Abo
  • Services:
Anzeige
Synology-NAS: 10-Bay-Rackstation RS2212+ und RS2212RP+ lieferbar
(Bild: Synology)

Synology-NAS: 10-Bay-Rackstation RS2212+ und RS2212RP+ lieferbar

Synology-NAS: 10-Bay-Rackstation RS2212+ und RS2212RP+ lieferbar
(Bild: Synology)

Synology liefert seine 10-Bay-Rackstations RS2212+ und RS2212RP+ aus. Die beiden NAS-Systeme richten sich an kleine und mittelständische Unternehmen.

Mit der Rackstation RS2212+ und der Rackstation RS2212RP+ bietet Synology neue RAID-5-fähige Netzwerkspeicher für die Unternehmensnutzung an. Beide fassen in zwei Höheneinheiten (2U) bis zu zehn SATA-Festplatten im 2,5-Zoll- oder 3,5-Zoll-Format. Reicht das nicht, lassen sich mit den Erweiterungen Synology RX1211 und RX1211RP sowie einem von 1 GByte auf 3 GByte erweiterten DDR3-Arbeitsspeicher insgesamt 22 Festplatten ansteuern.

Anzeige

Beide neuen Rackstations erreichen laut Hersteller Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von 200,73 MByte/s respektive 194,32 MByte/s. Die Werte wurden mit einer RAID-5-Konfiguration mit aktivierter Linkaggregation ermittelt. Die Leistungsaufnahme soll trotz der Steigerung gegenüber den Vorgängern um 31 Prozent auf 88 Watt reduziert worden sein.

  • Rackstation RS2212+/RS2212RP+ (Synology)
  • Rackstation RS2212+/RS2212RP+ (Synology)
  • Rackstation RS2212+/RS2212RP+ (Synology)
  • Rackstation RS2212+/RS2212RP+ (Synology)
  • Rackstation RS2212+/RS2212RP+ (Synology)
  • Rackstation RS2212+/RS2212RP+ (Synology)
  • Rackstation RS2212+/RS2212RP+ (Synology)
Rackstation RS2212+/RS2212RP+ (Synology)

Herz der beiden Systeme ist eine passiv gekühlte Dual-Core-CPU mit 2,13 GHz. Die Systemlüfter sind redundant ausgelegt, um eine Überhitzung bei Ausfällen zu vermeiden. Im Fall von Netzwerkproblemen kann auf die zweite Gigabit-LAN-Verbindung ausgewichen werden. Beide Systeme unterstützen iSCSI für Virtualisierungsserver wie VMware vSphere, Citrix Xenserver und Microsoft Hyper-VTM. Als Betriebssystem dient Synologys aktueller Diskstation Manager 4.0 (DSM 4.0).

Im Unterschied zur RS2212+ verfügt die teurere RS2212RP+ über ein redundantes Netzteil.

Die Rackstation RS2212+ kostet laut Synology rund 1.500 Euro, die Rackstation RS2212RP+ 2.000 Euro. Beide Modelle sollen nun lieferbar sein.


eye home zur Startseite
SoniX 11. Apr 2012

... dann würde ich mir glatt eine grosse Diskstation wie diese holen. btw: "Im Fall von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Voith Digital Solutions GmbH, Heidenheim
  2. Schober Information Group Deutschland GmbH, Ditzingen/ Stuttgart
  3. Bizerba SE & Co. KG, Balingen
  4. OEDIV KG, Bielefeld


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 64,97€/69,97€
  2. 7,99€
  3. 389,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Data Center-Modernisierung für mehr Performance und
  2. Business Continuity für geschäftskritische Anwendungen
  3. Data Center-Modernisierung mit Hyper Converged-Infrastruktur


  1. GPS Share

    Gnome-Anwendung teilt GPS-Daten im LAN

  2. Net-Based LAN Services

    T-Systems bietet WLAN as a Service ab Juni

  3. Angacom

    Unitymedia verlangt nach einem deutschen Hulu

  4. XYZprinting Nobel 1.0a im Test

    Wie aus einem Guss

  5. Square Enix

    Rollenspiel Lost Sphear mit Weltenerbauung angekündigt

  6. Gratis-WLAN

    EU gibt 120 Millionen Euro für 8.000 Hotspots aus

  7. Continental

    All Charge macht Elektroautos kompatibel für alle Ladesäulen

  8. Rime

    Entwickler kündigen Entfernung von Denuvo nach Crack an

  9. Inspiron Gaming Desktop

    Dell steckt AMDs Ryzen in Komplett-PC

  10. Bluetooth-Wandschalter

    Enocean steuert das Licht mit Energy Harvesting



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Asus B9440 im Test Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Wemo Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge
  2. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  3. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

  1. Re: Kunstharz in den Sondermüll?

    tk (Golem.de) | 13:14

  2. Re: Trotzdem wird wohl Intel gekauft

    DY | 13:13

  3. Re: Ohne Strom und Energy harvesting?

    chefin | 13:13

  4. Re: Intel hat's schon versaut

    Neutrinoseuche | 13:10

  5. Re: Paranoia erzeugt Angst

    Menplant | 13:09


  1. 13:09

  2. 12:45

  3. 12:32

  4. 12:03

  5. 11:52

  6. 11:40

  7. 11:34

  8. 10:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel