Abo
  • IT-Karriere:

SX-10 Aurora Tsubasa: NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

Vektorkarte statt Intels Xeon Phi oder Nvidias Tesla: NEC zeigt mit dem SX-Aurora Tsubasa einen Rechner für Supercomputer, der eine sehr hohe Leistung liefert. Das Topmodell ist wassergekühlt, drei Varianten sollen Anfang 2018 erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
NECs SX-10 Aurora Tsubasa
NECs SX-10 Aurora Tsubasa (Bild: Nikkei)

NEC hat weitere Details zum SX-10 Aurora Tsubasa verraten, einem Beschleuniger für unter anderem Supercomputer. Das berichtet die c't von der Supercomputing 2017, einer HPC-Konferenz (High Performance Computing) in Denver. NEC hatte die SX-10 Aurora Tsubasa im Oktober 2017 vorgestellt und drei Modelle für verschiedene Systeme angekündigt. Tsubasa bedeutet Flügel und ist eine Anspielung auf Captain Tsubasa, ein Manga und Anime, der hierzulande als Die tollen Fußballstars ausgestrahlt wurde.

  • NECs SX-10 Aurora Tsubasa (Foto: c't)
  • NECs SX-10 Aurora Tsubasa (Foto: c't)
  • NECs SX-10 Aurora Tsubasa (Bild: Nikkei)
NECs SX-10 Aurora Tsubasa (Foto: c't)
Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. RSG Group GmbH, Berlin

Die SX-10 Aurora Tsubasa sind PCIe-Karten, die in ein x86-Host-System gesteckt werden. Den drei Modellen gemein ist ein Chip mit acht Vektorkernen, der auf einem sehr großen Package sitzt und gleich sechs HBM2-Speicherstapel nutzt. Die wassergekühlte 10A-Variante schafft 2,46 Teraflops bei doppelter Genauigkeit (FP64) und verfügt über satte 48 GByte Kapazität mit 1,2 TByte die Sekunde an Bandbreite. Die kleineren Ableger schaffen 2,15 Teraflops und weisen langsamer taktenden HBM2 auf, die 10C-Karte hat zudem nur 24 GByte Speicher und eine Luftkühlung. Der längliche Vektorchip wird in einem 16-nm-Verfahren bei der TSMC gefertigt und misst 494 mm², die Beschleuniger benötigen laut Hersteller unter 300 Watt.

Eingesetzt werden sollen die SX-10 Aurora Tsubasa entweder einzeln in einer Workstation oder in Server-Blades mit zwei bis acht Beschleunigern oder in Supercomputer-Schränken mit gleich 64 der Karten. Als Host verwendet NEC einen oder zwei Xeon (Skylake-SP) der Gold- oder Silver-Reihe. Die SX-10 Aurora Tsubasa eignen sich vor allem für Berechnungen, die eine sehr hohe Bandbreite aber vergleichsweise wenig lokalen Speicher benötigen.

Vor einigen Jahren waren die früheren SX-6-Modelle für die enorme Leistung des Earth Simulator verantwortlich, der mit knapp 36 Teraflops (FP64) zweieinhalb Jahre lang die Liste der schnellsten Supercomputer anführte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,95€
  2. 3,99€
  3. 2,80€
  4. 4,31€

bla 22. Nov 2017

Bei 6 HBM2 Stapeln wäre das schon recht wenig. Laut dem Dokument sind es 1,2 TByte/s...

xmaniac 22. Nov 2017

...weil Vektor-Multiplikation ja so ein enormes Problem auf GPUs darstellt... *facepalm*


Folgen Sie uns
       


Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019)

Der transparente OLED-Fernseher von Panasonic rückt immer näher. Auf der Ifa 2019 steht ein Prototyp, der schon jetzt Einrichtungsideen in den Kopf ruft.

Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

    •  /