• IT-Karriere:
  • Services:

System-on-a-Chip: Samsung startet 10LPP-Serienfertigung

In Südkorea laufen die neuen Chips für Samsungs Galaxy S9 vom Band: Der Auftragsfertiger hat die Masssenproduktion von SoCs mit 10LPP-Verfahren begonnen. Neben dem hauseigenen Exynos 9810 dürfte das Qualcomms Snapdragon 845 sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Fab S3
Fab S3 (Bild: Samsung)

Samsung hat den Start der Serienfertigung von SoCs mit 10LPP-Verfahren verkündet. Das steht für 10 nm Low Power Plus und damit die zweite 10-nm-FinFet-Generation nach 10LPE (10 nm Low Power Early). Hinter den SoCs verbergen sich Chips für Smartphones, aller Wahrscheinlichkeit nach der Exynos 9810 und der Snapdragon 845, die beide im Galaxy S9 verbaut werden dürften.

Stellenmarkt
  1. nova-Institut für politische und ökologische Innovation GmbH, Hürth
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Verglichen mit dem 10LPE-Prozess soll die 10LPP-Fertigung eine um 10 Prozent höhere Taktrate oder eine um 15 Prozent geringere Leistungsaufnahme bei gleicher Chipfläche ermöglichen. Obendrein soll die Ausbeute (yield) viel höher ausfallen, was gerade bei Smartphone-SoCs, die in großer Menge produziert werden, wichtig ist. Hinzu kommt, dass die Fab S3 im südkoreanischen Hwaseong ihre Arbeit mit dem 10-nm-Verfahren aufgenommen hat. Später soll dort auf 7 nm mit EUV-Strahlung gefertigt werden. Erste Geräte mit den neuen 10LPP-Chips erwartet Samsung für Anfang 2018, was mit dem kolportierten Zeitraum für das Galaxy S9 zusammenfällt.

  • Node-Roadmap (Foto: Samsung via EE-Times)
Node-Roadmap (Foto: Samsung via EE-Times)

Den Exynos 9810 hat Samsung vor einigen Tagen beiläufig angekündigt: Das System-on-a-Chip nutzt die dritte Generation an selbst entwickelten ARM-Kernen, sie heißen daher wohl M3 (Mongoose) und folgen auf die M2- und die von uns näher beleuchteten M1-Cores. Wie viele Kerne der Exynos 9810 hat, bleibt offen. Die integrierte GPU soll schneller sein, das Cat16-LTE-Modem schafft 1,2 GBit die Sekunde im Downstream. Zum Snapdragon 845 liegen bisher keine offiziellen Informationen vor.

Auf 10LPP wird Samsung noch 8LPP folgen lassen, der Prozess basiert auf dem bisherigen 10LPP-Verfahren, soll aber Vorteile bei der Gate-Dichte und der Taktbarkeit der Transistoren aufweisen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nintendo Switch 270,00€, Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC für 479,00€, Zotac...
  2. 59,99€ (PC)/ 69,99€ (PS4, Xbox) - Release am 20. März
  3. 68,90€
  4. (aktuell u. a. Emtec X150 Power Plus SSD 480 GB für 52,90€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18...

Arsenal 29. Nov 2017

Da die Fehlerstellen häufig eine Störung an einer Stelle auf dem Wafer ist und somit...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020)

Das Tablet mit faltbarem Display läuft mit Windows 10X und soll Mitte 2020 in den Handel kommen.

Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

    •  /