Symfonisk-Regallautsprecher im Test: Ikeas toller Einstieg in die Sonos-Welt

Bei der neuen Generation des Symfonisk-Regallautsprechers hat Ikea einige sinnvolle Verbesserungen vorgenommen und dabei Bewährtes behalten.

Ein Test von veröffentlicht am
Ikeas Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation im Test.
Ikeas Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation im Test. (Bild: Ikea)

Der Symfonisk-Regallautsprecher von Ikea hat uns schon in der ersten Generation überzeugt. Die zweite Generation des Symfonisk-Regallautsprechers ist noch besser, wie unser Vergleichstest zeigt. Gemeinsam haben beide Generationen, dass sie Sonos' vorbildliches Multiroom- und App-System nutzen, das viele Musikstreamingdienste unterstützt. Einige Unterschiede sind uns aber aufgefallen, die der Hersteller nicht erwähnt.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Glasfasernetze: Warum Open Access viel zu selten gemacht wird
Glasfasernetze: Warum Open Access viel zu selten gemacht wird

Die Telekom betont den Willen zu Kooperationen im Festnetz durch Open Access. Laut alternativen Betreibern ist das nicht ehrlich. Doch so einfach ist es nicht.
Ein Bericht von Achim Sawall


Container: Einführung in Buildah
Container: Einführung in Buildah

Werkzeugkasten Modern, skriptfähig, sicher: Bei der Containerisierung ist das Open-Source-Tool Buildah eine gute Alternative zum Docker-CLI-Toolset.
Von Martin Reinhardt


Smart-Home-Anwendung: MQTT unter Java nutzen
Smart-Home-Anwendung: MQTT unter Java nutzen

Wer Daten von Sensoren oder ähnlichen Quellen von A nach B senden möchte, kann das Protokoll MQTT verwenden, dank entsprechender Bibliotheken auch einfach unter Java.
Eine Anleitung von Florian Bottke


    •  /