Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork vom Galactic Starfighter
Artwork vom Galactic Starfighter (Bild: Electronic Arts)

SWTOR Bioware will die Sternenkrieger-Galaxie erschüttern

Bioware will Star Wars: The Old Republic weiter mit neuen Inhalten versorgen: Im Blog stellt Chefentwickler Bruce Maclean die Pläne für die kommenden Monate vor.

Anzeige

Derzeit veröffentlicht Bioware das Update auf Version 2.60 von Star Wars: The Old Republic, das unter anderem neue Schiffe - darunter einen Bomber - für die Raumkämpfe enthält. Gleichzeitig stellt Chefentwickler Bruce Maclean im offiziellen Blog vor, was Bioware für die nächsten Monate plant.

Im April 2014 soll Version 2.7 mit einem neuen, langfristig angelegten Handlungsbogen erscheinen, in dem Empire und Republic auf den Planeten Tython und Korriban direkt aufeinandertreffen. Die Story soll über das ganze Jahr fortgesponnen werden und schließlich mit einem Finale enden, das die "Galaxie erschüttert".

Im Juni 2014 soll dann mit Version 2.8 das bislang größte Update überhaupt für SWTOR erscheinen. Es soll neue Schiffe geben - weitere Details will das Team aber erst zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.

Neben dieser Roadmap informierte Bruce Maclean darüber, dass The Old Republic kleinere Updates nur noch alle drei statt wie bislang zwei Wochen erhalten werde. Somit erschienen größere Updates - aber die Entwickler hätten mehr Zeit, versteckte Bugs zu finden und die allgemeine Qualität zu verbessern.

Star Wars: The Old Republic ist seit Ende 2011 online. Ende 2012 hat Betreiber Electronic Arts das Geschäftsmodell umgestellt, so dass Sternenkrieger nun auch im Free-to-Play-Modus antreten können.


eye home zur Startseite
devzero 05. Feb 2014

Ja danke, die kenne ich, sind die bereits auf JTL Level?

Endwickler 05. Feb 2014

Es gibt Bugs, nicht nur im Code sondern auch in der Logik, die seit dem Launch drin sind...

Endwickler 04. Feb 2014

Ja, es war irritierend für ein MMO, bis man sich in Erinnerung rief, dass es eher ein...

RoflLol 04. Feb 2014

Galactic Starfighter ... ¤A wird das wohl als zweites Standbein neben dem regulären...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Warner Music Group Germany Holding GmbH, Hamburg
  2. Ratbacher GmbH, Hamburg
  3. MedAdvisors GmbH über Academic Work Germany GmbH, Hamburg
  4. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)

Folgen Sie uns
       


  1. Virb 360

    Garmins erste 360-Grad-Kamera nimmt 5,7K-Videos auf

  2. Digitalkamera

    Ricoh WG-50 soll Fotos bei extremen Bedingungen ermöglichen

  3. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  4. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  5. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  6. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  7. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  8. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  9. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  10. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Was mich grundsätzlich bei WaKü stört...

    ChoMar | 07:22

  2. Re: 700$ - Ich hätte da eine bessere Lösung...

    forenuser | 07:11

  3. Re: Alternativen?

    herrwusel | 07:10

  4. Re: Bessere Variante, da mit Android: Onyx Boox...

    forenuser | 07:05

  5. Re: 1400W... für welche Hardware?

    ArcherV | 06:51


  1. 07:16

  2. 07:08

  3. 18:10

  4. 10:10

  5. 09:59

  6. 09:00

  7. 18:58

  8. 18:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel