Abo
  • Services:

Sysadmin Day: Mögest du in interessanten Zeiten leben

Sicherheitslücken, Hackerangriffe und eine Schaltsekunde: Das vergangene Jahr war für viele Sysadmins wahrlich eine Herausforderung. Und sie werden auch im kommenden Jahr viel Anerkennung und Unterstützung brauchen. Also seid nicht nur am heutigen Sysadmin-Tag lieb zu ihnen!

Artikel veröffentlicht am ,
Seid heute nett zu euren Sysadmins. Nach dem Stress im vergangenen Jahr könnten sie den Beruf wechseln wollen.
Seid heute nett zu euren Sysadmins. Nach dem Stress im vergangenen Jahr könnten sie den Beruf wechseln wollen. (Bild: Stefan Wermuth/Reuters)

Im vergangenen Jahr waren die Zeiten für einige Sysadministratoren verflucht interessant - gelinde gesagt. Am heutigen System Administrator Appreciation Day sollten Sysadmins und Sysadmina deshalb besonders bedacht werden. Ein Tipp: Eine neue Kaffeemaschine oder einen Kasten Club Mate zu verschenken, dürfte heute in den meisten Fällen als sarkastische Geste missverstanden werden.

Ich kenne alle deine Passwörter

Stellenmarkt
  1. Nexus Technology GmbH, Ettlingen, Berlin
  2. WEGMANN automotive GmbH & Co. KG, Veitshöchheim

Ausnahmsweise war es kein Chinese: Der angeblich chinesische Fluch "Mögest du in interessanten Zeiten leben" wird erstmals in den Memoiren des britischen Diplomaten Hughe Knatchbull-Hugessen erwähnt. Und wie interessant sie im vergangenen Jahr waren: Prominente Hacks kosteten Sysadminstratoren weltweit nicht nur Nerven, sondern vermutlich auch den ein oder anderen den Job. Nicht der Fluch, aber die Hacker könnten aus China gewesen sein. Oder waren es die Nordkoreaner, die Russen, die eigenen Mitarbeiter? Egal. Der Schaden war immens, die Aufräumarbeiten werden Sysadministratoren lange bis ins nächste Jahr beschäftigen.

Ich bin hier, weil du etwas kaputt gemacht hast

Und nicht immer sind die Admins an allem schuld. Diverse gravierende Schwachstellen und Zero-Day-Lücken hielten sie auf Trab - sei es nun Heartbleed oder Rowhammer, Freak, Shellshock oder Smack. Es scheint, als sei das gesamte System seit Jahren kaputt und die Bösen wussten es schon längst. Selbst diejenigen, die Schutzsoftware entwickeln, sind offenbar nicht vor Angriffen gefeit.

Hast du versucht, den Rechner aus- und wieder einzuschalten?

Immerhin gab es Entwarnung nach der diesjährigen Schaltsekunde. Kaum ein System war betroffen, die Reparaturen waren rechtzeitig umgesetzt worden. Und auf entdeckte Zero-Days reagieren viele Hersteller inzwischen recht zügig, auch wenn meist zuerst deren Entdecker einen Machbarkeitsnachweis veröffentlichen, um den Druck ein wenig zu erhöhen. Ein Druck, den aber auch immer die Sysadmins zu spüren bekommen.

Denken ist wie googeln, nur krasser

Und der Handel mit Zero-Days wird weiter florieren, neue Sicherheitslücken werden auch im nächsten Jahr Sysadmins beschäftigen, während die Aufräumarbeiten nach den Schäden im vergangenen Jahr noch andauern. Nicht zu vergessen, dass Mama, Papa und Oma jetzt alle Windows 10 bekommen. Die Zeiten bleiben interessant.

127.0.0.1 ist's am schönsten

Da hilft auch nicht die Flucht, etwa als Systemadministrator auf ein Kreuzfahrtschiff oder in einen neuen Beruf als Gärtner. Also liebe Mitarbeiter, zeigt euren Systemadministratoren, dass ihr sie braucht! Aber gebt ihnen heute ausnahmsweise keinen Drucker zum Reparieren, sondern schenkt ihnen Kekse, Kuchen oder ein Bällebad - oder knuddelt sie einfach mal so richtig.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,75€ + Versand

corpid 31. Jul 2015

Bei uns kam das tatsächlich im Radio ^^

Truster 31. Jul 2015

Dazu sage ich nur: SYS64738

Truster 31. Jul 2015

oder auch gerne gesagt: Nerd

Bautz 31. Jul 2015

Da gibt es schlimmere Tage. Sysadminday ist doch ok. Schade dass man den World-Towel-Day...

Nigcra 31. Jul 2015

kwt


Folgen Sie uns
       


Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018)

Wir haben uns auf dem Genfer Autosalon 2018 den C_Two von Rimac angesehen.

Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018) Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
    Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

    Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
    2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
    3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

    BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
    BeA
    Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

    Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
    Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

    1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
    2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
    3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

      •  /