Abo
  • IT-Karriere:

Symfonisk: Ikea bringt Sonos-kompatible Lautsprecher

Es gibt neue Details zur Zusammenarbeit zwischen Ikea und Sonos. Das schwedische Möbelhaus Ikea will im August Multiroom-Lautsprecher unter der Bezeichnung Symfonisk auf den Markt bringen, in denen Sonos-Technik stecken wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Ikea hat einen Termin für das Erscheinen der Symfonisk-Lautsprecher verkündet.
Ikea hat einen Termin für das Erscheinen der Symfonisk-Lautsprecher verkündet. (Bild: Ikea/Screenshot: Golem.de)

Es dauert noch ziemlich lange, aber das Warten könnte sich lohnen. Das schwedische Möbelhaus Ikea hat erstmals einen genaueren Termin für die Markteinführung der ersten eigenen Lautsprecher bekannt gegeben. Im August 2019 sollen Multiroom-Lautsprecher mit der Bezeichnung Symfonisk erscheinen. Die Technik stammt vom US-amerikanischen Audiohersteller Sonos. Ende 2017 wurde eine Zusammenarbeit zwischen Ikea und Sonos verkündet, es gab aber so gut wie keine Details dazu - das ändert sich ein wenig.

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln

So hat Ikea verkündet, dass die Sonos-Zusammenarbeit dazu führt, dass sich die Ikea-Lautsprecher in ein bestehendes Sonos-System integrieren lassen. Wie diese Integration technisch gestaltet sein wird, ist noch offen. Es ist aber davon auszugehen, dass aufgrund der engen Zusammenarbeit das Sonos-eigene Multiroom-System zum Einsatz kommen wird.

In der Ankündigung von Ikea heißt es, dass Symfonisk-Lautsprecher einen besonders guten Klang liefern und zugleich preislich attraktiv sein sollen. Das könnte bedeuten, dass die Symfonisk-Lautsprecher preisgünstiger sein werden als vergleichbare Sonos-Lautsprecher. Damit könnte Sonos zusätzliche Kunden gewinnen, denen Sonos-Lautsprecher bisher zu kostspielig waren.

Symfonisk-Lautsprecher könnten in Ikea-Möbel passen

Die Symfonisk-Lautsprecher könnte Ikea so anbieten, dass sie sich optimal in Möbel des Herstellers integrieren lassen - oder gleich eingebaut sind. Ikea bietet auch smarte Lampen an und verkauft die Trådfri-Produkte nicht nur einzeln, sondern auch als Teil von Möbelstücken. So gibt es Möbeltüren mit Trådfri-Technik. Ähnliches wäre bei vernetzten Lautsprechern denkbar.

Die Symfonisk-Lautsprecher sollen kompatibel mit den Trådfri-Produkten sein, heißt es von Ikea. Das deutet darauf hin, dass der Möbelhersteller auch smarte Lautsprecher anbieten will. Bisher laufen Sonos-Lautsprecher mit Amazons Alexa und an der Integration des Google Assistant in Sonos-Produkte wird bereits gearbeitet. Es wäre also möglich, dass auch die Symfonisk-Lautsprecher mit beiden digitalen Assistenten genutzt werden können. Sowohl mit Alexa als auch mit dem Google Assistant lassen sich Lampen auf Zuruf steuern.

Sonos-System unterstützt über 80 Musikstreamingdienste

Aufgrund der engen Zusammenarbeit mit Sonos ist davon auszugehen, dass auch die Symfonisk-Lautsprecher mit etlichen Musikstreamingdiensten genutzt werden können. Sonos unterstützt derzeit über 80 verschiedene Musikstreamingdienste, so dass sich Käufer der Produkte nicht für bestimmte Musikstreamingdienste entscheiden müssen, sondern mit großer Wahrscheinlichkeit den Dienst ihrer Wahl nutzen können.

Zum Aussehen der Symfonisk-Lautsprecher gibt es noch keine weiteren Details. Auch zu Modellen und Gerätepreisen machte Ikea bisher keine weiteren Angaben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 279,90€

incoherent 21. Jan 2019

Ein Arbeitskollege sowie ich selbst.

drkx2k 20. Jan 2019

Eigentlich bin ich nur zu faul meinen Sonos One wieder zu verkaufen. Im Dezember...

Minijobber 20. Jan 2019

Bei mir kann jeder der will seine Musik vom Handy abspielen. Logitech hat die letzten...

Faksimile 20. Jan 2019

Und bitte mit SMB2 und/oder SMB3 und kein SMB1!

Konstantin/t1000 20. Jan 2019

;-)


Folgen Sie uns
       


Atari Portfolio angesehen

Der Atari Portfolio war einer der ersten Palmtop-Computer der Welt - und ist auch 30 Jahre später noch ein interessanter Teil der Computergeschichte. Golem.de hat sich den Mini-PC im Retrotest angeschaut.

Atari Portfolio angesehen Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /