Sweetlabs Pokki Menu: Lenovos Windows-8-PCs erhalten klassisches Startmenü

Lenovo wird künftig alle Windows-8-PCs vorinstalliert mit einem klassischen Startmenü ausliefern. Damit will Lenovo seinen Kunden die bisherige Windows-Bedienung zur Verfügung stellen. Außerdem wird der Pokki-App-Store auf Lenovo-Computern vorinstalliert sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Pokki Menu für Windows 8
Pokki Menu für Windows 8 (Bild: Sweetlabs)

Lenovo hat mit Sweetlabs eine Zusammenarbeit beschlossen und wird Windows-8-PCs mit dem Pokki Menu vorinstalliert ausliefern. Käufer eines Lenovo-Computers werden damit direkt ein klassisches Startmenü mit einem sichtbaren Startknopf erhalten, ohne ein weiteres Tool installieren zu müssen.

  • Pokki Menu für Windows 8 (Quelle: Sweetlabs)
  • Pokki Menu für Windows 8 (Quelle: Sweetlabs)
  • Pokki Menu für Windows 8 (Quelle: Sweetlabs)
  • Pokki Menu für Windows 8 (Quelle: Sweetlabs)
  • Pokki Menu für Windows XP und Windows 7 (Quelle: Sweetlabs)
  • Pokki Menu für Windows XP und Windows 7 (Quelle: Sweetlabs)
  • Pokki Menu für Windows XP und Windows 7 (Quelle: Sweetlabs)
Pokki Menu für Windows 8 (Quelle: Sweetlabs)
Stellenmarkt
  1. IT-Support / Helpdesk (w/m/d)
    Krone Gebäudemanagement und Technologie GmbH, Berlin
  2. Business Intelligence Developer (w/m/d)
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
Detailsuche

Mit der Einführung von Windows 8 hat Microsoft auf das klassische Windows-Startmenü verzichtet. Stattdessen gibt es seitdem standardmäßig den Windows-Startbildschirm, der sich bildschirmfüllend über den Desktop legt. Außerdem zeigt der Windows-8-Desktop keinen Startknopf mehr an. Zumindest das will Microsoft mit Windows 8.1 rückgängig machen.

Bereits vor der Markteinführung von Windows 8 war diskutiert worden, ob es sinnvoll ist, den Windows-Startknopf nicht mehr anzuzeigen. Viele Anwender sind an ihn gewöhnt. Vor der Markteinführung von Windows 8 verteidigte Microsoft den Verzicht auf den Startknopf, räumte kürzlich aber indirekt ein, dass das ein Fehler gewesen sei.

Kürzlich hat Asus-Chairman Jonney Shih kritisiert, dass Microsoft mit Windows 8 viele Fehler gemacht habe. So seien einige der populärsten Applikationen für Windows 8 solche, mit denen das klassische Windows-Startmenü wieder aktiviert wird.

Pokki Menu bringt Web-Apps auf alle Windows-Systeme

Golem Karrierewelt
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
  2. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Pokki Menu gibt es gratis sowohl für Windows 8 als auch für Windows 7 und XP. Auf allen Systemen lassen sich damit auch Web-Apps öffnen, die der Nutzer über den Pokki-App-Store beziehen kann, der Bestandteil des Pokki Menu ist. Darüber lassen sich dann Web-Apps von Facebook, Twitter, Gmail oder Youtube auf den Windows-Desktop bringen. Aber auch Spiele werden als Web-Apps angeboten, und mittlerweile ist die Auswahl an Web-Apps recht umfangreich.

Während Windows-8-Systeme damit wieder einen Startknopf samt Startmenü erhalten, wird das Tool auf Systemen mit Windows XP und 7 idealerweise als erste Applikation auf die Taskleiste gepinnt. Damit steht Pokki Menu direkt neben dem Windows-Startmenü bereit. Generell lassen sich im Pokki Menu neben Web-Apps auch klassische Windows-Anwendungen ablegen. Neben einer Suche stehen Favoriten und Verzeichnisse bereit, um den Basisfunktionsumfang des herkömmlichen Windows-Startmenüs abzudecken.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Thyrian 30. Aug 2013

Einen einfachen Umschalter zu integrieren wäre doch viel Sinnvoller gewesen. Ich habe...

Satei 26. Aug 2013

Das Problem kenn ich, ist bei Server 2012 genau der selbe Mist. Auch fehlt mir ein...

Phreeze 26. Aug 2013

bin zwar kein Crack, aber afaik kommt das Popupfenster wo du die Daten eingeben oder...

tibrob 26. Aug 2013

Warum? Weil es ein neues Startmenü gibt und ansonsten 99% identisch mit Windows 7 ist?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Openweather
Eine Wetter-Uhr auf dem Raspberry Pi

Wir zeigen auf einem 64-x-64-LED-Panel mithilfe eines Raspberry Pi außer der Uhrzeit auch Wetterinformationen an. Die Programmierung erfolgt in C#.
Eine Anleitung von Michael Bröde

Openweather: Eine Wetter-Uhr auf dem Raspberry Pi
Artikel
  1. Softwareupdate: Falsches 5G-Icon im LTE-Netz von O2 Telefónica
    Softwareupdate
    Falsches 5G-Icon im LTE-Netz von O2 Telefónica

    Plötzlich zeigten Basisstationen im gesamten Nordosten Deutschlands 5G an. Doch die Ursache war nur ein fehlerhaftes Software-Update von Telefónica.

  2. Hybride Arbeit: Das Schlechteste aus zwei Welten?
    Hybride Arbeit
    Das Schlechteste aus zwei Welten?

    Frust plus Probleme statt Arbeiten im Grünen plus Kollegenkontakt: Hybrides Arbeiten misslingt oft - muss es aber nicht.
    Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger

  3. J.R.R. Tolkien: The Embracer Group kauft Der Herr der Ringe
    J.R.R. Tolkien
    The Embracer Group kauft Der Herr der Ringe

    Bis auf die Buchrechte gehört Der Herr der Ringe künftig zu The Embracer Group. Nebenbei kauft der Publisher mal wieder ein paar Spielestudios.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 10%-Gaming-Gutschein bei eBay • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Palit RTX 3090 Ti 1.391,98€, Zotac RTX 3090 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti 1.059€) • PS5 bei Amazon • HP HyperX Gaming-Maus 29€ statt 99€ • MindStar (ASRock RX 6900XT 869€) • Bester 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /