Abo
  • Services:
Anzeige
Nokia wurde vor sechs Jahren erpresst.
Nokia wurde vor sechs Jahren erpresst. (Bild: Jukka Toyli/AFP/GettyImages)

Symbian: Nokia zahlte Erpressern Millionen

Nokia hat sich auf eine Erpressung eingelassen und mehrere Millionen Euro gezahlt. Die Täter entkamen.

Anzeige

Vor einigen Jahren ist Nokia auf Erpresser eingegangen und hat diesen mehrere Millionen Euro Lösegeld gezahlt, wie der finnische Fernsehsender MTV Finland berichtet. Die finnische Polizei hat den Vorfall der Nachrichtenagentur Reuters bestätigt. Ziel der Erpressung waren die Verschlüsselungsfunktionen von Nokias damaligem Smartphone-Betriebssystem Symbian.

Die Erpresser sollen Nokia Ende 2007 damit gedroht haben, die Schlüssel für die Verschlüsselungsfunktionen innerhalb von Symbian zu veröffentlichen. Sie sollen sie gekauft haben, von wem, ist nicht bekannt. Nach einer Veröffentlichung der Schlüssel hätten andere diese dazu missbrauchen können, Schadsoftware für Symbian-Smartphones zu schreiben und die Plattform damit unsicher zu machen. Um das zu verhindern, sollte Nokia mehrere Millionen Euro Lösegeld zahlen. Zu dem Zeitpunkt war Nokia mit deutlichem Vorsprung Marktführer im weltweiten Handymarkt und auch im Smartphonesegment.

Lösegeld übergeben, Erpresser entkommen

Nachdem sich die Erpresser bei Nokia gemeldet hatten, informierte das Unternehmen die Polizei. Unter Aufsicht der Polizei und mit deren Absprache soll dann Anfang 2008 auf einem Parkplatz im finnischen Tampere das Geld übergeben worden sein. Wie hoch die von Nokia bezahlte Summe war, ist nicht bekannt, es sollen mehrere Millionen Euro gewesen sein. Die Erpresser entkamen mit der Beute; die Polizei arbeitet bis heute daran, den Fall aufzuklären.

Nokia selbst sei für eine Stellungnahme nicht erreichbar gewesen, berichtet Reuters. Die finnische Polizei gestand ein, dass der Fall auch nach mehr als sechs Jahren nicht gelöst und abgeschlossen wurde. Wie die Erpresser der Polizei entkommen konnten, ist ebenfalls nicht bekannt.

Nachdem Nokia vor einiger Zeit auf Microsofts Smartphone-Plattform Windows Phone gewechselt ist, werden schon lange keine neuen Symbian-Smartphones mehr auf den Markt gebracht. Mittlerweile gehört der Handybereich von Nokia zu Microsoft.


eye home zur Startseite
jo-1 22. Jun 2014

aha? Wertvoller Beitrag - danke!

androidfanboy1882 18. Jun 2014

2007. Anyone?

holminger 18. Jun 2014

Alles für die Katz.

RaZZE 18. Jun 2014

Die Bild würde jetzt glatt über einen Terroranschlag sprechen.

Anonymer Nutzer 18. Jun 2014

Vielleicht wollte Nokia Steuern Sparen :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  4. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 269,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 297€)
  2. jetzt bei Caseking

Folgen Sie uns
       


  1. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  2. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  3. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  4. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  5. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  6. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  7. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  8. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  9. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  10. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. leider in aluminium - k.o. kriterium..

    itse | 11:21

  2. Re: Dumme Käufer

    thinksimple | 11:18

  3. Re: Und bei DSL?

    bombinho | 11:04

  4. Re: War das im Video das Kabel oder der Zugdraht?

    Eheran | 11:03

  5. Re: Geringwertiger Gütertransport

    logged_in | 11:03


  1. 11:03

  2. 09:03

  3. 17:43

  4. 17:25

  5. 16:55

  6. 16:39

  7. 16:12

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel