Abo
  • Services:

Sysadmin Day: Danke für laufende Rechner!

Heute ist Sysadmin Day - der Tag, um den Betreuern von Computersystemen für ihre Arbeit zu danken: für laufende Systeme und Netze, Backups - und nächtliches Basteln.

Artikel veröffentlicht am ,
Kuchen zum Sysadmin Day: Dienste oft unterschätzt
Kuchen zum Sysadmin Day: Dienste oft unterschätzt (Bild: Derphilipp/CC BY-SA 3.0)

Eingeweihte wissen: Die Personen, mit denen sie sich im Unternehmen wirklich gut stellen müssen, sind nicht die Chefs, sondern die Assistenten und der Systemadministrator. Denn Letztere sind es, die ihnen den A*** retten - vornehmlich dann, wenn Erstere ihnen das Leben wieder mal schwermachen. Die Admins sorgen dafür, dass Dinge funktionieren, wenn es gerade brennt. (Insofern sind auch die Assistenten eine Art Sysadmin.) Wohl dem, der einen kurzen und guten Draht zu ihnen hat!

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten
  2. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt

Der Drucker hat den Geist aufgegeben? Das Betriebssystem ist zerschossen? Das Netz funktioniert nicht? Und nun? Selber reparieren? Nee - das doch Aufgabe des Administrators. Heute, am System Administrator Appreciation Day, kurz Sysadmin Day, sollen die Kollegen an allen Arbeitsstellen, die mit Computertechnik ausgestattet sind - also an fast allen -, den Administratoren danken und ihre Arbeit wertschätzen.

Unterschätzte Dienste...

Oft genug werden die Dienste der Sysadmins unterschätzt. Die anderen Kollegen bekommen nicht mit, wenn diese ihren Job besonders gut machen. Denn dann läuft alles reibungslos: Rechner sind gekauft und eingerichtet, Updates eingespielt, Komponenten ausgetauscht, Server aufgesetzt, das Netzwerk läuft, Viren wurden entfernt, verlorene Daten wiederhergestellt.

Oft genug machen die Admins ihre Arbeit, wenn die anderen freihaben: abends, wenn die Kollegen Feierabend haben, oder nachts, wenn die anderen schlafen. Ist der Admin morgens, wenn die anderen kommen, im Büro, bekommt er gern zu hören: "Oh, du bist ja schon früh da." Falsch: Meist ist er dann noch da.

...und unberechtigtes Meckern

Andererseits ist das Geschrei groß, wenn Dinge nicht funktionieren: der Rechner abstürzt, das Netz ausfällt, der Drucker nicht druckt. "Warum läuft das nicht? Was tut der Admin eigentlich den ganzen Tag?", heißt es dann gern. Auch wenn der gar nichts für den Ausfall kann.

(Kleiner Tipp: vor dem wütenden Ruf nach dem Admin, erstmal nachschauen, ob der Drucker noch Papier hat und der Rechner nach einem Neustart nicht doch wieder geht. Wenn nicht, dann wird es der Administrator richten. Oft genug liegt der Teufel im Detail - und die Suche danach ist aufwendig und langwierig.)

Danken seit 2000

Der Sysadmin Day wird alljährlich am letzten Freitag im Juli begangen. Erfunden hat ihn Ted Kekatos, der selbst Sysadmin ist. Der erste Sysadmin Day wurde im Jahr 2000 begangen. Ladet sie auf einen Kaffee ein, backt ihnen einen Kuchen, schenkt ihnen Blumen. Sie haben es verdient.

Und wenn Sie Ihren Computer selbst administrieren: Gönnen Sie sich jetzt eine entspannte Tasse Kaffee - und danken sich selbst!



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 9,99€
  3. (-31%) 23,99€

ShortCircuit 28. Jul 2014

ja das Gefühl kenne ich nur zu gut *seufz*

ShortCircuit 28. Jul 2014

Es gibt ne menge, was man im laufe von 10+ Jahren nicht erlebt, bis zu jenem...

Himmerlarschund... 28. Jul 2014

Ich glaube, du übersiehst einfach das Augenzwinkern hinter diesem "Feiertag" ;-)

cmmarburg 27. Jul 2014

Das ist leider der Alltag.

lhazfarg 27. Jul 2014

Musste ich mir sofort wieder antun.


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /