Svalbard Undersea Cable System: Wichtiges arktisches Seekabel teilweise ausgefallen

Ausgerechnet an einem Punkt, wo das Seekabel auf 2.700 Meter steil in die Tiefsee geht, gab es einen Stromausfall. Eines der Twinkabel ist betroffen.

Artikel veröffentlicht am ,
SvalSat-Satellitenpark
SvalSat-Satellitenpark (Bild: DLR)

Eines der weltweit wichtigsten arktischen Seekabel, dass Svalbard Undersea Cable System, ist beschädigt. Der Betreiber Space Norway erklärte (PDF), dass eines der beiden Twinkabel seit vergangenem Freitag ausgefallen ist und repariert werden muss.

"Es liegt ein Fehler in der Stromversorgung in einem Bereich vor, in dem das Kabel von rund 300 Metern auf circa 2.700 Meter steil in die Tiefsee führt", hieß es von Space Norway. Das Svalbard Undersea Cable System verbindet Svalbard, eine Inselgruppe am Polarkreis, mit dem norwegischen Festland. Für die Reparaturen benötige man ein hochseetüchtiges Seekabel-Verlegeschiff.

Die beiden Seekabel sind 1.375 beziehungsweise 1.339 Kilometer lang und die staatliche Space Norway betonte, dass die Verbindung noch funktioniere, es aber keine Redundanz mehr gibt.

Die beiden Glasfaserkabel bestehen aus zwei Abschnitten, von Harstad nach Breivika in Andøy und von Breivika nach Hotellneset bei Longyearbyen in Spitzbergen.

Mehr als 100 Satellitenantennen befinden sich auf einem nahegelegenen Berg in einem SvalSat-Satellitenpark auf halbem Weg zwischen dem norwegischen Festland und dem Nordpol. Auch die Siedlung Longyearbyen wird über das Seekabel mit Internet versorgt. Der SvalSat-Satellitenpark ist die weltweit größte kommerzielle Bodenstation mit weltweiten Kunden. Aufgrund seiner Lage ist SvalSat bei Betreibern von Satelliten in der Polarumlaufbahn sehr gefragt, da es eine von nur zwei Bodenstationen ist, über die Daten bei jeder Erdrotation heruntergeladen werden können.

Die norwegische Ministerin für Justiz und öffentliche Sicherheit, Emilie Enger Mehl, erklärte: "Mir wurde mitgeteilt, dass bei einer der beiden Glasfaserverbindungen zwischen Spitzbergen und dem norwegischen Festland ein Fehler aufgetreten ist. Die Kommunikation von und nach Spitzbergen läuft noch wie gewohnt, obwohl eine der Verbindungen jetzt ausgefallen ist."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Discounter
Netto bringt Balkonkraftwerk mit 820 Watt Peak

Netto hat ein Balkonkraftwerk mit 820 Watt (Peak) im Angebot, das direkt an eine Steckdose angeschlossen werden kann und die Stromrechnung reduzieren soll.

Discounter: Netto bringt Balkonkraftwerk mit 820 Watt Peak
Artikel
  1. OpenAI: ChatGPT-Firma lässt Programmierer die KI trainieren
    OpenAI
    ChatGPT-Firma lässt Programmierer die KI trainieren

    OpenAI, das Unternehmen hinter ChatGPT, hat Hunderte von Freiberuflern aus Schwellenländern zum Trainieren von Programmierfähigkeiten der KI eingesetzt.

  2. Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren
    Arbeit im Support
    Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren

    Geht nicht, gibt's oft - und dann klingelt das Telefon beim Support. Das Spektrum der Probleme ist gewaltig und die Ansprüche an einen guten Support auch. Ein Leitfaden für (angehende) Supportmitarbeiter.
    Ein Ratgebertext von Lutz Olav Däumling

  3. Raumfahrtkonzept: Schnellere Weltraumreisen durch Pellet-Strahlenantrieb
    Raumfahrtkonzept
    Schnellere Weltraumreisen durch Pellet-Strahlenantrieb

    Die Nasa fördert innovative Konzepte für die Raumfahrt. Darunter eines, dass Weltraumreisen viel schneller machen soll.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 980 PRO 1TB Heatsink 111€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Corsair Ironclaw RGB Wireless 54€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM-/Graka-Preisrutsch [Werbung]
    •  /