Abo
  • Services:
Anzeige
Switch 7 Black Edition
Switch 7 Black Edition (Bild: Acer)

Switch 7 Black Edition: Acer bringt Business-2-in-1 für 2.000 Euro

Switch 7 Black Edition
Switch 7 Black Edition (Bild: Acer)

Das Switch 7 Black Edition ist ein 13,5-Zoll-Detachable mit 3:2-Display, passiv gekühltem Quadcore-Chip und dedizierter Geforce-Grafikeinheit. Hinzu kommen ein Thunderbolt-3-Port, ein Stift und eine biometrische Authentifizierung.

Acer hat auf der Ifa 2017 in Berlin das Switch 7 Black Edition vorgestellt. Wie bei den Swift-Geräten üblich, handelt es sich um ein 2-in-1, in diesem Fall ein Detachable - also ein Tablet mit Ständer und angesteckter Tastatur. Das Switch 7 Black Edition ist ziemlich teuer, dafür aber auch exzellent ausgestattet.

Anzeige
  • Switch 7 Black Edition (Bild: Acer)
  • Switch 7 Black Edition (Bild: Acer)
  • Switch 7 Black Edition (Bild: Acer)
  • Switch 7 Black Edition (Bild: Acer)
  • Switch 7 Black Edition (Bild: Acer)
  • Switch 7 Black Edition (Bild: Acer)
  • Switch 7 Black Edition (Bild: Acer)
Switch 7 Black Edition (Bild: Acer)

Das Tablet weist eine Bildschirmdiagonale von 13,5 Zoll auf und nutzt ein Panel mit blickwinkelstabiler IPS-Technik. Es unterstützt Touch und den mitgelieferten Wacom-Stift mit 4.096 Druckstufen, der im Gehäuse verankert wird. Das Display löst mit 2.256 x 1.504 Bildpunkten auf, was einem 3:2-Seitenverhältnis entspricht. Verglichen mit noch oft anzutreffenden 16:9-Bildschirmen sind die zusätzlichen Pixel in der Höhe zum Arbeiten deutlich angenehmer.

Passiv gekühlte Quadcore-CPU und dedizierte GPU

Laut Hersteller wiegt das Detachable rund 1,15 kg und wird aus Aluminium gefertigt. Es verfügt über einen Thunderbolt-3-Port, eine USB-Typ-A-Buchse, einen Kopfhörer-Mikrofon-Anschluss und einen Micro-SD-Kartenleser. Im Inneren stecken ein passiv gekühlter 15-Watt-Core-i7-Quadcore-Prozessor (Kaby Lake Refresh), eine Geforce MX 150 (entspricht der Geforce GT 1030) sowie 16 GByte Arbeitsspeicher und eine 512 GByte fassende SSD.

Acer hat überdies einen Fingerabdrucksensor in den Power-Button integriert, der für Windows Hello geeignet ist. Der Nutzer kann das Detachble damit in einem Schritt per Knopfdruck starten und entsperren - schon bei Huaweis Matebook X empfanden wir diese Funktion als sehr nützlich.

Das Switch 7 Black Edition soll Acer zufolge ab Dezember 2017 hierzulande für 2.000 Euro in einer einzigen Konfiguration verfügbar sein.


eye home zur Startseite
mwi 30. Aug 2017

Ganz kategorisch: Nein :-) Das ist einfach nicht vergleichbar.

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, München, Hamburg, Köln, Leipzig, Darmstadt, Berlin
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  3. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. NKM Noell Special Cranes GmbH, Würzburg, Veitshöchheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rayman Legends 8,99€, Rayman Origins 4,99€ und Syberia 3 14,80€)
  2. (u. a. Crucial Ballistix Sport 16-GB-DDR4 für 121€ + 4,99€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Lego Boost im Test

    Jede Menge Bastelspaß für eine kleine Zielgruppe

  2. Platooning

    Daimler fährt in den USA mit Lkw im autonomen Konvoi

  3. Suchmaschine

    Apple stellt Siri auf Google um

  4. Gruppenchat

    Skype for Business wird durch Microsoft Teams ersetzt

  5. Teardown

    iFixit findet größeren Akku in Apple Watch Series 3

  6. Coffee Lake

    Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  7. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  8. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  9. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  10. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Die Woche im Video Schwachstellen, wohin man schaut
  2. Drei Modelle vorgestellt Elektrokleinwagen e.Go erhöht die Spannung
  3. Automated Valet Parking Lass das Parkhaus das Auto parken!

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Yubico sollte erstmal seine Manuals korrigieren

    Hawk321 | 09:40

  2. Fehlt noch Amazon, dann ist alles gut!

    WalterWhite | 09:39

  3. Was ist eine Unternehmensfirma ? Oder ist eine...

    mziegler | 09:38

  4. "quetscht sich ein auto in die kolonne..."

    jake | 09:37

  5. Re: Wie oft wollen sie den noch ersetzen

    Dieselmeister | 09:37


  1. 09:44

  2. 09:11

  3. 08:57

  4. 07:51

  5. 07:23

  6. 07:08

  7. 19:40

  8. 19:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel