Mehr als 80 Musikstreamingdienste werden unterstützt

Eine Besonderheit des Sonos-Ökosystems ist die Vielzahl der unterstützten Musik-Streaming-Dienste. Derzeit können über 80 verschiedene Musik-Streaming-Dienste auf Sonos-Lautsprechern abgespielt werden. Für den Kunden steht also der Dienst seiner Wahl bereit und über die Sonos-App ist das gesamte Musiksortiment komfortabel durchsuchbar.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/f/d) for Embedded Software Integration
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen
  2. Senior Software Developer (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Zudem können lokale Musikdateien etwa vom Smartphone oder von einem Netzwerkspeicher abgespielt werden. Sonos-Lautsprecher erlauben generell keine Zuspielung über Bluetooth.

Neuere Sonos-Lautsprecher ermöglichen seit dem Sommer 2018 Airplay 2, das gilt auch für die Symfonisk-Lautsprecher. Wir können also über Apples Drahtlosprotokoll Musik auf den Ikea-Geräten abspielen.

Zudem können wir diese mit Airplay-2-kompatiblen Lautsprecher in einer Multiroom-Umgebung einbinden, das haben wir mit einem Homepod erfolgreich ausprobiert.

Golem Akademie
  1. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
  2. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management: virtueller Drei-Tage-Workshop
    6.–8. Dezember 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auf den beiden Symfonisk-Lautsprechern laufen keine digitalen Assistenten. Aber wer einen Lautsprecher mit Alexa oder Google Assistant besitzt, kann die Musiksteuerung darüber mit der Stimme vornehmen. Die Musikwiedergabe erfolgt dann auf den Symfonisk-Lautsprechern. Wer bereits einen Sonos-Lautsprecher mit Mikrofon besitzt, kann diesen ebenfalls über die Stimme bedienen.

  • Steuertasten des Symfonisk-Regallautsprechers (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Ikeas Symfonisk-Regallautsprecher (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Ikea arbeitet für Symfonisk mit Sonos zusammen. (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Ikeas Symfonisk-Lampenlautsprecher mit ausgeschalteter Lampe (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Ikeas Symfonisk-Lampenlautsprecher mit eingeschalteter Lampe (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Mit diesem Regler kann die Lampe ein- und ausgeschaltet werden. (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Steuertasten des Symfonisk-Lampenlautsprechers (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Ikeas Symfonisk-Regallautsprecher (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Auf der Rückseite hat der Symfonisk-Regallautsprecher einen Ethernet-Anschluss. (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Auf der Rückseite hat der Symfonisk-Lampenlautsprecher einen Ethernet-Anschluss.  (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • In den Symfonisk-Lampenlautsprecher passt ein herkömmliches Beleuchtungsmittel oder auch eine smarte Lampe. (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Links der Lampenlautsprecher, rechts der Regallautsprecher (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Links der Lampenlautsprecher, rechts der Regallautsprecher und vorne in der Mitte der Sonos One (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Links der Sonos One, rechts der Regallautsprecher (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Zwei Regallautsprecher lassen sich als Stereopaar nutzen. (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Zwei Regallautsprecher lassen sich als Stereopaar nutzen. (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Links der Sonos One, rechts der Lampenlautsprecher (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • So lässt sich der Regallautsprecher in ein Regal integrieren. (Bild: Ikea)
  • Hier dient der Regallautsprecher selbst als Regal. (Bild: Ikea)
  • So lässt sich der Regallautsprecher in ein Regal integrieren. (Bild: Ikea)
  • Hier dient der Regallautsprecher als Nachttisch. (Bild: Ikea)
  • Hier dient der Regallautsprecher als Nachttisch. (Bild: Ikea)
  • Hier dient der Regallautsprecher selbst als Regal. (Bild: Ikea)
  • Mit dieser Fernbedienung lassen sich Symfonisk-Lautsprecher aus der Ferne steuern. (Bild: Ikea)
  • Mit dieser Fernbedienung lassen sich Symfonisk-Lautsprecher aus der Ferne steuern. (Bild: Ikea)
  • Wandmontageset für Ikeas Symfonisk-Regallautsprecher (Bild: Ikea)
  • Lautsprecherhaken für Ikeas Symfonisk-Regallautsprecher (Bild: Ikea)
  • Lautsprecherhaken für Ikeas Symfonisk-Regallautsprecher (Bild: Ikea)
Ikeas Symfonisk-Lampenlautsprecher mit eingeschalteter Lampe (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)

Sonos und Ikea haben bereits verkündet, dass beide Unternehmen eine mehrjährige Zusammenarbeit planen. Es ist also davon auszugehen, dass weitere Ikea-Lautsprecher mit Sonos-Technik erscheinen werden. Bisher gibt es aber noch keine weiteren Details dazu. Womöglich werden die Symfonisk-Modelle immer stärker darauf ausgerichtet sein, auch Möbel oder Möbelzubehör zu sein, während die Sonos-Produkte pure Lautsprecher bleiben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Ins Sonos-Ökosystem integriertVerfügbarkeit und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Enter the Nexus 03. Aug 2019

Squeezebox / Logitech Media Server mit alter Originalhardware oder piCorePlayer oder...

osolemiox 30. Jul 2019

Isso. Habe mich erst vor kurzem bei WhatsApp gelöscht, so richtig mit Account-Löschung...

Urbautz 29. Jul 2019

... und um es zu nutzen brauchst du immer nen Sonos-Account. meine Emfehlung: Denon Heos.

Urbautz 29. Jul 2019

... das hat sich wohl selbst Sonos nicht getraut. In echt jetzt, das kann man doch nicht...

osolemiox 27. Jul 2019

"Nur" ist gut!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /