Abo
  • Services:
Anzeige
Synologys DS416slim hat Platz für vier kleine 2,5-Zoll-Festplatten.
Synologys DS416slim hat Platz für vier kleine 2,5-Zoll-Festplatten. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Synology DS416slim: NAS-Systeme für 2,5-Zoll-SSDs und -Festplatten

Synologys DS416slim hat Platz für vier kleine 2,5-Zoll-Festplatten.
Synologys DS416slim hat Platz für vier kleine 2,5-Zoll-Festplatten. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Synology hat sein kleinstes 4-Fach-NAS-System aktualisiert. Mit einem Dual-Core-Prozessor wurde das System deutlich beschleunigt. Zudem bietet Synology für professionelle Anwender ein System an, das 24 2,5-Zoll-SAS-SSDs aufnehmen kann.

Synology hat auf der Cebit ein neues Modell seiner besonders kleinen NAS vorgestellt. Die DS416slim bietet vier Festplattenschächte, in denen SSDs oder 2,5-Zoll-Festplatten untergebracht werden können. Zudem verspricht Synology ein besonders leises Gehäuse. Durch die Beschränkung auf 2,5-Zoll kann das NAS-System leicht mit einer Hand gegriffen werden und entspricht vom Volumen etwa der Hälfte dessen, was in der Regel eine Zweischacht-Diskstation einnimmt.

Anzeige

Das System folgt auf die DS414slim und die DS411slim. Die Hardware ist zwar beschleunigt worden und nutzt jetzt einen Dual-Core-ARM-Prozessor als Basis, liegt aber tendenziell damit auf dem Niveau etwas schnellerer Einstiegs-NAS-Systeme. Laut Synology wird als Basis die Diskstation DS216j genutzt. Es ist also auch ein Dual-Core-Prozessor verbaut. Da die DS416slim allerdings zwei Gigabit-Ethernet-Schnittstellen bietet, ist vor allem die Leseleistung schneller als beim Zweischacht-Modell. Sie soll im Maximum bei etwa 170 MByte/s liegen.

Wie gehabt erlaubt die Slim-Serie auf kleinem Raum auch ein RAID 1+0, 5 oder 6. Hohe Kapazitäten lassen sich aber nicht erreichen durch die Beschränkung auf 2,5-Zoll-Festplatten und -SSDs. Für das Dateisystem Btrfs ist das NAS-System nicht geeignet. Btrfs wird von Synology mit DSM 6.0 eingeführt, braucht aber leistungsfähigere Hardware.

Rund 300 Euro will Synology für das Leergehäuse verlangen, das noch im März 2016 in den Handel kommen soll. Noch ist das Gerät nicht auf der Homepage von Synology gelistet.

Flashstation für schnell reagierende Speichersysteme

Ebenfalls neu ist das FS3016 genannte NAS-System, das Synology erstmals als Lösung für größere Unternehmen anbieten wird. Allerdings gibt es noch wenige Details. Es wird aber auf der Cebit lauffähig demonstriert. Das System hat genug Platz für 24 2,5-Zoll-SSDs. Diese müssen die SAS-Schnittstelle (12 GBit/s) bieten. Dann verspricht Synology bis zu 150.000 IOPS auf dem System, das zwei Höheneinheiten im 19-Zoll-Rack einnimmt.

Die hohen Werte ermöglichen zwei Hexacore-CPUs mit 2,4 GHz Taktfrequenz. Außerdem stecken 64 GByte RAM im System. Maximal sind 512 GByte möglich. Für den Datentransfer gibt es zwei 10GbE-Ports für Kupferverkabelung. Optional ist 10-Gigabit-Ethernet auch per Glasfaser möglich. Zudem wird 40GbE per Erweiterung unterstützt.


eye home zur Startseite
Kleba 19. Mär 2016

Die können aber auch nur USB2 Zitat von den Tech Specs:

User_x 16. Mär 2016

sonderfälle klar. schaut man sich aber strato oder 1&1 an, werben die auch mit super...

elgooG 16. Mär 2016

Anwendungsfälle gibt es ja viele. Kleine Arbeitsgruppen kann es auch mit gewöhnlichen...

Brainfreeze 16. Mär 2016

Als Gegenfrage kann man auch stellen: Wem schadet es, dass Synology beim DS416Slim das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Berlin
  2. Mobile Collaboration GmbH, Ettlingen
  3. M-net Telekommunikations GmbH, München
  4. über 3C - Career Consulting Company GmbH, deutschlandweit (Home-Office)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release 31.03.)
  2. 4,99€
  3. 29,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Wissens-Guide und Kaufberatung für Cloud-Sicherheit
  2. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT


  1. Bundesnetzagentur

    Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler

  2. Amazon Fire TV

    Die Rückkehr der Prime-Banderole

  3. Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on

    Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt

  4. Snap Spectacles

    Snap verkauft Sonnenbrille mit Kamera für 130 US-Dollar

  5. Status-Updates

    Whatsapp greift mit vergänglichem Status Snapchat an

  6. Megaupload

    Dotcom droht bei Auslieferung volle Anklage in den USA

  7. PC-Markt

    Unternehmen geben deutschen PC-Käufen einen Schub

  8. Ungepatchte Sicherheitslücke

    Google legt sich erneut mit Microsoft an

  9. Torus

    CoreOS gibt weitere Eigenentwicklung auf

  10. Hololens

    Verbesserte AR-Brille soll nicht vor 2019 kommen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  2. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge
  3. Deutsche TV-Plattform über VR "Ein langer Weg vom Wow-Effekt zum dauerhaften Format"

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

  1. Re: "Beim Anschauen von Streams macht sich die...

    eXistenZ1990 | 09:09

  2. The Last Question

    Luu | 09:08

  3. Re: Jemand mit der ersten Generation hier?

    eXistenZ1990 | 09:07

  4. Re: Age of empires 4

    |=H | 09:06

  5. Re: Und was berechnen die wirklich?

    Blackhazard | 09:05


  1. 09:06

  2. 08:05

  3. 08:00

  4. 07:27

  5. 07:12

  6. 18:33

  7. 17:38

  8. 16:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel