Abo
  • Services:

Brauchbare Time-Backup-Geschwindigkeiten?

Synology dürfte mit der Erhöhung der Verschlüsselungsgeschwindigkeit auch ein Problem der aktuellen 12er Generation angehen. Wie bereits bekannt ist, arbeiten aktuelle NAS-Systeme mit der für den Unternehmenseinsatz beworbenen Time-Backup-Funktion äußerst langsam, wir konnten Geschwindigkeiten unterhalb von 2 MByte/s messen. Damit ist ein Backup von mehreren TByte mit der Time-Backup-Funktion über das Netzwerk unrealistisch.

Stellenmarkt
  1. Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Berlin
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn

Synology arbeitet derzeit auch an einer neuen Firmware DSM 4.1 für seine Geräte ab Generation 9. Die Time-Backup-Probleme werden in den Release Notes der Beta allerdings nicht erwähnt.

Synologys DS213+ wird bereits an Händler verschickt. Dort ist noch der Disk Station Manager 4.0 installiert. Erste Händler listen das NAS-System bereits für Preise um 325 Euro. Weitere Informationen finden sich im Datenblatt.

Weitere NAS-Systeme werden angekündigt

Ebenfalls angekündigt sind weitere NAS-Systeme, allerdings ohne Details. So dürfte die DS413 mit vier Einschüben auch bald kommen. Eine DS213air wird von Synology ebenfalls erwähnt. Nach den ersten Diskstations dürfte auch mit Aktualisierungen der Rackstation-Serie zu rechnen sein, die sich vor allem für Büros eignet. Vermutlich werden nicht alle 13er Modelle von der beschleunigten Verschlüsselung profitieren. Synology setzt auf recht unterschiedliche Hardware. Der Freescale-Prozessor kommt beispielsweise nur bei den Modellen DS413 und DS213+ zum Einsatz. Für die günstigeren 13er Modelle wird ein Marvell Kirkwood mv6282 zum Einsatz kommen, der schon in der 12er Generation genutzt wurde.

Hinweise auf neue Atom-basierte NAS-Systeme gibt es im Synology-Wiki bisher nicht. Dafür wird aber schon das neue Modell RS10613xs+ erwähnt. Es nutzt einen Xeon-Prozessor und soll mit optionalen RX1213sas-Erweiterungseinheiten bis zu 106 Laufwerke vereinen können.

 Synology DS213+: Sparsames NAS mit hoher AES-Geschwindigkeit und USB 3.0
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. ab 119,98€ (Release 04.10.)

katzenpisse 29. Aug 2012

Kann man das Time Backup auch auf eine USB-Festplatte machen?

3dgamer 28. Aug 2012

NAS mit Raid1 und an den USB-3-Port ne externe Platte. Schneller wäre ein Raid0 via LAN...

Exceeder 28. Aug 2012

100 Äpfel?

Ampel 28. Aug 2012

Wenn man allein schon im SCSI Bereich ID`s vergeben kann von bis zu 30 und mehr...

SoniX 27. Aug 2012

Mit ~25MB/s wäre ich glücklich gewesen :) Habe aber auch nur zwei kleine NAS von...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
    Mobile-Games-Auslese
    Bezahlbare Drachen und dicke Bären

    Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
    Von Rainer Sigl

    1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
    2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
    3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

      •  /