Abo
  • Services:

Glasfaser: Stadtwerke bieten 1 GBit/s zum Preis von 100 MBit/s

Die Stadt Gronau bietet allen Firmen 1 GBit/s symmetrisch. Zur Einführung gibt es die hohe Glasfaser-Datenrate sogar ohne Aufpreis.

Artikel veröffentlicht am ,
Glasfaser in Gronau
Glasfaser in Gronau (Bild: Stadtwerke Gronau)

Die Stadtwerke Gronau bieten ihren Kunden eine Datenrate von 1 GBit/s symmetrisch an. Das gaben die Stadtwerke in der vergangenen Woche bekannt. Die Datenrate wird zusammen mit dem deutsch-niederländischen Netzwerk NDIX realisiert.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  2. Vector Informatik GmbH, Regensburg

Bestandskunden und Interessenten für das Projekt Gigabitcity Gronau bekommen als Startangebot die GBit/s-Verbindung zum Preis einer 100-MBit/s-Verbindung. Von den Bestandskunden habe sich über die Hälfte für das Upgrade entschieden. "Das zeigt uns, dass der Bedarf nach schnellem Internet auch in einer eher ländlichen Region wie Gronau sehr groß ist", sagte NDIX-Geschäftsführer Jeroen van de Lagemaat.

Wilhelm Drepper, Geschäftsführer der Stadtwerke Gronau: "Ein Mangel an Bandbreite ist für die Unternehmen unserer Stadt seit dem 2. März 2017 kein Thema mehr. Wir sind unserer Zeit damit ein ordentliches Stück voraus. Bundesweit wird bis 2018 eine flächendeckende Kapazität von bis zu 50 MBit/s angestrebt."

Neue Kunden zahlen je nach Vertragsdauer von drei oder fünf Jahren 190 oder 225 Euro monatlich. Dazu kommen einmalige Anschlussgebühren von 3.200 Euro im Gewerbegebiet und im Außenbereich 5.400 Euro. Informationen zur Dauer des Einführungsangebots und des Preises für 100 MBit/s waren nicht verfügbar.

1 Gigabit/s beim Down- und Upload

Das schnelle Internet für Unternehmen soll im gesamten Stadtgebiet angeboten werden. Die Datenrate von 1 GBit/s werde beim Down- und Upload gleichermaßen garantiert.

Der NDIX als grenzüberschreitender Internet-Knotenpunkt wurde im Jahr 2003 als Hochleistungsglasfaserverbindung zwischen Münster und Enschede angekündigt. Getragen wird NDIX von öffentlich-rechtlichen Gesellschaften aus Deutschland und den Niederlanden, darunter den Stadtwerken Münster.

Gronau liegt im Nordwesten von Nordrhein-Westfalen und hat 46.000 Einwohner.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 23,99€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

TFN 07. Mär 2017

Jepp, das ist zum K....

Ovaron 06. Mär 2017

Also ebenso wie in Deutschland. Nur das wir keine zwei Mbit garantiert sondern ein...

Ovaron 06. Mär 2017

"Sobald sich 60% der Anwohner Ihrer Straße bei uns angemeldet haben, legen wir mit dem...

thorben 06. Mär 2017

danke für die Erläuterungen =)

mainframe 06. Mär 2017

Jepp... so hatten wir das auch mit Kabel... Lief auf den GF. Aber an unserem...


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /