Abo
  • Services:
Anzeige
Pop OS von System 76
Pop OS von System 76 (Bild: System 76)

System 76: Linux-Hardware-Hersteller baut eigene Distro

Pop OS von System 76
Pop OS von System 76 (Bild: System 76)

Mit Pop OS präsentiert das Unternehmen System 76, der beliebte Hersteller von Hardware mit vorinstalliertem Linux, eine eigene Ubuntu-basierte Distribution, deren Desktop dem Benutzer nicht "im Weg sein soll".

Seit Jahren baut und verkauft der Hersteller System 76 Rechner unterschiedlicher Produktkategorien mit vorinstalliertem Linux. Wie seit einigen Monaten bekannt will das Unternehmen dafür nicht mehr nur auf Barebones setzen, sondern künftig auch eigene Hardware gestalten. Abgerundet werden soll das Angebot nun offenbar durch die eigens angepasste Linux-Distribution, die Pop OS heißen soll.

Anzeige

Warum System 76 ein eigenes System entwickelt und nicht einfach bereits vorhandene Systeme verwendet, erklärt Ryan Sipes, der Community-Manager, in einem Interview mit Consumeit.io. Man wolle mehr Kontrolle über das eigene Produkt und kenne die eigenen Kunden und ihre Bedürfnisse. Man habe drei Jahre lang auf den neuen Ubuntu-Desktop Unity 8 gewartet und wolle nicht länger darauf vertrauen, dass eine Firma die Funktionen implementiert, die die Kunden verlangen.

Eine weitere Zusammenarbeit mit Ubuntu-Distributor Canonical soll es dennoch geben. Kunden haben ab Oktober die Möglichkeit, zwischen Pop OS 17.10, einer Ableitung von Ubuntu Gnome mit eigenen Themes und Treibern, oder einem regulären Ubuntu 16.04 LTS zu wählen. Längerfristig will die Firma offenbar auch den Support für Mobilplattformen verstärken, angepeilt ist dafür Version 18.04: Man habe beim Warten auf Unity 8 in der Luft gehangen, nun habe man "ein Ziel", eine Plattform und könne einen "unglaublichen" Linux-Desktop bauen.

Diese Überlegungen von System 76 zeigen aber auch, dass der Begriff Distribution für Pop OS sehr weit gefasst ist. Denn bisher umfasst das System nicht viel mehr als eine Anpassung des Gnome-Desktops auf Basis von Ubuntu, was die Oberfläche von Pop OS zumindest bisher deutlich von den harten Desktop-Forks wie dem Mate- oder Cinnamon-Projekt unterscheidet.


eye home zur Startseite
Sascha Klandestin 03. Jul 2017

Insellösungen sind einfacher. Wenn du im Linux-Bereich eine "tolle Idee" hast, kannst du...

glacius 03. Jul 2017

Tja, das stimmt wohl system 76 hätte sich auch selbst einfach stärker engagieren können...

glacius 03. Jul 2017

na wenigstens gibt es von den meisten Distributoren konkrete Infos wann, und wie lange...

glacius 03. Jul 2017

war mir auch neu, nutze Ubuntu nur unregelmäßig, aufm Server reicht mir Debian :)

glacius 03. Jul 2017

cross und upselling. Einmal geswitcht ist man vom support abhängig und darf wohl dafür...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Frankfurt am Main, München, Düsseldorf
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  4. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. 89,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 140€)

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

  1. Steht doch auf der Datenschutz-Seite von Apple...

    xeneo23 | 04:15

  2. kt

    xeneo23 | 04:14

  3. Re: Richtig so, FDP!

    teenriot* | 03:33

  4. Re: Jedes geschlossene System

    DAUVersteher | 03:22

  5. Re: "fehlenden Tiefbaukapazitäten *in Deutschland*"

    DAUVersteher | 02:52


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel