Abo
  • Services:
Anzeige
Mediatek plant SoCs für Automotive
Mediatek plant SoCs für Automotive (Bild: Mediatek)

System-on-a-Chip: Mediatek möchte in den Automotive-Markt

Mediatek plant SoCs für Automotive
Mediatek plant SoCs für Automotive (Bild: Mediatek)

Nach Fernsehern, Smartphones und Tablets plant Mediatek auch Chips für autonomes Fahren. Schon im Frühjahr 2017 sollen erste Produkte angekündigt werden.

Der taiwanische Chiphersteller Mediatek hat angekündigt, ab kommendem Jahr auch Systems-on-a-Chip für autonome Fahrzeuge liefern zu möchten. Angedacht ist eine ganze Reihe von Produkten, die von einem Advanced Driver Assistance System (ADAS) über Radar und In-Vehicle Infotainment bis hin zu Telematik reichen soll. Bisher hat Mediatek vor allem SoCs für Fernseher, Laufwerke, Smartphones und Tablets entwickelt. Die dort gesammelte Erfahrung führe zum nächsten logischen Schritt, dem Automotive-Markt.

Anzeige
  • Automotive-Pläne (Bild: Mediatek)
  • Die Investition in Silicon steigt (Bild: Mediatek)
  • Standards und Zertifizierungen sind sehr wichtig (Bild: Mediatek)
  • Mediatek verfügt über vielfältige IP-Blöcke (Bild: Mediatek)
Automotive-Pläne (Bild: Mediatek)

Mediatek hat vor Monaten intern eine Automotive Business Unit gegründet, die Systems-on-a-Chip entwickeln soll, die zu den Ansprüchen der Auto-Hersteller passen. Die würden aktiv auf Mediatek zugehen, da auch die Automotive-Branche stark Kosten getrieben sei. Zwar ist der Markt nur ein Zehntel so groß wie der für Smartphone-SoC, die Investition in Chips steigt aber kontinuierlich an. Eine Studie von Strategy Analytics zeigt, dass die Hersteller immer mehr Geld in Halbleiter für autonomes Fahren investieren.

Dort eins zu eins einen Smartphone-Chip zu verwenden funktioniert nicht, sagt Mediatek. Daher stecke man viel Geld in die Forschung (R&D) - dieses Jahr sollen es insgesamt mehr als 1,7 Milliarden US-Dollar und damit rund 20 Prozent des Umsatzes sein. Mittelfristig möchte Mediatek durch Automotive-SoCs einen zweistelligen Prozentsatz des Umsatzes erwirtschaften. Das wird allerdings dauern, weshalb der Hersteller mit einem Zeitraum von fünf bis zehn Jahren bis zum Erreichen dieses Ziels rechnet, obgleich im Automotive-Segment etwas flottere Innovationszyklen als bisher wahrscheinlich seien.

Für die Entwicklung passender SoCs müssen allerhand Standards und Zertifizierungen berücksichtigt werden. Mediatek erwartet in etwa 12 bis 15 Monaten alle geplanten Bereiche abdecken zu können. Konkrete Produkte sollen im ersten Quartal 2017 angekündigt werden.


eye home zur Startseite
Spaghetticode 29. Nov 2016

Wenn ich mir den Supportzeitraum für Mediatek-Chipsätze und die darauf basierenden...

Delacor 29. Nov 2016

Jo am besten schön ohne SourceCode, wie immer bei MediaTek üblich, sodass dann erstrecht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  2. IHK für München und Oberbayern, München
  3. domainfactory GmbH, Ismaning
  4. CG CAR-GARANTIE VERSICHERUNGS-AG, Freiburg im Breisgau


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. GTA V PS4/XBO für 27,00€ und Fast & Furious 1-7 Box Blu...
  2. (u. a. Wolverine 1&2, Iron Man 1-3 und Avengers)
  3. (u. a. Total War: WARHAMMER 24,99€ und Rome: Total War Collection 2,75€)

Folgen Sie uns
       


  1. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  2. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  3. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  4. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  5. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  6. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  7. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  8. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  9. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  10. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Re: gestern vdsl50 erstmals getestet

    neocron | 23:21

  2. Re: alternative Demokratie

    Niaxa | 23:07

  3. Re: Wie wärs mit öffentlichen Verkehrsmitteln?!

    Iomegan | 23:06

  4. Re: Und wohin mit den ganzen Leitungen?

    Buddhisto | 23:05

  5. Re: Nachfrage bestimmt Angebot!

    Lemo | 23:04


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel