Abo
  • Services:

Switches und Router: Huawei will auch im Netzwerkbereich große Marktanteile

Mehr als 30 neue Netzwerkprodukte für Unternehmen hat Huawei auf der Cebit angekündigt. Einer der größten Netzwerkausrüster will nun auch im Unternehmensbereich ein vollständiges Netzwerkangebot auf den Markt bringen.

Artikel veröffentlicht am ,
Huawei will in den Geschäftskundenmarkt einsteigen.
Huawei will in den Geschäftskundenmarkt einsteigen. (Bild: Huawei)

Huawei will aggressiv in den Netzwerk- und Servermarkt vordringen, mit dem viele eher die Namen Cisco beziehungsweise IBM in Verbindung bringen. Huawei will in Kürze nicht nur Server mit den neuen E5-Xeons anbieten, sondern auch beim Netzwerkequipment kräftig expandieren.

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. Bayerische Versorgungskammer, München

Mehr als 30 Produkte will Huawei in den nächsten Monaten auf den Markt bringen. Dazu gehören Switches, Router und professionelle Access Points. Alle Geräte gehören zu den Angeboten für Firmenkunden. Einfache Switches und Router wird es von Huawei also nicht geben.

Für Huawei ist das nur der Anfang: Allein am Design von IT-Produkten arbeiten laut dem Unternehmen 6.000 Personen. Das Unternehmen will die Anzahl der Designer in diesem Jahr noch auf 10.000 erhöhen. Dadurch entstehen nicht nur Arbeitsplätze in China. Die Huawei Enterprise Business Group beschäftigt rund die Hälfte ihrer Mitarbeiter außerhalb des Landes.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. ab 349€
  4. 57,99€

Folgen Sie uns
       


Microsoft Intellimouse Classic - Fazit

Die Intellimouse ist zurück. Das beliebte, neutrale Design der Explorer 3.0 von 2004 ist nach langer Abstinenz wieder käuflich und deutlich verbessert - jedenfalls in den meisten Disziplinen.

Microsoft Intellimouse Classic - Fazit Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
    Adblock Plus
    Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

    Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

    1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
    Datenschutz
    Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

    Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
    2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
    3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

      •  /