Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft erweitert seine Office-Familie.
Microsoft erweitert seine Office-Familie. (Bild: Joe Raedle/Getty Images)

Sway: Microsoft zeigt neues Präsentations-Tool

Microsoft hat die Preview für eine neue App seiner Office-Familie vorgelegt. Mit Sway will der Konzern vor allem das Erstellen und Teilen von Präsentationen vereinfachen.

Anzeige

Microsoft will die Präsentation von Ideen im Netz vereinfachen. Der Konzern aus Redmond stellte am Mittwoch eine Preview seines neuen Office-Tools Sway vor. Die Anwendung ermöglicht die einfache Aufbereitung von Inhalten in einem web-nativen Format, ohne dass dafür Programmierkenntnisse nötig sind.

Nutzer können Fotos, Videos oder nicht-lineare Präsentationen einbinden und Inhalte von anderen Quellen wie Facebook, Youtube oder Onedrive einbauen, ohne die Anwendung verlassen zu müssen. Das Programm bereitet die Inhalte automatisch auf und präsentiert sie im Weblayout. Optisch orientiert sich Sway an Seiten wie Medium und Squarespace. Ähnlich wie diese passt die Anwendung die Seite automatisch an die Darstellung auf Laptop, Tablet oder Smartphone an. Zwar können Nutzer bei Sway aus verschiedenen Vorlagen wählen. Tiefere Eingriffe in die Darstellung sollen aber zum jetzigen Stand nicht möglich sein.

Apps für iOS, Android und Windows Phone geplant

"Für unsere Nutzer ist dies eine neue Möglichkeit, ihre Ideen in einem schönen Format und mit einer Eleganz aufzubereiten, für die es bislang einen Webdesigner brauchte", sagte Michael Atalla, Produktchef von Microsofts Office-Sparte. Die gespeicherten Inhalte sind anschließend unter einer festen Adresse öffentlich aufrufbar und können so auf sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter geteilt oder per E-Mail verschickt werden.

Vorerst ist die Nutzung der Preview nur per Einladung möglich. Von Microsoft hieß es jedoch, dass sowohl die Nutzerbasis als auch die Funktionen rasch ausgebaut werden sollten. So soll in Zukunft unter anderem das Einbetten von interaktiven Grafiken und anderen Inhalten aus dem Microsoft-eigenen Office-365-Paket möglich sein. Laut Microsoft sind auch Versionen für iOS, Windows Phone und Android geplant. Bei der Entwicklung soll das Feedback der frühen Anwender berücksichtigt werden. Erst am Dienstag hatte Microsoft die neue Version seines Betriebssystems Windows vorgestellt.


eye home zur Startseite
johnmcwho 03. Okt 2014

Irgendwie hasse ich dieses BWL Spielzeug, ja mach mal schnell ne Powerpoint zum...

486dx4-160 03. Okt 2014

Unter Apples OSX haben Programme seit jeher die Endung ".app" Die erfolgreichste...

Nephtys 02. Okt 2014

Ja, aber da müssen entweder meine Fähigkeiten oder meine Daten gut sein. Was ist aber...

olleIcke 02. Okt 2014

Stimmt! Im code ist der Link zum iframe: http://www.youtube.com/embed/https://www.youtube...

sttn 02. Okt 2014

was man anbetracht der Aufmerksamkeit für so ein primitives Tool sehen kann.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen
  2. über HRM CONSULTING GmbH, Konstanz (Home-Office)
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. GK Software AG, Schöneck/Vogtland, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bose Soundlink Mini Bluetooth Speaker II 149,90€)
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Prey (Day One Edition) PC/Konsole 35,00€, Yakuza Zero PS4...
  3. 44,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Anbindung an Passwortmanager

    Stormking | 23:04

  2. Re: Mal ne dumme Gegenfrage:

    Apollo13 | 22:54

  3. Re: Diese ganzen Online DLCs nerven langsam!

    TC | 22:45

  4. Re: Siri und diktieren

    rabatz | 22:37

  5. Re: Machen wir doch mal die Probe aufs Exempel

    Phantom | 22:31


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel