Der Beruf ist heute sehr viel ausdifferenzierter als früher

Heute deckt die Virtualisierung diesen Bereich ab: Neuer Server fällig und die Hardware des Rackservers hat noch Kapazitäten? Einfach den virtuellen Server aufsetzen, Anwendungen im Container verteilen, fertig. Im NAS lassen sich zusätzliche Festplatten per Hot Swap im laufenden Betrieb einbauen oder austauschen. Die Kabuffs mit den PCs in einer Wohnung wurden schon vor geraumer Zeit von riesigen Datenzentren mit Clouds abgelöst.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) für Wäge- und Automatisierungs-Systeme
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln
  2. Java Entwickler:in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions TS GmbH, Oldenburg
Detailsuche

Hardware nutzt sich zwar immer noch ab, automatische Warnsysteme ersetzen aber das geschulte Ohr des Sysadmin, der am leisen Klackern erkennt, dass eine Festplatte oder ein Lüfter gerade den Geist aufgibt. In Zeiten geräuschloser SSDs und unzähliger Racks ist das leider ohnehin eine überflüssige Begabung geworden.

Zudem übernehmen inzwischen Roboter allerlei Wartungsaufgaben, etwa das Einstöpseln von optischen Kabeln bei DE-CIX oder das Austauschen von Festplatten bei Alibaba. Die stete Automatisierung zwingt Sysadmins oft zur schnellen Umschulung, meist hin zum Entwickler, der Infrastruktur per Software verwaltet.

Es bleibt schwierig, nur anders

Die Verwaltung der Netzwerke war seit jeher eine Herausforderung, auch wenn sie früher nicht so ein großer Teil der Arbeit war wie heute. In dem schon erwähnten Büro der Bank waren die Arbeitsrechner per 10BASE2 - auch flapsig Cheapernet genannt - verbunden, samt BNC-T-Stücke. Wehe, wenn da die Terminierung vergessen wurde oder ein Anwender die Kabelverbindung beim Ausstrecken der Beine unter dem Schreibtisch kappte und das Netzwerk mitunter ganz ausfiel.

Golem Akademie
  1. Linux-Systemadministration Grundlagen
    25.-29 Oktober 2021, online
  2. Penetration Testing Fundamentals
    23.-24. September 2021, online
  3. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
Weitere IT-Trainings

Oder wenn ein eifriger Mitarbeiter - ja, wieder ich - nichtsahnend seinen eigenen minderwertigen Hub mitbrachte und massenhaft für Paketkollisionen im Firmennetzwerk sorgte, deren Quelle erst einmal mühsam gefunden werden musste. Die Ursachenforschung dauerte einige Tage, in dieser Zeit war das Netz ziemlich langsam. Das fiel mir auch auf, ich schob das aber auf das lahme Netz - immerhin schon 100 MBit pro Sekunde. Der erboste Admin knallte mir später einen Switch auf den Schreibtisch. In dem von mir betreuten Netzwerk kamen direkt Switches zum Einsatz.

WLAN macht trittanfällige Kabel und lumpige Hubs zwar überflüssig, die Netzwerkverwaltung aber nicht unbedingt simpler. Auch im Bereich Netzwerke hat die Virtualisierung Einzug gehalten - in Form von Software Defined Networking. Netzwerkadministratoren müssen sich damit weniger um die Hardware als um die softwarebasierte Verwaltung kümmern.

Mit der Automatisierung und Standardisierung steigt die Komplexität - und (Achtung: Binsenweisheit) mehr Komplexität erfordert mehr Spezialisierung. Der Beruf des Sysadmins bleibt, unterteilt sich aber immer weiter in gesonderte Bereiche, die mehr projektbezogene Verwaltungs- als Bastelarbeiten nach sich ziehen, etwa Fachinformatiker und Anwendungsentwickler.

IT-Handbuch für Fachinformatiker: Ideal für die Bereiche Anwendungsentwicklung und Systemintegration. Mit vielen Prüfungsfragen und Übungen

Lösungen, die das Leben des Sysadmin vereinfachen sollen, ziehen kompliziertere Tätigkeiten nach sich, zum Beispiel das Erlernen neuer, leistungsstärkerer Skriptsprachen und Datenbankanwendungen. Eines müssen IT-Spezialisten deshalb damals wie heute mitbringen: ein hohes Maß an Flexibilität und Anpassungsfähigkeit.

"Have you tried turning it off and on again?"

Und dann waren (und sind) da noch die Anwender. Denn zu dem Beruf gehört auch immer noch die Tätigkeit als Helpdesk-Experte - allem Outsourcing zum Trotz.

Anekdotisch und auch humorvoll boshaft hat der IT-Spezialist und Autor Simon Travaglia in seinen Geschichten des Bastard Operator From Hell (BOFH) die oft absurden Anfragen der Benutzer aufgearbeitet, die heute noch einen tiefen Einblick in die Evolution des Berufs geben. "Have you tried turning it off and on again?" (auf Deutsch: "Haben Sie ihn schon aus- und wieder eingeschaltet?") als hoffnungsvolles Allheilmittel wurde zum geflügelten Wort, ebenso wie das frustrierte "Read the fucking manual!" ("Lies das verdammte Handbuch!"). Die Comedy-Serie The IT Crowd über die Mitarbeiter einer IT-Abteilung und ihren Umgang mit dem Rest der Welt war - zumindest im britischen Original - auch unter Nicht-Nerds ziemlich populär, obwohl sie ziemlich klischeehaft ist.

Am heutigen Sysadmin Day sollten Sie sich bei allen IT-Systemelektronikern, allen Fachinformatikern für Systemintegration, Fachinformatikern für Anwendungsentwicklung, IT-Systemkaufmännern und -frauen, Informatikkaufmännern und -frauen - einfach bei allen IT-Spezialisten bedanken, die dafür sorgen, dass Sie Ihren Job machen können. Oder gleich direkt bei der Person, die gerade unter Ihren Schreibtisch kriecht, um Ihren USB-Drucker wieder einzustöpseln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Sysadmin Day 2021: Immer mit dem Ohr an der Festplatte
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amtlicher Energiekostenvergleich  
Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
Artikel
  1. Bundestagswahl 2021: Laschet und Scholz wollen beide Kanzler werden
    Bundestagswahl 2021
    Laschet und Scholz wollen beide Kanzler werden

    Die Union erzielt bei der Bundestagswahl 2021 ihr bislang schlechtestes Ergebnis. Dennoch will Spitzenkandidat Laschet Kanzler einer "Zukunftskoalition" werden.

  2. Bundesregierung: Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurden ausgezahlt
    Bundesregierung
    Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurden ausgezahlt

    Städte- und Gemeindebund verlangt, den Förder-Dschungel für Glasfaser zu beseitigen. Versuche gab es viele.

  3. Diablo 2 Resurrected im Test: Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden
    Diablo 2 Resurrected im Test
    Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden

    Gelungene Umsetzung für Konsolen, überarbeitete Grafik und Detailverbesserungen: Bei Diablo 2 Resurrected herrscht Lange-Nacht-Gefahr.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /