Abo
  • Services:
Anzeige
Logo von Reuters im Londoner Hauptgebäude
Logo von Reuters im Londoner Hauptgebäude (Bild: Toby Melville / Reuters)

Syrien-Konflikt: Webseite der Nachrichtenagentur Reuters gehackt

Logo von Reuters im Londoner Hauptgebäude
Logo von Reuters im Londoner Hauptgebäude (Bild: Toby Melville / Reuters)

Ein gefälschtes Interview mit einem Kommandeur der Freien Syrischen Armee und Berichte über chemische Waffen: Unbekannte haben ein Blog der britischen Nachrichtenagentur Reuters gehackt.

Die Nachrichtenagentur Reuters aus London meldet, dass Unbekannte ihr Blog gehackt und dann eine Reihe von Falschmeldungen veröffentlicht haben. Dabei hatte es sich unter anderem um ein Interview mit Oberst Riad al-Assaad, einem Kommandeur der Freien Syrischen Armee (FSA), sowie um einen Bericht über den Kauf von chemischen Waffen durch die Rebellen gehandelt, schreibt die Agentur. "Reuters hat kein derartiges Interview geführt und die Veröffentlichung wurde gelöscht", so das Unternehmen am Freitag über Twitter.

Anzeige

Der Verdacht liegt nahe, dass Anhänger des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad die Nachrichten veröffentlicht haben, um ihre Gegner in der Weltöffentlichkeit schlecht aussehen zu lassen. Sicher ist das aber nicht - auch die Gegner von Assad könnten zu einem derartigen Propagandatrick gegriffen haben.

Nachtrag vom 6. August 2012, 9.30Uhr

Kurz nach dem Hack des Journalisten-Blogs von Reuters wurde auch ein Twitter-Account der Nachrichtenagentur von Unbekannten übernommen. Das Nutzerkonto Reuters Tech wurde zeitweise umbenannt. Statt Meldungen über Hardware, Software und die IT-Welt sind dort gefälschte News über den Krieg in Syrien zu lesen. Zumindest dem Anschein nach scheinen die Hacker aus dem Lager des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad zu stammen. Der Account ist seit gut einem Tagen stillgelegt, laut Cnet.com wird der Vorgang untersucht.


eye home zur Startseite
a user 06. Aug 2012

@TE: ohne auf details eingehen zu wollen und auch wenn ich deinen post verstehe, so irrst...

HomerSimpson 06. Aug 2012

Der Maya-Kalender endet dort eben nicht! Es endet lediglich der Baktun-Zyklus! Und ob es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe, Köln
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349€ (bitte nach unten scrollen)
  2. (heute u. a. Nintendo Switch Bundles, Sony UHD-TVs, Amazon Echo Dot + Megaboom Lautsprecher für...
  3. 149€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

  1. Re: EG reloaded...

    User_x | 04:08

  2. Re: Witzlos

    User_x | 03:57

  3. Re: Ich lach mich schlapp

    User_x | 03:55

  4. Da hat der Apple-Vertreter sein Gehalt aber...

    SangsisuLangen | 03:54

  5. Re: Wie lange hält ein Tablet?

    SangsisuLangen | 03:40


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel