Embedded, Container und Nix OS 16.09

Weitere Vorträge drehten sich um Bereiche, in denen Systemd zum Einsatz kommt und klärten das Wie und Warum. Dazu gehören etwa Embedded-Systeme, Container und auf Switches. Rok Garbas berichtete über Systemd in der reproduzierbar gebauten Distribution Nix OS. Sie verfolgt einen deklarativen Ansatz für das Konfigurationsmanagement und erlaubt dank einer Software-Atomisierung auch Updates bei schlechtem Netzzugang sowie Rollbacks. Und auch er hatte eine Neuigkeit anzukündigen: Im Verlauf des Konferenztages erscheint Nix OS 16.09.

Wer es nicht zur Konferenz geschafft hat, kann sich Videoaufzeichnungen der Vorträge ansehen, die bereits jetzt online verfügbar sind.

 Systemd.conf 2016: Pläne für portable Systemdienste und neue Kernel-IPC
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 589€ (Vergleichspreis Smartphone über 650€, Einzelpreis Tablet 129€)
  2. 469€ (Bestpreis!)
  3. 389€ (Vergleichspreis 488€)
  4. 99,99€ + USK-18-Versand (Die Bestellbarkeit könnte sich jederzeit ändern bzw. kurzfristig...

Proctrap 03. Okt 2016

Ich bin auch kein Freund davon, dinge ins Netz zu hängen. Ich denke aber nicht dass dich...

RipClaw 01. Okt 2016

Wie auf vielen anderen Veranstaltungen stellt das CCC Video Operation Center die...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  2. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos
  3. Videostreaming Neues Sky Ticket für Android und iOS verspätet sich

    •  /