Verfügbarkeit und Fazit - Symfonisk Regallautsprecher 2. Generation

Ikea bietet den Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation wahlweise in Schwarz oder Weiß zum Preis von 130 Euro an. Die Symfonisk-Fernbedienung gibt es wahlweise in Schwarz oder Weiß und kostet einzeln 15 Euro. Im Set mit einem Trådfri-Gateway kostet die Symfonisk-Fernbedienung 55 Euro.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (w/m/d) C# / .NET Technische Informatik
    Gesellschaft für Gerätebau mbH, Dortmund
  2. IT Manager (m/w/d)
    softgarden e-recruiting gmbh, Berlin
Detailsuche

Die zweite Generation des Symfonisk-Regallautsprechers bietet einige Verbesserungen, entspricht aber ansonsten im Wesentlichen dem Modell der ersten Generation. Beim Klang gibt es zwischen der ersten und zweiten Generation keinen Unterschied. Käufer bekommen also mit dem Symfonisk-Regallautsprecher weiterhin viel Leistung für ihr Geld. Beim Klang lässt er vergleichbar teure smarte Lautsprecher wie den Homepod Mini oder den Echo 4 weit hinter sich.

Dabei können die jeweiligen Generationen des Symfonisk-Regallautsprechers erfreulicherweise im Mischbetrieb verwendet werden. Wir können ein Modell der ersten Generation mit einem der zweiten Generation zu einem Stereopaar verbinden.

Das größte Problem des neuen Ikea-Regallautsprechers ist die Preiserhöhung und die Konkurrenz zu anderen Symfonisk-Produkten. Für gerade einmal 10 Euro mehr - wenn auf einen Lampenschirm verzichtet wird - gibt es das neue Lampenmodell mit einem etwas besseren Klang. Für 50 Euro mehr gibt es den größeren Symfonisk-Bilderrahmen-Lautsprecher von Ikea, der klanglich deutlich mehr leistet als das kleinere Regalmodell.

  • Symfonisk-Bilderrahmenlautsprecher kann an der Wand hängen (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Bilderrahmenlautsprecher kann auf einen Schrank oder den Boden gestellt werden. (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Bilderrahmenlautsprecher (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Bilderrahmenlautsprecher zwischen zwei anderen Bildern (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Bilderrahmenlautsprecher (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher mit Glasschirm (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher mit Glasschirm (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher mit Textilschirm (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher mit Textilschirm (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher ohne Lampenschirm (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher ohne Lampenschirm (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Links der Symfonisk-Regallautsprecher der ersten Generation, rechts das Modell der zweiten - die Tastenbelegung wurde verändert (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der ersten Generation (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links der Symfonisk-Regallautsprecher der ersten Generation, rechts das Modell der zweiten Generation - die Position für die Ethernetbuchse hat sich geändert (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Symfonisk-Fernbedienung für Symfonisk- und Sonos-Lautsprecher (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Fernbedienung für Symfonisk- und Sonos-Lautsprecher (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Fernbedienung für Symfonisk- und Sonos-Lautsprecher (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Fernbedienung für Symfonisk- und Sonos-Lautsprecher (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Fernbedienung für Symfonisk- und Sonos-Lautsprecher (Bild: Ikea)
Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
Symfonisk Regallautsprecher
Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    19.-21.07.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Alle Symfonisk-Produkte sind zu 100 Prozent Sonos-kompatibel. Das Sonos-System hat ein vorbildliches Multiroom-System und kann auf über 100 Musikstreamingabos zugreifen. Uns gefällt die App-Steuerung von Sonos sehr gut, sie reagiert zügig, ist gut strukturiert und leicht in der Bedienung.

Als Alternative zur Sonos-App wird noch Airplay 2 unterstützt. Ein Nachteil des Sonos-Systems bleibt, dass weder Bluetooth-Zuspielung noch eine Unterstützung für Google Cast geboten werden. Störend ist zudem, dass der Lautsprecher keinen Ausschalter besitzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Etwas teurere Ikea-Lautsprecher leisten mehr
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


supersux 11. Apr 2022 / Themenstart

Laut FAQ auf der Webseite: "Lässt sich der SYMFONISK Speaker mit einem TV-Gerät/Laptop...

PrinzessinArabella 10. Apr 2022 / Themenstart

Wenn ich Musik will spiele ich bzw komponiere auf meinem Flügel, während mein Damen...

wo.ist.der... 10. Apr 2022 / Themenstart

Dann aber auch anständige nicht kommerzielle Lösungen. Snapcast kann multiroom mit...

Kabeldreher 09. Apr 2022 / Themenstart

Wenn es per Smartphone eingerichtet ist, kannst du per Play Knopf am speaker die letzte...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud Cam
Amazon macht eigene Überwachungskamera unbrauchbar

Eine fünf Jahre alte Überwachungskamera wird noch dieses Jahr von Amazon außer Betrieb genommen. Kunden erhalten Ersatz, der vielen aber nichts nützt.

Cloud Cam: Amazon macht eigene Überwachungskamera unbrauchbar
Artikel
  1. 30 Jahre Alone in the Dark: Als der Horror filmreif wurde
    30 Jahre Alone in the Dark
    Als der Horror filmreif wurde

    Alone in the Dark feiert Geburtstag. Das Horrorspiel war ein Meilenstein bei der filmreifen Inszenierung von Games. Wie spielt es sich heute?
    Von Andreas Altenheimer

  2. Update-Installation dauert: Störungen bei Kartenzahlungen im Einzelhandel bleiben
    Update-Installation dauert
    Störungen bei Kartenzahlungen im Einzelhandel bleiben

    Es gibt ein Update, um die Zahlungsstörungen mit Giro- oder Kreditkarte zu beseitigen. Die Verteilung des Updates braucht aber noch Zeit.

  3. Deutsche Telekom: Spezieller Smartphone-Tarif für Flüchtlinge aus der Ukraine
    Deutsche Telekom
    Spezieller Smartphone-Tarif für Flüchtlinge aus der Ukraine

    Wenn Flüchtlinge aus der Ukraine eine kostenlose SIM-Karte der Deutschen Telekom nutzen, können sie bald in den neuen Tarif wechseln.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (ASUS VG30VQL1A QHD/200 Hz 329€ statt 399,90€ im Vergleich) • Apple iPhone 12 128 GB 669€ statt 699€ im Vergleich• Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12 GB ab 1.024€ • Mindstar (u. a. MSI MPG X570 Gaming Plus 119€ statt 158,90€ im Vergleich) [Werbung]
    •  /