Abo
  • Services:
Anzeige
Swiftkey Note für iOS
Swiftkey Note für iOS (Bild: Swiftkey)

Swiftkey Note: Vorhersage-Tastatur für iOS

Swiftkey Note für iOS
Swiftkey Note für iOS (Bild: Swiftkey)

Die Tipphilfe Swiftkey gibt es nun auch für iOS. Sie rät die getippten Wörter und auch die darauf folgenden Satzbestandteile und soll so erheblich schnelleres Tippen mit der Bildschirmtastatur ermöglichen. Unter Android gibt es die Software seit mehr als drei Jahren.

Anzeige

Während Swiftkey unter Android eine Bildschirmtastatur bereitstellt, die mit der Funktion Flow ein Wischen zwischen den einzelnen Buchstaben ermöglicht, kennt die iOS-Version diese Eingabemöglichkeit nicht, sondern beschränkt sich darauf, die folgenden Wörter zu erraten. Swiftkey Note für iOS ist eine App zum Erfassen von Notizen und kann auch als rudimentäre Textverarbeitung genutzt werden.

  • Swiftkey-Note für iOS (Bild: Swiftkey)
  • Swiftkey-Note für iOS (Bild: Swiftkey)
  • Swiftkey-Note für iOS (Bild: Swiftkey)
  • Swiftkey-Note für iOS (Bild: Swiftkey)
Swiftkey-Note für iOS (Bild: Swiftkey)

Ihren Basiswortschatz bringt die Swiftkey-App selbst mit und bedient sich auf Wunsch auch an den eigenen Schriftstücken des Benutzers, sofern er sie in der Notizzettel-Anwendung Evernote abgelegt hat. Zu dieser besitzt Swiftkey eine Schnittstelle. Einerseits, um dort die eigenen Texte abzulegen und andererseits, um den eigenen Wortschatz zum Vorhersagen um den des Anwenders zu erweitern.

Swiftkey Note beherrscht mehrere Eingabesprachen, darunter auch Deutsch, und funktioniert sowohl auf dem iPad als auch auf dem iPhone. Die Grundeinstellung zeigt die vorhergesagten Wörter in einer Zeile oberhalb der Tastatur an. Wer will, kann dieses Verhalten auch ändern und die prognostizierten Ausdrücke direkt am Cursor einblenden, was zumindest beim Blindschreiben deutlich intuitiver ist.

Nach einer Eingewöhungsphase läuft die Arbeit mit Swiftkey Note unter iOS recht gut, vor allem auf dem größeren Bildschirm des iPads. Die Flow-Wischeingabe kann der Hersteller unter Apples mobilem Betriebssystem nicht nachahmen, weil die Tastatur zwar um Zusatztasten erweiterbar, jedoch die Eingabetechnik selbst nicht veränderbar ist. Swiftkey Note ist kostenlos in Apples iTunes App Store erhältlich.


eye home zur Startseite
TTX 12. Jun 2014

Wieso das wurde doch für iOS8 angekündigt?

Zitrone 31. Jan 2014

der vorteil bei swiftkey ist halt das der die abkürzungen automatisch lernt und man sie...

x-beliebig 31. Jan 2014

ok, ich rate mal: der Artikel wurde mit der ratenden Tatstatur geschrieben...

Fatal3ty 31. Jan 2014

Für Windows Phone gibt es auch solche nutzlose Tastaturapps, die man nicht Systemweit...

Fatal3ty 31. Jan 2014

Weil man nicht Systemweit nutzen kann. Jedes geschlossene Tastaturapps sind sinnlos und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Karlsruhe
  2. MedAdvisors GmbH über Academic Work Germany GmbH, Hamburg
  3. Dataport, Hamburg
  4. Ratbacher GmbH, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  2. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  3. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wanna Cry: Wo die NSA-Exploits gewütet haben
Wanna Cry
Wo die NSA-Exploits gewütet haben
  1. Deutsche Bahn Schadsoftware lässt Anzeigetafeln auf Bahnhöfen ausfallen
  2. Wanna Cry NSA-Exploits legen weltweit Windows-Rechner lahm
  3. Mc Donald's Fatboy-Ransomware nutzt Big-Mac-Index zur Preisermittlung

Komplett-PC Corsair One Pro im Test: Kompakt, kräftig, kühl
Komplett-PC Corsair One Pro im Test
Kompakt, kräftig, kühl
  1. Corsair One Pro Doppelt wassergekühlter SFF-Rechner kostet 2.500 Euro

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Re: Wannacry? Linux lacht :)

    ArcherV | 04:13

  2. Re: 1400W... für welche Hardware?

    ArcherV | 04:10

  3. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    ve2000 | 03:26

  4. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 03:26

  5. Re: Wirklich nicht umweltfreundlich?

    Onkel Ho | 03:25


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel