Etwas teurere Ikea-Lautsprecher leisten mehr

Aufgrund der durch Ikea vorgenommenen Preiserhöhung bei den Regallautsprechern hat sich der preisliche Abstand zu den übrigen Symfonisk-Produkten erheblich verringert. Wer sich für das neue Lampenmodell entscheidet und auf einen Lampenschirm verzichtet, bekommt dieses bereits für 140 Euro. Mit Textilschirm gibt es das Lampenmodell für 160 Euro. Für 180 Euro gibt es das Glasmodell des Lampenlautsprechers. Zum gleichen Preis wird der Bilderrahmen-Lautsprecher der Symfonisk-Modellreihe angeboten.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler C# für Laborgeräte - Partikelmesstechnik (m/w/d)
    Microtrac Retsch GmbH, Haan bei Düsseldorf
  2. Senior Consultant Digital Enabling Service: Prozesse (m/w/d)
    BWI GmbH, deutschlandweit
Detailsuche

Der neue Symfonisk-Lampenlautsprecher ist im Vergleich zum Regallautsprecher präsenter, wir merken das größere, nutzbare Volumen. Im Bassbereich leistet das Lampenmodell minimal mehr.

Trotz einiger Unterschiede im Direktvergleich liegen beide klanglich auf einem ähnlich hohen Niveau, mit einem kleinen Vorsprung für das Lampenmodell. Hier hängt es also vor allem davon ab, welche Bauform einem mehr zusagt und ob man gerne mit dem Lautsprecher gleich noch eine Lampe haben will.

Symfonisk-Bilderrahmen schlägt die Ikea-Konkurrenz

Anders fällt der Vergleich mit dem Bilderrahmen-Lautsprecher von Ikea aus: Er profitiert von dem gegenüber dem Lampenmodell nochmals deutlich größeren Volumen.

  • Symfonisk-Bilderrahmenlautsprecher kann an der Wand hängen (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Bilderrahmenlautsprecher kann auf einen Schrank oder den Boden gestellt werden. (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Bilderrahmenlautsprecher (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Bilderrahmenlautsprecher zwischen zwei anderen Bildern (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Bilderrahmenlautsprecher (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher mit Glasschirm (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher mit Glasschirm (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher mit Textilschirm (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher mit Textilschirm (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher ohne Lampenschirm (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher ohne Lampenschirm (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Links der Symfonisk-Regallautsprecher der ersten Generation, rechts das Modell der zweiten - die Tastenbelegung wurde verändert (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der ersten Generation (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links der Symfonisk-Regallautsprecher der ersten Generation, rechts das Modell der zweiten Generation - die Position für die Ethernetbuchse hat sich geändert (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Symfonisk-Fernbedienung für Symfonisk- und Sonos-Lautsprecher (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Fernbedienung für Symfonisk- und Sonos-Lautsprecher (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Fernbedienung für Symfonisk- und Sonos-Lautsprecher (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Fernbedienung für Symfonisk- und Sonos-Lautsprecher (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Fernbedienung für Symfonisk- und Sonos-Lautsprecher (Bild: Ikea)
Symfonisk-Bilderrahmenlautsprecher kann auf einen Schrank oder den Boden gestellt werden. (Bild: Ikea)
Golem Akademie
  1. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.05.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Bilderrahmenmodell liefert eine nochmals bessere Räumlichkeit und Präsenz und schafft dabei im Tiefbassbereich deutlich mehr. Es hat derzeit ganz klar den besten Klang aller Symfonisk-Produkte. Dabei muss einem aber klar sein, dass das Bilderrahmenmodell mit Maßen von 57 x 41 x 6 cm einen anderen Platzbedarf hat als der Regallautsprecher mit Maßen von 31 x 10 x 15 cm. Wer also einen Lautsprecher sucht, um diesen ins Regal zu stellen, wird mit dem Bilderrahmenmodell nicht viel anfangen können. Dieses wird entweder an die Wand gehangen oder auf einem Regal aufgestellt.

Symfonisk-Lautsprechern fehlt ein Ausschalter

Alle Symfonisk-Lautsprecher eint der Nachteil, dass sie keinen Ausschalter besitzen. Sobald sie mit der Steckdose verbunden sind, sind sie immer eingeschaltet. Hier kann es helfen, eine schaltbare Steckdose dazwischen zu schalten, um die Geräte bei Nichtnutzung bequemer als durch Ziehen des Steckers vom Stromnetz zu trennen. Der Regal-Lautsprecher hat im Standbybetrieb einen Verbrauch von 2,0 Watt, das Modell der ersten Generation hat einen Verbrauch von 2,1 Watt im Standby.

Wie erwähnt, verfügen die Ikea-Modelle über einen Netzwerkanschluss. Dieser kann benutzt werden, wenn das Musikstreaming nicht über eine WLAN-Verbindung erfolgen soll. Ansonsten verbinden sich die Lautsprecher per WLAN mit dem Internet. Außerdem kann der Ethernetanschluss bei der Einrichtung notwendig sein.

  • Symfonisk-Bilderrahmenlautsprecher kann an der Wand hängen (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Bilderrahmenlautsprecher kann auf einen Schrank oder den Boden gestellt werden. (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Bilderrahmenlautsprecher (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Bilderrahmenlautsprecher zwischen zwei anderen Bildern (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Bilderrahmenlautsprecher (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher mit Glasschirm (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher mit Glasschirm (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher mit Textilschirm (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher mit Textilschirm (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher ohne Lampenschirm (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher ohne Lampenschirm (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Links der Symfonisk-Regallautsprecher der ersten Generation, rechts das Modell der zweiten - die Tastenbelegung wurde verändert (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der ersten Generation (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links der Symfonisk-Regallautsprecher der ersten Generation, rechts das Modell der zweiten Generation - die Position für die Ethernetbuchse hat sich geändert (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Symfonisk-Fernbedienung für Symfonisk- und Sonos-Lautsprecher (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Fernbedienung für Symfonisk- und Sonos-Lautsprecher (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Fernbedienung für Symfonisk- und Sonos-Lautsprecher (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Fernbedienung für Symfonisk- und Sonos-Lautsprecher (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Fernbedienung für Symfonisk- und Sonos-Lautsprecher (Bild: Ikea)
Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher mit Textilschirm (Bild: Ikea)

Bei uns konnten wir den fabrikneuen Lautsprecher nur in ein bestehendes Sonos-System integrieren, indem wir den Lautsprecher am Netzwerkkabel angeschlossen haben. Falls es also bei der WLAN-Anmeldung Schwierigkeiten gibt, sollte der Lautsprecher zur Einrichtung mit dem heimischen Netzwerk verbunden werden. Danach ist ein problemloser WLAN-Betrieb möglich.

Mehr als 100 Musikstreamingdienste mit Sonos nutzbar

Alle Symfonisk-Lautsprecher haben den Sonos-typischen Nachteil, dass keine Zuspielung über Bluetooth erlaubt wird. Im Gegenzug unterstützt das Sonos-Ökosystem als Besonderheit über 100 verschiedene Musikstreamingdienste. Zudem können lokale Musikdateien etwa vom Smartphone oder von einem Netzwerkspeicher über die Sonos-App abgespielt werden.

Symfonisk Regallautsprecher

Die Sonos-App erlaubt die Suche über mehrere Musikstreamingdienste einschließlich lokaler Inhalte. Die App ist gut strukturiert und reagiert auch auf langsameren Smartphones schnell. Vorbildlich ist die Multiroom-Nutzung, wir können ohne Hänger oder Verzögerungen laufende Musik auch auf Lautsprechern in anderen Räumen abspielen.

Symfonisk-Produkte passen sich an Raumklang an

Die Symfonisk-Produkte beherrschen Airplay 2, sie können darüber im Multiroom-Betrieb mit anderen kompatiblen Lautsprechern benutzt werden. Zudem lässt sich Musik über Airplay 2 auf dem Lautsprecher wiedergeben. Googles konkurrierendes Cast-Protokoll wird nicht unterstützt.

  • Symfonisk-Bilderrahmenlautsprecher kann an der Wand hängen (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Bilderrahmenlautsprecher kann auf einen Schrank oder den Boden gestellt werden. (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Bilderrahmenlautsprecher (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Bilderrahmenlautsprecher zwischen zwei anderen Bildern (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Bilderrahmenlautsprecher (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher mit Glasschirm (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher mit Glasschirm (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher mit Textilschirm (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher mit Textilschirm (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher ohne Lampenschirm (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher ohne Lampenschirm (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Links der Symfonisk-Regallautsprecher der ersten Generation, rechts das Modell der zweiten - die Tastenbelegung wurde verändert (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der ersten Generation (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links der Symfonisk-Regallautsprecher der ersten Generation, rechts das Modell der zweiten Generation - die Position für die Ethernetbuchse hat sich geändert (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Symfonisk-Fernbedienung für Symfonisk- und Sonos-Lautsprecher (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Fernbedienung für Symfonisk- und Sonos-Lautsprecher (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Fernbedienung für Symfonisk- und Sonos-Lautsprecher (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Fernbedienung für Symfonisk- und Sonos-Lautsprecher (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Fernbedienung für Symfonisk- und Sonos-Lautsprecher (Bild: Ikea)
Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)

Die Symfonisk-Lautsprecher verfügen über das Trueplay-Einmesssystem von Sonos. Trueplay misst den Raum ein und soll den Lautsprecher optimal darauf abstimmen. Dabei werden die akustischen Eigenschaften im Raum - also die Größe, Form oder Platzierung der Lautsprecher - analysiert. Lästige Hallgeräusche sollen verhindert werden.

Zur Einmessung müssen Nutzer nach dem Aufstellen der Lautsprecher mit einem iOS-Gerät durch den Raum laufen, dabei werden Testtöne abgespielt. Sonos erlaubt eine solche Messung weiterhin ausschließlich auf iOS-Geräten. In der Android-App kann Trueplay lediglich umgeschaltet werden. Sonos begründet die Fokussierung auf iOS-Geräte damit, dass hier weniger unterschiedliche Modelle gepflegt werden müssten.

Symfonisk-Fernbedienung ist ein sinnvolles Zubehör

Ein sinnvolles Zubehör für den Regallautsprecher ist die Symfonisk-Fernbedienung von Ikea, die wir im Mai 2020 getestet haben. Mit der Fernbedienung im Puckformat können wir etwa vom Tisch aus den Lautsprecher bedienen, auch wenn dieser einige Meter entfernt aufgestellt ist.

  • Symfonisk-Bilderrahmenlautsprecher kann an der Wand hängen (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Bilderrahmenlautsprecher kann auf einen Schrank oder den Boden gestellt werden. (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Bilderrahmenlautsprecher (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Bilderrahmenlautsprecher zwischen zwei anderen Bildern (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Bilderrahmenlautsprecher (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher mit Glasschirm (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher mit Glasschirm (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher mit Textilschirm (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher mit Textilschirm (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher ohne Lampenschirm (Bild: Ikea)
  • Neuer Symfonisk-Lampenlautsprecher ohne Lampenschirm (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ikea)
  • Links der Symfonisk-Regallautsprecher der ersten Generation, rechts das Modell der zweiten - die Tastenbelegung wurde verändert (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der ersten Generation (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links der Symfonisk-Regallautsprecher der ersten Generation, rechts das Modell der zweiten Generation - die Position für die Ethernetbuchse hat sich geändert (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Symfonisk-Fernbedienung für Symfonisk- und Sonos-Lautsprecher (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Fernbedienung für Symfonisk- und Sonos-Lautsprecher (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Fernbedienung für Symfonisk- und Sonos-Lautsprecher (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Fernbedienung für Symfonisk- und Sonos-Lautsprecher (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Fernbedienung für Symfonisk- und Sonos-Lautsprecher (Bild: Ikea)
Symfonisk-Fernbedienung für Symfonisk- und Sonos-Lautsprecher (Bild: Ikea)

Dann lässt sich an der Fernbedienung die Lautstärke ändern, indem klassisch gedreht wird. Zudem lässt sich die Wiedergabe mit der Fernbedienung anhalten oder fortsetzen. Wir können damit zudem zu Musikstücken vor- oder zurückspringen. Es ist zu beachten, dass dafür Ikeas Smart-Home-Hub Trådfri-Gateway erforderlich ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Symfonisk-Regallautsprecher im Test: Ikeas toller Einstieg in die Sonos-WeltVerfügbarkeit und Fazit - Symfonisk Regallautsprecher 2. Generation 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


supersux 11. Apr 2022 / Themenstart

Laut FAQ auf der Webseite: "Lässt sich der SYMFONISK Speaker mit einem TV-Gerät/Laptop...

PrinzessinArabella 10. Apr 2022 / Themenstart

Wenn ich Musik will spiele ich bzw komponiere auf meinem Flügel, während mein Damen...

wo.ist.der... 10. Apr 2022 / Themenstart

Dann aber auch anständige nicht kommerzielle Lösungen. Snapcast kann multiroom mit...

Kabeldreher 09. Apr 2022 / Themenstart

Wenn es per Smartphone eingerichtet ist, kannst du per Play Knopf am speaker die letzte...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Entwickler im Ukrainekrieg
"Es ist schwierig, aber das Team unterstützt mich"

Bereits im März sprach Golem.de mit zwei IT-Fachkräften aus Kyjiw. So geht es ihnen jetzt, mehr als zwei Monate nach Beginn des Ukrainekriegs.
Ein Bericht von Daniel Ziegener

Entwickler im Ukrainekrieg: Es ist schwierig, aber das Team unterstützt mich
Artikel
  1. Raumfahrt: Starliner fliegt nach mehr als zwei Jahren zum zweiten Mal
    Raumfahrt
    Starliner fliegt nach mehr als zwei Jahren zum zweiten Mal

    Nach einem fehlgeschlagenen Testflug, klemmenden Treibstoffventilen und vielen Verzögerungen ist Boeings Starliner erfolgreich abgehoben.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  2. Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
    Kitty Lixo
    Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

    Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

  3. DIY-Notebook: Der Framework Laptop bekommt Alder Lake und Ethernet
    DIY-Notebook
    Der Framework Laptop bekommt Alder Lake und Ethernet

    Die neue Generation des Framework Laptop mit Alder-Lake-Chip und ein RJ45-Anschluss kommen. Die Mainboards sind auch einzeln bestellbar.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • Samsung Soundbar + Subwoofer 3.1.2 wireless günstig wie nie: 228,52€ • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Dualsense + 1TB-SSD 176,58€ [Werbung]
    •  /