Abo
  • Services:

Synology DSM: Sicherheitsupdate entfernt Schadsoftware von NAS-Systemen

Der NAS-Hersteller Synology hat kurzfristig ein Sicherheitsupdate für seine Disk- und Rackstations veröffentlicht. Die DSM-Version 4.3-3827 schließt nicht nur eine Sicherheitslücke, sondern entfernt auch gleich noch einen Schädling, der sich auf NAS-Systemen verbreitete.

Artikel veröffentlicht am ,
Synologys NAS-Systeme haben zwei gefährliche Sicherheitslücken.
Synologys NAS-Systeme haben zwei gefährliche Sicherheitslücken. (Bild: Screenshot Golem.de)

Synology hat den Diskstation Manager (DSM) 4.3 mit der Buildnummer 3827 veröffentlicht. Dieses Update sollte jeder Besitzer einer Rackstation oder Diskstation-NAS des Herstellers einspielen. Der neue Build beseitigt die Sicherheitslücken CVE-2013-6955 und CVE-2013-6987. Die beiden CVE-Einträge (Common Vulnerabilities and Exposures) sind jeweils von Anfang Dezember 2013 und wurden mit kleinen Updates im Laufe des Dezembers bereits korrigiert.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Weilimdorf
  2. Dataport, Hamburg

Die Sicherheitsprobleme werden offenbar auf alten Softwareversionen ausgenutzt. Wie Synology in seinem Changelog angibt, entfernt das neue Update 3827 nämlich auch gleich die Schadsoftware. Nebenbei beseitigt Synology auch einige kleine Softwareprobleme, die nicht sicherheitsrelevant sind.

Neben der Pressemitteilung informiert der Hersteller auch auf seiner Newsseite über die Schwierigkeiten.

Leider reicht ein simples Update nicht, wenn das NAS des Nutzers bereits befallen wurde. Dann ist eine Neuinstallation von DSM 4.3 notwendig. Das aktualisierte NAS-Betriebssystem entfernt nur dann die Reste einer Infektion. Immerhin lässt sich die Schadsoftware leicht erkennen, wenn der Synology-Anleitung gefolgt wird. Hohe CPU-Last und bestimmte auftauchende Prozesse sowie Ordner auf dem NAS-System sind Hinweise für eine Infektion.

Wer DSM in der Version 5.0 einsetzt, die es derzeit nur als Betaversion gibt, hat nichts zu befürchten.

Nachtrag vom 19. Februar 2014, 2:36 Uhr

Die beiden genannten CVEs wurden von Synology bereits mit kleineren Updates der DSM-Builds 3810 geschlossen. Der Text wurde entsprechend angepasst. Build 3827 beinhaltet diese Sicherheitsupdates. Auch für ältere DSM-Versionen hat Synology auf seiner Homepage neue Builds für eine Neuinstallation nach einem Befall bereitgestellt oder die Probleme bereits in Updates behoben. Wir bitten die Fehler zu entschuldigen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

slashwalker 19. Feb 2014

Bin mir nicht sicher, da ich noch nicht so lange mit Synology arbeite, aber kann es sein...

Anonymer Nutzer 19. Feb 2014

Eben. Gegenüber US Produkten gibt es da keinen Zwang zur vorinstallierten NSA Backdoor...

as (Golem.de) 19. Feb 2014

Hallo, ja, das stimmt. Das habe ich verwechselt. Die Pressemitteilung von Synology...

DancingBallmer 18. Feb 2014

Leicht erkennen konnte man den Befall nicht, da die Schadsoftware sowohl die...


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018)

HTC hat mit dem U12 Life ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das besonders durch die gravierte Glasrückseite auffällt. Golem.de konnte sich das Gerät vor dem Marktstart anschauen.

HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /