• IT-Karriere:
  • Services:

Swift 5: Acers 15-Zoll-Notebook wiegt weniger als ein Kilogramm

Ein Notebook kann kompakt und leicht sein und trotzdem genügend Anschlüsse haben. Das beweist Acer mit dem Swift 5, welches in Deutschland erhältlich ist. Das leichte Gehäuse hat aber auch Nachteile - offensichtlich bei der Akkulaufzeit.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Swift 5 ist ziemlich leicht.
Das Swift 5 ist ziemlich leicht. (Bild: Acer/Montage: Golem.de)

Acer bringt das Swift 5 auf dem deutschsprachigen Markt heraus. Das Gerät soll laut Hersteller das "leichteste 15-Zoll-Notebook der Welt" sein. Mit 990 Gramm Gewicht ist es zumindest leichter etwa als das nicht in Deutschland erhältliche LG Gram. Außerdem hat das Acer-Notebook recht schmale Ränder und ein kompaktes Gehäuse, ist mit 1,6 Zentimetern aber recht dick.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim

Dafür passen an das Notebook zwei USB-3.0-A-Buchsen, ein USB-3.1-Typ-C-Anschluss und HDMI 2.0a. Ein SD-Kartenleser fehlt. Das Swift 5 nutzt eine WLAN-Karte, die nach Wi-Fi 5 (802.11ac) funkt.

  • Acer Swift 5 (Bild: Acer)
  • Acer Swift 5 (Bild: Acer)
  • Acer Swift 5 (Bild: Acer)
  • Acer Swift 5 (Bild: Acer)
  • Acer Swift 5 (Bild: Acer)
  • Acer Swift 5 (Bild: Acer)
Acer Swift 5 (Bild: Acer)

In das mit einer Magnesium-Legierung überzogene Gehäuse passt ein Prozessor des Typs Intel Core i5-8265U oder Core i7-8565U der Generation Whiskey Lake. Beide Prozessoren haben eine TDP von 15 Watt und vier Kerne mit Hyperthreading und einem Standardtakt von 1,6 beziehungsweise 1,8 GHz. Das Notebook unterstützt bis zu zwei 512-GByte-NVMe-SSDs und 16 GByte DDR4-Arbeitsspeicher.

Durchschnittliches Display und durchschnittlicher Akku

Das Display des Notebooks ist nicht entspiegelt und soll eine Helligkeit von maximal 300 cd/m² erreichen. Damit ist es eher für Innenräume geeignet. Die Auflösung des IPS-Panels beträgt 1.920 x 1.080 Pixel. Acer gibt eine Akkulaufzeit von maximal 10 Stunden an. Unter realistischen Bedingungen dürfte dieser Wert niedriger ausfallen. Es ist verständlich, dass Acer einen nicht zu großen Energiespeicher einbaut, wenn es das Ziel des Unternehmens ist, das Gerät möglichst leicht zu halten. Trotzdem könnte es ein Nachteil sein.

Neben dem 15-Zoll-Modell gibt es auch noch das länger bekannte 14-Zoll-Modell, das einen niedrigeren Startpreis hat. Die größere Variante kostet ab 1.200 Euro, die kleinere Version startet bei 1.000 Euro und ist neben dem für Acer typischen Schwarz auch in einem silbernen Gehäuse erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. McAfee Total Protection 2020 | 10 Geräte | 1 Jahr | PC/Mac/Smartphone/Tablet | Download...
  2. 599€ (Bestpreis mit Alternate. Vergleichspreis ab ca. 660€)
  3. (u. a. The Crew 2 für 10,49€, Mount & Blade II - Bannerlord für 33,99€ und Mortal Kombat 11...

herc 21. Dez 2018

RAM verlötet ? Akku verklebt oder geschraubt ? Display : 14.x zoll auf 15 "aufgerundet...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate Xs im Test

Das Mate Xs von Huawei ist ein Smartphone mit faltbarem Display - und für uns das erste, das vom Design her alltagstauglich ist. Das dürfte allerdings zu Lasten der Widerstandsfähigkeit gehen.

Huawei Mate Xs im Test Video aufrufen
DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzverstöße EuGH soll über Verbandsklagerecht entscheiden
  2. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  3. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Minecraft Dungeons im Test: Diablo im Quadrat
Minecraft Dungeons im Test
Diablo im Quadrat

Minecraft Dungeons sieht aus wie ein Re-Skin von Diablo, ist viel einfacher aufgebaut - und fesselt uns trotzdem an den Bildschirm.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Mojang Studios Mehr als 200 Millionen Einheiten von Minecraft verkauft
  2. Minecraft RTX im Test Klötzchen klotzen mit Pathtracing
  3. Raytracing Beta von Minecraft RTX startet am 16. April

    •  /