Abo
  • Services:

Auf der Suche nach dem Admin, der alles kann

Während meiner dreijährigen Ausbildung lernte ich also das Ohmsche Gesetz, das OSI-Schichtenmodell und undankbare Kollegen kennen. Wenn mich das nicht auf den Alltag als Vollzeit-Systemadministrator vorbereitet, was dann? Die Antwort: Leidenschaft für diesen Beruf. Viele Systemadministratoren können nicht nur acht Stunden arbeiten und dann in den Feierabend gehen. Sie müssen sich selbst in Themen einarbeiten. Ein Admin ist oft Experte für alle unternehmensrelevanten Themen in der IT und baut nicht nur schnöde Rechner zusammen.

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen

Und das ist sinnstiftend und macht Freude: Wenn ich einen Fehler nach langem Suchen beheben und damit einem Mitarbeiter helfen konnte, erachtete ich meinen Beruf als wichtig und notwendig. Aber auch komplexe Aufgaben, etwa ganze Räume mit neuer Hardware und Netzwerk zu versorgen, waren ein Highlight. In meinem Abschlussprojekt musste ich beispielsweise eine Client-Server-Umgebung mit zwölf Rechnern, einem Server und strukturierter Netzwerkverkabelung von Grund auf einrichten. Das bedeutete: Teile kaufen, zusammenbauen, installieren, konfigurieren. Dieser Wechsel zwischen handwerklicher Arbeit und Planung ist etwas, was diesen Beruf abwechslungsreich und spannend macht.

Diverse Stellenausschreibungen, die ich nach meiner Ausbildung durchsuchte, forderten gerade diese fast schon fanatische Hingabe für IT. Ich hatte frisch angefangen, den Studiengang "Angewandte Informatik" zu belegen, und brauchte einen Nebenjob. Doch weiterhin als Systemadministrator zu arbeiten, war leichter gesagt als getan. Selbst Werkstudenten brauchen Kenntnisse in möglichst allen Belangen.

"Du hast sehr gute Kenntnisse in Linux, DNS, DHCP, Samba und Python und kannst am besten schon Projekte vorweisen. Du kennst dich auch in Windows Server, Active Directory, Hyper-V und SCCM aus. Du bist erfahren im Troubleshooting auf MacOS-Geräten. Du kennst dich in Datenbanksystemen wie MS Access, MySQL und Mongodb aus. Du kannst Erfahrung im Scripting mit Visual Basic und Bash vorweisen. Dann ist das der Job für dich. Wir bieten auch kostenlosen Kaffee."

Die Berufsschulen schlafen

Von Englischkenntnissen auf Muttersprachlerniveau in Wort und Schrift mal ganz abgesehen, stellen Arbeitgeber oft absurde Anforderungen an ihre Administratoren. Als Einsteiger habe ich es da nicht leicht. In meiner Ausbildung wurden all diese Dinge gar nicht oder nur teilweise behandelt. Gut, dass ich Breaking Bad, Game of Thrones und Mass Effect seit jeher im Originalton genieße und daher im Englischen halbwegs firm bin!

Doch sollte eine Ausbildung das Wichtigste für den Beruf vermitteln. Anscheinend haben Berufsschulen das noch nicht begriffen. Meine Schule hatte von dem Begriff "Cloud" offenbar noch nie etwas gehört. Stattdessen gab es ein wenig strukturierte Verkabelung gemischt mit viel OSI-Schichtenmodell und der elektronischen Funktionsweise eines Transistors. Immerhin: Mittlerweile wird diese mysteriöse Cloud in den Lehrplan für Azubis aufgenommen. Gehört habe ich das im Jahr 2016.

 Sysadmin: Zum Admin-Sein fehlen mir die SuperkräfteWenns nicht klappt: Hängt den Admin! 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,95€
  2. für 2€ (nur für Neukunden)
  3. (-91%) 1,75€
  4. (-15%) 33,99€

ElMario 31. Aug 2018

Etwas rauh der Ton...aber vollkommen richtig.

ElMario 31. Aug 2018

Dazu ewige Glückseeligkeit... x'D

hattabatatta 31. Aug 2018

Also zumindest das Essen loben ist doch ohnehin Usus, wenn die Bedienung abserviert und...

hattabatatta 31. Aug 2018

Ich kann mich so gut in den Autor hineinversetzen und verstehe das Wehklagen nur zu gut...

Snooozel 30. Aug 2018

Nein, dank bekommt er nur selten. Wenn alles gut läuft und gewartet wird bemerken die...


Folgen Sie uns
       


Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019)

Das smarte Feuerzeug Slighter gibt Rauchern nicht immer Feuer.

Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
    Android-Smartphone
    10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

    Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

    1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
    2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
    3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

      •  /