Abo
  • Services:
Anzeige
Sword Coast Legends
Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)

Sword Coast Legends: Baldur's Gate plus ein bisschen Dungeon Keeper

Sword Coast Legends
Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)

Vier Kämpfer und das große Abenteuer bietet das PC-Rollenspiel Sword Coast Legends in der Kampagne. Wer mag, kann mit seinem Heldentrupp gegen einen fünften Spieler antreten - Golem.de hat sich das von den Entwicklern zeigen lassen.

Anzeige

Normalerweise versuchen Entwickler bei der Vorstellung neuer Spiele das zu zeigen, was ihr Werk von anderen unterscheidet. Das aus Kanada stammende Studio Digital Extremes macht es bei der Präsentation von Sword Coast Legends sympathischerweise anders: "Ja natürlich, unser Programm ist sehr, sehr stark von Baldur's Gate beeinflusst", sagt einer der Designer bei einer Präsentation im Gespräch mit Golem.de. Alles andere wäre wohl auch albern gewesen: Ein großer Teil des Teams hat früher bei Bioware gearbeitet, und für den Klassiker gab es sogar eine Erweiterung mit dem Titel Sword Coast Legends.

Bei der Präsentation erforscht die vierköpfige Heldentruppe ein düsteres Kanalsystem auf der Suche nach einem Zwischenboss. Anders als bei Baldur's Gate ist die Karte vollständig drehbar, außerdem gibt es gelegentlich auch mal einen Kameraschnitt, etwa auf ein besonders großes Monster, das sich wütend aus dem Boden schraubt. Davon abgesehen, erinnern Steuerung und die per Leertaste jederzeit pausierbaren Kämpfe aber eben doch stark an den Klassiker.

  • Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)
  • Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)
  • Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)
  • Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)
  • Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)
  • Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)
  • Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)
  • Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)
  • Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)
  • Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)
  • Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)
  • Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)
  • Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)
  • Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)
  • Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)
  • Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)
  • Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)
  • Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)
  • Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)
  • Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)
  • Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)
  • Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)
  • Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)
  • Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)
  • Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)
  • Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)
  • Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)
Sword Coast Legends (Bild: Digital Extremes)

Die Grafik basiert auf der Unity-Engine und macht keinen spektakulären, aber einen auffallend stimmigen Eindruck. Vor allem ein kurzer Abstecher in die mittelgroße Stadt Luskan mit ihren schneebedeckten Häusern und Straßen, mit schönen Bäumen und kleinen Parks macht Lust auf das Erforschen der Fantasywelt.

Sword Coast Legends soll allein in der Kampagne oder zu viert im Koop-Modus spielbar sein. Zusätzlich gibt es einen Dungeon-Master-Modus, in dem ein fünfter Spieler gegen die vier Helden antritt. Der Dungeon Master kann zum einen viele der Regeln ändern und etwa Gegner oder Schätze austauschen. Vor allem aber kann er Punkte sammeln, indem er sich als Herrscher über den Dungeon mit seinen vier Gegenspielern anlegt.

Ein bisschen wie in Titeln wie Dungeon Keeper kann er dann Fallen aufbauen, Feinde an fiesen Stellen platzieren, die Tür zur Schatzkammer besonders gut gegen Einbrüche sichern und ähnliche Aktionen machen. Das Ganze ist mit dem Regelwerk von Dungeons & Dragons verbunden: Wenn der Dungeon Master etwa Fallen aufbaut, dann ist gleichzeitig einer der typischen Rollenspielwürfel zu sehen, dessen Wert mitbestimmt, wie stark der Heldentrupp etwa im Hinterhalt unter Druck gerät. Bei der Präsentation sind noch viele Fragen offen geblieben. Insbesondere zu den Modi und den Möglichkeiten der Verbindung von Kampagne und Dungeon-Master-Modus wollten die Entwickler noch nichts sagen.

Sword Coast Legends ist Teil der Forgotten Realms. Es soll im 3. Quartal 2015 in mehreren Versionen als Download über Steam auf den Markt kommen, die Bestellseite ist bereits eingerichtet und liefert Informationen zu den Systemanforderungen.


eye home zur Startseite
Arkhareos 16. Mär 2015

Hi! We invite all Polish speaking fans to a new Sword Coast Legends Portal here: http...

Bonkers 11. Mär 2015

Schade eigentlich. Nach dem grandiosen Fehlschlag mit Dragon Age: Inquisition hatte ich...

Der Held vom... 10. Mär 2015

... hoffentlich wird das Ganze nicht auf den letzten Metern und/oder im Detail versemmelt.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Detecon International GmbH, Dresden
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  4. über HRM CONSULTING GmbH, Konstanz (Home-Office)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  2. 11,18€ + 5,00€ Versand
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Re: Mal ne dumme Gegenfrage:

    __destruct() | 21:43

  2. Re: Siri und diktieren

    rabatz | 21:41

  3. Re: Machen wir doch mal die Probe aufs Exempel

    ML82 | 21:33

  4. Re: Also so eine art Amerikanischer IS Verschnitt...

    SanderK | 21:21

  5. Re: Akito Thunder 2 + Macbook

    Mixermachine | 21:13


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel