• IT-Karriere:
  • Services:

Swift 3: Acer präsentiert leichte Notebooks mit Intel- oder AMD-Chips

Das Swift 3 von Acer wird nicht nur mit Intel-Chipsätzen der zehnten Generation auf den Markt kommen, sondern auch mit AMDs neuer Ryzen-4000-Plattform. Das Notebook ist relativ leicht und als Intel-Version mit einem Display im 3-zu-2-Format zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Swift 3 von Acer in der Intel-Variante mit 3-zu-2-Display
Das neue Swift 3 von Acer in der Intel-Variante mit 3-zu-2-Display (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Acer hat auf der Elektronikfachmesse CES 2020 ein neues Modell seiner Swift-Notebook-Reihe vorgestellt. Das Swift 3 kommt in zwei Varianten, die jeweils auf Chipsätzen von Intel oder AMD basieren: Das Notebook wird neben Intels Core i7-1065G7 (Ice Lake) auch mit einem AMD Ryzen 7 4700U (Renoir) in den Handel kommen.

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Raum Bremen

Die unterschiedlichen Modelle unterscheiden sich nicht nur in den Chipsätzen, sondern auch in den Displays: Die Intel-Variante des Swift 3 hat ein Bildschirmformat von 3:2, was sich besonders gut für Browsing oder auch Textverarbeitung eignet. Die AMD-Version des Notebooks ist hingegen mit einem 16-zu-9-Display erhältlich.

Auch die Größen der Bildschirme sind unterschiedlich: Die Intel-Version hat eine Diagonale von 13,5 Zoll, die AMD-Variante kommt mit 14 Zoll. Die Displays lassen sich um 180 Grad nach hinten klappen.

Akkulaufzeit von bis zu 16 Stunden

Die Intel-Version des Swift 3 wiegt 1,2 Kilogramm und ist 16 mm dick. Die AMD-Variante wiegt vergleichbar viel und ist nur einen halben Millimeter dicker. Acer spricht bei der Intel-Version von Akkulaufzeiten von bis zu 16 Stunden bei gemischter Nutzung und aktiviertem WLAN. Eine Schnellladefunktion soll in 30 Minuten vier Stunden Laufzeit bringen. Angaben zur Laufzeit des AMD-Modells macht Acer nicht.

  • Das Swift 3 bietet einige Anschlüsse, unter anderem einen Kopfhöreranschluss. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Auch ein HDMI -Anschluss sowie ein Thunderbolt-3-kompatibler USB-C-Port sind verbaut. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Intel-Version des Acer Swift 3 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Swift 3 ist auch in einer Variante mit AMDs neuem Ryzen-Chip verfügbar. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Display kann um 180 Grad umgeklappt werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Unterhalb der Tastatur ist ein Fingerabdrucksensor verbaut. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Die Intel-Version des Acer Swift 3 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

An Anschlüssen bietet das Swift 3 einen USB-Typ-C-Anschluss mit Thunderbolt 3, zwei USB-Typ-A-Buchsen, einen HDMI-Port und eine Audio-Klinke. Ein Fingerabdrucksensor ist unterhalb der Tastatur eingebaut.

Die Notebooks sind mit bis zu 16 GByte Arbeitsspeicher erhältlich, die SSD soll bis zu 1 TByte groß sein. Beide Varianten des Swift 3 sollen noch im ersten Quartal 2020 in Deutschland in den Handel kommen. Die Intel-Version soll ab 1.000 Euro kosten, die AMD-Variante ab 700 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nintendo Switch 270,00€, Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC für 479,00€, Zotac...
  2. 59,99€ (PC)/ 69,99€ (PS4, Xbox) - Release am 20. März
  3. 68,90€
  4. (aktuell u. a. Emtec X150 Power Plus SSD 480 GB für 52,90€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18...

Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

    •  /