Synthetischer Kraftstoff: Ducati erteilt Elektromotorrädern eine Absage

Ducati fehlt es bei Elektromotorrädern an der Reichweite und dem Fahrspaß. Die großen Ankündigungen von 2019 sind Geschichte.

Artikel veröffentlicht am ,
Ducati Zero
Ducati Zero (Bild: Ducati)

Ducatis Vertriebsschef Francesco Milicia hat einem Elektromotorrad der Kultmarke vorerst eine Absage erteilt. Der Motorradzeitung Motorcyclenews sagte Milicia: "Werden wir bald eine elektrische Ducati produzieren? Nein. Wir denken, dass ein Elektromotorrad für die Art von Maschine, die wir jetzt produzieren, nicht den Fahrspaß, die Reichweite, das Gewicht usw. garantieren kann, die Ducati-Fahrer erwarten."

Ducati-Chef sprach von Elektromotorrad-Entwicklung

Stellenmarkt
  1. Softwareingenieur*in (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. Referent (m/w/d) Versicherungstechnik Kranken
    Allianz Private Krankenversicherungs-AG, Unterföhring bei München
Detailsuche

Ducati-Chef Claudio Domenicali hatte 2019 bestätigt, dass die Entwicklung eines serienmäßigen Elektromotorrads begonnen hat. Das geschah, kurz nachdem Harley-Davidson sein erstes Elektromotorrad Livewire vorstellte. Auch weil Ducati mit der Mailänder Polytechnischen Hochschule für Gestaltung mit der Ducati Zero bereits ein Konzeptfahrzeug entwickelt hatte, klang die Idee damals glaubwürdig.

Lieber E-Fuels als Elektronen

"Wir sehen uns auch andere Lösungen für null oder minimale Emissionen genau an, wie zum Beispiel synthetischen Kraftstoff. Andere Marken in unserer Gruppe, wie Porsche, befassen sich damit, und das ist etwas, das wir mittelfristig in Betracht ziehen", so Milicia weiter. Ducati gehört sei 2012 zum Audi-Konzern und damit auch zur Volkswagen Group.

Elektromobilität: Grundlagen und Praxis

Meinung des Autors: E-Motorräder mit deutlichen Schwächen

Die Grundproblematik bei Elektromotorrädern sind das hohe Gewicht und die geringen Energiedichten von Akkus. Beides bedeutet beim Zweirad eine vergleichsweise geringe Reichweite. Elektromotorräder zu laden, dauert zudem viel länger, als zu tanken. Außerdem sind sie deutlich teuer und die Geräuschentwicklung ist nicht mit der eines Verbrenner-Motorrads zu vergleichen, was Anwohner erfreuen dürfte, Motorradfahrer jedoch nicht unbedingt glücklich stimmt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


jo-1 02. Jul 2021

welches eAuto mit 290 km/h Spitzengeschwindigkeit, 600 km Reichweite und 300 kg Zuladung...

loktron 15. Apr 2021

war ja auch nur ein extra überspitzes beispiel um meinen Punkt zu verdeutlichen...

bredy89 14. Apr 2021

Du solltest meinen Text schon lesen wenn du ihn schon zitierst. ;)

treysis 14. Apr 2021

Kann ich verstehen. Nur gibt es in D keine Orte, wo keiner wohnt. Außer vielleicht...

treysis 14. Apr 2021

Motorräder werden eben (vor allem in Deutschland) hauptsächlich als Hobbygefährt genutzt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundestagswahl 2021
Die Parteien im Datenschutz-Check

Gesagt, getan? Wir haben geprüft, was CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke und AfD zum Datenschutz fordern - und was sie selbst auf ihren Webseiten umsetzen.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

Bundestagswahl 2021: Die Parteien im Datenschutz-Check
Artikel
  1. ARM: Apples M1 bekommt ausführliche Reverse-Engineering-Doku
    ARM
    Apples M1 bekommt ausführliche Reverse-Engineering-Doku

    Wie genau funktioniert Apples M1-Chip? Diese Frage hat ein Entwickler durch ausgiebiges Reverse Engineering versucht zu beantworten.

  2. Google Cloud: Google braucht wohl mehrere Rechenzentren in Brandenburg
    Google Cloud
    Google braucht wohl mehrere Rechenzentren in Brandenburg

    Ähnlich wie bei Tesla wird die Frage der Ansiedlung von Google in Brandenburg nun kontrovers diskutiert.

  3. Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
    Leserumfrage
    Wie wünschst du dir Golem.de?

    Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /