Verfügbarkeit und Fazit: Gulikit-Joysticks für Joycons

Die Joysticks für Nintendos Joycons sind bei Amazon erhältlich und kosten knapp 32 Euro. Neben zwei Joysticks sind alle notwendigen Werkzeuge enthalten. Eine bebilderte Anleitung gibt es kostenlos bei iFixit.

Fazit

Für uns hat sich der Umbau unserer Joycons auf die Gulikit-Joysticks schon jetzt gelohnt - unabhängig davon, ob das Drift-Problem tatsächlich in Zukunft nicht mehr auftreten wird (was angesichts der Hall-Effekt-Sensoren wahrscheinlich ist). Die Qualität der Joysticks ist nämlich wesentlich höher als die der Nintendo-Originalteile.

Das mag auch damit zusammenhängen, dass unsere Switch nicht mehr die Jüngste ist: Im Laufe der Zeit nutzen sich mechanische Bauteile ab und verdrecken, natürlich auch Joysticks. Natürlich hätten wir auch einfach neue Joycons kaufen können - aus Nachhaltigkeitsgründen ist es aber nicht verkehrt, einfach neue Joysticks in die alten Controller einzubauen, sofern die restlichen Bedienelemente noch gut funktionieren. Zudem sind die Ersatz-Joysticks günstiger als neue Joycons von Nintendo.

  • Unsere Joycons mit den neuen Joysticks und dem mitgelieferten Reparaturzubehör (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die neuen Joysticks sehen aus wie die Originalteile, kommen aber mit einem Hall-Effekt-Abtastung. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Nachdem wir die Schrauben gelöst haben, können wir das Gehäuse des linken Joycons leicht aufhebeln. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Im nächsten Schritt müssen wir den Akku entfernen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Dafür wird das Anschlusskabel aus der Buchse gehebelt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der Akku ist nur mit zwei kleinen Klebepads fixiert und lässt sich leicht mit Hilfe des Kunststoffplektrums lösen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Mittelteil des Controllers wird abgeschraubt ...
  • ... und vorsichtig zur Seite geklappt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Bevor wir den alten Joystick ausbauen und gegen den neuen austauschen können, müssen wir einige Flachbandkabel entfernen - zunächst das des Mittelteils. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Anschließend entfernen wir auch das Flachbandkabel, das zu den Schultertasten führt - es liegt über einer Befestigungsschraube des Joysticks. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Schließlich liegt das alte Joystick-Modul frei und kann nach Lösen zweier Schrauben entfernt werden. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der alte, ausgebaute Joystick (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Nach dem Einbau des neuen Joysticks sieht der Joycon wieder aus wie vorher. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Beim rechten Joycon folgen wir nahezu den gleichen Schritten, allerdings ist hier noch ein Antennenmodul eingebaut. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Antennenmodul müssen wir vorsichtig entfernen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der Mittelteil des rechten Joycons hat eine etwas andere Schraubenanordnung. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Unsere beiden reparierten Joycons mit den alten Joystick-Modulen.
  • Nach dem Einbau der neuen Joysticks müssen diese noch flugs in den Systemeinstellungen der Switch kalibriert werden. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Unsere beiden reparierten Joycons mit den alten Joystick-Modulen.

Der komplette Austausch der Joysticks dürfte zudem lohnenswerter sein als Reparaturversuche wie das Einsprühen von Kontaktspray in den alten Joystick. Bei einer derartigen Lösung wird zudem eventueller Schmutz nicht beseitigt.

Die Hall-Effekt-Joysticks von Gulikit dürften vom Abtastmechanismus her wesentlich langlebiger sein als andere, mechanisch arbeitende Ersatzteile - und auch langlebiger als die Joysticks von Drittanbieter-Joycons. Der recht günstige Preis sowie das mitgelieferte Zubehör machen das Gulikit-Set zusätzlich attraktiv.

Nach der ersten Begeisterung müssen sich die Gulikit-Joysticks nun noch längerfristig bewähren. Wir haben ein Auge auf unsere Switch und beobachten, ob der Joycon-Drift wirklich nicht mehr auftritt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Joycons lassen sich leicht auseinandernehmen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


derKlaus 01. Feb 2023 / Themenstart

kann es nicht sein, ich nutze die Stick Buttons nahezu nie. habe trotzdem den Drift...

nachgefragt 01. Feb 2023 / Themenstart

Also ich habe seit 2018 3 Joycon Paare und nicht eins driftet. Schön reden sollte man es...

Sterling-Archer 01. Feb 2023 / Themenstart

strenggenommen werden hier ein paar sachen gemischt, drift, ghostinputs und sowas, alles...

KurantRubys 01. Feb 2023 / Themenstart

Nein, ist auch technisch gar nicht möglich. Die Potis geben halt irgendwann den Geist...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Reddit
Stundenlanger Ausfall, weil niemand mehr den Code kennt

Die Analyse eines schwerwiegenden Ausfalls bei Reddit zeigt, wie kritisch institutionelles Wissen sein kann.

Reddit: Stundenlanger Ausfall, weil niemand mehr den Code kennt
Artikel
  1. Entlassungen bei Techfirmen: Weniger Manager sind besser
    Entlassungen bei Techfirmen
    Weniger Manager sind besser

    Entlassungen sind schlimm, aber die Begründungen dafür etwa von Meta kann ich zum Teil verstehen. Auch die Forderungen nach Rückkehr ins Büro finde ich richtig.
    Ein IMHO von Brandur Leach

  2. Huawei: Innenministerium wird keine US-Sanktionen überprüfen
    Huawei
    Innenministerium wird keine US-Sanktionen überprüfen

    Das Bundesinnenministerium kann weder US-Sanktionen gegen Huawei in Deutschland einfordern, noch interne Verträge der Telekom einsehen.

  3. Parkvision: Parkplatz-KI überwacht Laufwege und bestraft Fremdeinkäufer
    Parkvision
    Parkplatz-KI überwacht Laufwege und bestraft Fremdeinkäufer

    Wer auf einem kameraüberwachten Parkplatz eines Gelsenkirchener Supermarkts parkt, darf nur dort einkaufen. Wer zusätzlich woanders hingeht, zahlt Strafe.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    • Daily Deals • Ryzen 9 7900X3D 619€ • Crucial SSD 2TB (PS5) 158€ • Neu: Amazon Smart TVs ab 189€ • Nur bis 24.03.: 38GB Allnet-Flat 12,99€ • MindStar: Ryzen 9 5900X 319€ • Nintendo Switch inkl. Spiel & Goodie 288€ • NBB Black Weeks: Rabatte bis 60% • PS5 + Spiel 569€ • LG OLED TV -57% [Werbung]
    •  /